Kumas - Kompetenzzentrum Umwelt e.V.
14.07.2022 13:30 - 15:00 Uhr
Online-Workshop: Auf dem Weg zur Klimaneutralität: Carbon Capture – negative Emissionen

Effektiver Klimaschutz bedarf einer schnellen Reduktion der CO2-Emissionen, wie der neue Bericht des IPCC beweist. Auf allen Ebenen und in allen Branchen herrscht immenser Handlungsdruck – auch, um sich von fosslien Energieträgern und den nicht mehr berechenbaren Preissteigerungen unabhängiger zu machen. Klimaschutz und insbesondere das „1,5°-Ziel“ sind Herausforderungen, die auf der einen Seite technischer Innovationen, auf der anderen Seite aber auch einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung bedürfen.

Dieser Aufgabe stellt sich der KUMAS e. V. nun mit dem neuen Format „KUMAS KLIMANETZWERK.- Auf dem Weg zur Klimanautralität“. Dies ist ein neues Vernetzungsformat, das die Teilnehmer mit aktuellem Wissen rund um das Thema Klimaneutralität versorgt und so in die Lage versetzt, ihren eigenen, nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Vernetzungsformate sind als Online-Veranstaltungen konzipiert und werden von jeweils einem Vorstandsmitglied des KUMAS e. V. federführend begleitet. KUMAS unterstützt mit der neuen Veranstaltungsreihe zudem unsere Kampagne „A³ klimaneutral„. Zum gleichen Thema wurde im Jahr 2021 das eza!-Projekt „Allgäu klimaneutral 2030“ als offizielles KUMAS-Leitprojekt ausgezeichnet. Überdies ist KUMAS e. V. auch Partner im „Klimapakt Augsburger Wirtschaft 2022“.

Nächster Workshop am 14. Juli 2022

Das Vernetzungsformat wird im Monat Juli fortgesetzt. Das Thema der Online-Veranstaltung lautet „Carbon Capture – negative Emissionen“. Weitere Informationen sowie die Agenda finden Sie im Downloadbereich (siehe unten).

Effektiver Klimaschutz bedarf einer schnellen Reduktion der CO2-Emissionen, wie der neue Bericht des IPCC beweist. Auf allen Ebenen und in allen Branchen herrscht immenser Handlungsdruck – auch, um sich von fosslien Energieträgern und den nicht mehr berechenbaren Preissteigerungen unabhängiger zu machen. Klimaschutz und insbesondere das „1,5°-Ziel“ sind Herausforderungen, die auf der einen Seite technischer Innovationen, auf der anderen Seite aber auch einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung bedürfen.

Dieser Aufgabe stellt sich der KUMAS e. V. nun mit dem neuen Format „KUMAS KLIMANETZWERK.- Auf dem Weg zur Klimanautralität“. Dies ist ein neues Vernetzungsformat, das die Teilnehmer mit aktuellem Wissen rund um das Thema Klimaneutralität versorgt und so in die Lage versetzt, ihren eigenen, nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Vernetzungsformate sind als Online-Veranstaltungen konzipiert und werden von jeweils einem Vorstandsmitglied des KUMAS e. V. federführend begleitet. KUMAS unterstützt mit der neuen Veranstaltungsreihe zudem unsere Kampagne „A³ klimaneutral„. Zum gleichen Thema wurde im Jahr 2021 das eza!-Projekt „Allgäu klimaneutral 2030“ als offizielles KUMAS-Leitprojekt ausgezeichnet. Überdies ist KUMAS e. V. auch Partner im „Klimapakt Augsburger Wirtschaft 2022“.

Nächster Workshop am 14. Juli 2022

Das Vernetzungsformat wird im Monat Juli fortgesetzt. Das Thema der Online-Veranstaltung lautet „Carbon Capture – negative Emissionen“. Weitere Informationen sowie die Agenda finden Sie im Downloadbereich (siehe unten).

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
14.07.2022 13:30 - 15:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Adresse
Online

Veranstalter
Kumas - Kompetenzzentrum Umwelt e.V.
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Downloads Zugehörige Downloads

Download Auf dem Weg zur Klimaneutralität: 3. Online Workshop - Programm

Herunterladen

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.