Zahlen Daten Fakten Arbeitsmarkt in A³

Die Region Augsburg wies in den Vor-Corona-Jahren einen stabilien Arbeitsmarkt auf. Auch jetzt sinken die Arbeitslosenzahlen wieder, die Zahl der Beschäftigten steigt weiter an. Grundlage für gute Bildung wird in A³ durch die Universität sowie die Hochschule geliefert.

Arbeitslosenquote Arbeitslosenquote im Wirtschaftsraum Augsburg (2015-2021)

In den Jahren 2020 und 2021 wurden während der Covid-19-Pandemie im Wirtschaftsraum Augsburg im Jahresdurchschnitt mehr Arbeitslose gezählt als in den Vorjahren. Dennoch liegt die Zahl in der Gesamtbetrachtung noch unter der Arbeitslosenquote der Jahre 2014 und 2015, Tendenz sinkend. Zum Ende des Jahres notierte die Agentur für Arbeit für die Region Augsburg im Jahresdurchschnitt 16.144 Arbeitslose, das waren 602 weniger als im Jahr 2020. Die Arbeitslosenquote sank von 4,3 % (2020) auf 4,1 % (2021). In allen Personengruppen (außer den Langzeitarbeitslosen) nahmen die Arbeitslosenzahlen im Dezember 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat ab, den höchsten Rückgang konnten die 15- bis 25-Jährigen verzeichnen.

 

Angabe in Prozent
Quelle: BdG © Bundesagentur für Arbeit 2021, Stichtag: 30. Juni

Arbeitskräftenachfrage

Nach dem Rückgang der Arbeitskräftenachfrage im Jahr 2020 im Wirtschaftsraum Augsburg konnten im Jahr 2021 mit einem Plus von 35 % mehr als 16.400 Stellenzugänge verzeichnet werden. Wurden der Agentur für Arbeit 2020 monatlich im Durchschnitt noch 1.019 Stellen gemeldet, waren es 2021 sogar 1.317. Gesucht wurden im Dezember 2021 vor allem Personen für die Rohstoffgewinnung, Produktion und Fertigung (29 %), für Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung (12 %), für Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit (22 %) sowie für kaufmännische Dienstleistungen, Handel, Vertrieb und Tourismus (11 %). Dabei stieg der Anteil an gemeldeten Arbeitsstellen vor allem in den beiden letztgenannten Bereichen im Vergleich zum Vorjahresmonat um mehr als 75 %. Damit konnte der starke Rückgang an Arbeitsstellen während des ersten Corona-Winters im Winter 2021 wieder ausgeglichen werden.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Wirtschaftsraum Augsburg A³ (2011-2021)

Im letzten Jahrzehnt ist die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Wirtschaftsraum Augsburg konstant angestiegen. Zum Stichtag 30. Juni 2021 waren im Wirtschaftsraum Augsburg 264.870 Personen, davon ca. 30 % in Teilzeit, sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (Jahr 2020: 261.507) in allen Personengruppen annähernd konstant geblieben.

Anzahl Personen
Quelle: BdG © Bundesagentur für Arbeit (2021), Stichtag: 30. Juni

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Wirtschaftsraum Augsburg in ausgewählten Wirtschaftszweigen (2021)

Die deutlich positive Trendentwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten aller Sektoren der vergangenen Jahre konnte 2021 nicht fortgesetzt werden. Während Bereiche wie Gastgewerbe oder Metall-, Elektro- und Stahlindustrie im Vergleich zum Vorjahr negative Entwicklungen aufzeigen, kam es jedoch vor allem in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien (+8,6 %), Immobilien (+6,2 %), Verkehr (+5,6 %) und im Gesundheitswesen (+5,3 %) zu Zunahmen der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Anzahl Personen
Quelle: BdG © Bundesagentur für Arbeit, Stichtag: 30. Juni 2021

Pendlersaldo Pendlersaldo im Wirtschaftsraum Augsburg A³ (2021)

Bei den Auspendlerzahlen in den beiden Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg handelt es sich um ein für urbane Zentren typisches Phänomen. Einer hohen Zahl an Auspendlern steht zugleich eine hohe Zahl an Einpendlern gegenüber. Die Stadt Augsburg verzeichnete 2021 einen positiven Pendlersaldo von 21.252 einpendelnden Erwerbstätigen. Mit nahen Ballungsgebieten, vor allem München, bestehen ebenfalls enge Pendelbeziehungen.

 

#Vergleich mit den Pendelbeziehungen des Vorjahres? Vorcoronajahre?

Anzahl Personen
Quelle: Pendleratlas der Agentur für Arbeit, Datenstand Juni 2021

Zahlen Daten Fakten Bildungsstruktur der SVP-Beschäftigten am Arbeitsort (2021)

Insgesamt 78,5 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Wirtschaftsraum Augsburg A³ haben einen anerkannten beruflichen Ausbildungsabschluss bzw. einen akademischen Berufsabschluss. Im Vergleich zum Vorjahr (2020) stieg der Anteil der Beschäftigten mit akademischem Berufsabschluss leicht an.

Angabe in Prozent
Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Stichtag: 30. Juni 2021

Zahlen Daten Fakten Weitere Infos zum Wirtschaftsraum Augsburg

Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg

Hier finden Sie den A³ Immobilienmarktreport 2021/2022 zum Download.

Jetzt downloaden