Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg
14.06.2023 | 13:00–17:00 Uhr
Factory-Tour bei Bosch Rexroth: Factory of the Future – wie digitale Assistenzsysteme die Fabrik der Zukunft gestalten

Wie die Fabrik der Zukunft aussehen könnte? Erleben Sie es selbst bei der Factory-Tour bei Bosch Rexroth in Ulm. Im Customer and Innovation Center finden Sie gebündelt die neuesten Technologien, die darauf ausgelegt sind, die Produktion zu optimieren und zu unterstützen. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt – sowohl die Mitarbeitenden als auch die Kund:innen.

Bei einer Führung durch die Modellfabrik bzw. Factory of the Future, lernen Sie diese Technologien kennen. Anschließend zeigt Maximilian Dommermuth in seinem Vortrag auf, wie Betriebe und deren Beschäftigte der Herkulesaufgabe der Digitalen Transformation begegnen können – durch aktuelle und erfolgskritische Aspekte und Lösungsansätze aus der Praxis.

Maria Maier vom iwb TUM geht näher darauf ein, wie Assistenzsysteme weniger qualifizierte Personen bei der Arbeitsausführung unterstützen können. Im Vortrag werden unterschiedliche Assistenzsysteme, ihre Vor- und Nachteile sowie generelle Anforderungen an Assistenzsysteme betrachtet.

Hier geht’s zur Anmeldung

Tagesablauf

13:00 – 13:30 Uhr
Begrüßung und Vorstellung des Mittelstand-Digital Zentrums Augsburg
Elias Bernhart, Projektmanager des Mittelstand-Digital Zentrums Augsburg, VDMA Bayern

Begrüßung und Vorstellung der Bosch-Rexroth AG
Sophia Endres, Technical Responsibility Customer and Innovation center Ulm DC/TER-Ul, Bosch Rexroth AG

13:30 – 14:30 Uhr
Führung durch die Modellfabrik
Sophia Endres, Technical Responsibility Customer and Innovation center Ulm DC/TER-Ul, Bosch Rexroth AG

14:30 – 15:15 Uhr
Kaffeepause und Networking

15:15 – 16:00 Uhr
Herkulesaufgabe Digitale Transformation – Beispiele aus der Unternehmenspraxis zu Assistenzsystemen, Auswirkungen und berufliche Weiterbildung
Dr.-Ing. Maximilian Dommermuth, Head of Training – Bosch Rexroth Academy

16:00 – 16:30 Uhr
I4.0 und Fachkräftemangel – digitale Assistenzsysteme als Lösung?
Maria Maier, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg, Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der TUM

16:30 – 17:00 Uhr
Feedback und Verabschiedung

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Digitalisierungsverantwortliche, Betriebs- und Produktionsleitende sowie Geschäftsleitende.

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmenden beschränkt ist und Plätze nach dem Eingangsdatum vergeben werden.

Keine Plätze mehr frei? Um in unsere Warteliste aufgenommen zu werden, schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail an info@digitalzentrum-augsburg.de.

Wie die Fabrik der Zukunft aussehen könnte? Erleben Sie es selbst bei der Factory-Tour bei Bosch Rexroth in Ulm. Im Customer and Innovation Center finden Sie gebündelt die neuesten Technologien, die darauf ausgelegt sind, die Produktion zu optimieren und zu unterstützen. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt – sowohl die Mitarbeitenden als auch die Kund:innen.

Bei einer Führung durch die Modellfabrik bzw. Factory of the Future, lernen Sie diese Technologien kennen. Anschließend zeigt Maximilian Dommermuth in seinem Vortrag auf, wie Betriebe und deren Beschäftigte der Herkulesaufgabe der Digitalen Transformation begegnen können – durch aktuelle und erfolgskritische Aspekte und Lösungsansätze aus der Praxis.

Maria Maier vom iwb TUM geht näher darauf ein, wie Assistenzsysteme weniger qualifizierte Personen bei der Arbeitsausführung unterstützen können. Im Vortrag werden unterschiedliche Assistenzsysteme, ihre Vor- und Nachteile sowie generelle Anforderungen an Assistenzsysteme betrachtet.

Hier geht’s zur Anmeldung

Tagesablauf

13:00 – 13:30 Uhr
Begrüßung und Vorstellung des Mittelstand-Digital Zentrums Augsburg
Elias Bernhart, Projektmanager des Mittelstand-Digital Zentrums Augsburg, VDMA Bayern

Begrüßung und Vorstellung der Bosch-Rexroth AG
Sophia Endres, Technical Responsibility Customer and Innovation center Ulm DC/TER-Ul, Bosch Rexroth AG

13:30 – 14:30 Uhr
Führung durch die Modellfabrik
Sophia Endres, Technical Responsibility Customer and Innovation center Ulm DC/TER-Ul, Bosch Rexroth AG

14:30 – 15:15 Uhr
Kaffeepause und Networking

15:15 – 16:00 Uhr
Herkulesaufgabe Digitale Transformation – Beispiele aus der Unternehmenspraxis zu Assistenzsystemen, Auswirkungen und berufliche Weiterbildung
Dr.-Ing. Maximilian Dommermuth, Head of Training – Bosch Rexroth Academy

16:00 – 16:30 Uhr
I4.0 und Fachkräftemangel – digitale Assistenzsysteme als Lösung?
Maria Maier, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg, Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der TUM

16:30 – 17:00 Uhr
Feedback und Verabschiedung

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Digitalisierungsverantwortliche, Betriebs- und Produktionsleitende sowie Geschäftsleitende.

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmenden beschränkt ist und Plätze nach dem Eingangsdatum vergeben werden.

Keine Plätze mehr frei? Um in unsere Warteliste aufgenommen zu werden, schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail an info@digitalzentrum-augsburg.de.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
14.06.2023 | 13:00–17:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Adresse
Bosch Rexroth AG
Lise-Meitner-Straße 4
89081 Ulm
Routenplaner
Veranstalter
Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Bleiben Sie up to date! Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller Events der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

20.03.2024 | 08:30–17:00 Uhr, im Innovationsbogen Technologietransfer-Kongress 2024

Der Kongress findet am 20. März von 8.30 bis 17.00 Uhr im Innovationsbogen (Karl-Drais-Str. 1, 86159 Augsburg) statt.
Wie entstehen Innovationen? Was gibt es Neues aus der Forschung? Und wie sieht die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Fraunhofer und DLR aus? Antworten dazu gibt der Technologietransfer-Kongress 2024 mit Exkursionen, Networkings, Vorträgen und Workshops. Unter dem Motto „Innovation erleben“ geht es um die zentralen Themen unserer Zeit wie Digitalisierung und KI, Arbeit 4.0, Mensch-Maschine-Kooperation, Robotik, Big Data, Materialforschung, Additive Fertigung, Energie- und Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit und Innovationsmanagement.

Einer unserer Keynote-Speakerin ist:

Prof. Dr. Cordula Kropp

Der Kongress findet am 20. März von 8.30 bis 17.00 Uhr im Innovationsbogen (Karl-Drais-Str. 1, 86159 Augsburg) statt.
Wie entstehen Innovationen? Was gibt es Neues aus der Forschung? Und wie sieht die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Fraunhofer und DLR aus? Antworten dazu gibt der Technologietransfer-Kongress 2024 mit Exkursionen, Networkings, Vorträgen und Workshops. Unter dem Motto „Innovation erleben“ geht es um die zentralen Themen unserer Zeit wie Digitalisierung und KI, Arbeit 4.0, Mensch-Maschine-Kooperation, Robotik, Big Data, Materialforschung, Additive Fertigung, Energie- und Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit und Innovationsmanagement.

Einer unserer Keynote-Speakerin ist:

Prof. Dr. Cordula Kropp

Hier erfahren Sie mehr zur Veranstaltung

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!