Pressemitteilung 28.04.2022 Feierliche Grundsteinlegung für den Innovationsbogen Augsburg

Mit der feierlichen Grundsteinlegung wurde am Dienstag, 26. April, das offizielle Startsignal für das neue Projekt INNOVATIONSBOGEN der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (WALTER) gegeben. In den kommenden Monaten entsteht mit dem hochmodernen Bauwerk ein neues Wahrzeichen für den Wissenschafts- und Technologiestandort Augsburg.

Der elegant geschwungene Bogen des Gebäudes formt beinahe einen Sonnenaufgang. Das begrünte Dach sorgt dafür, dass der Innovationsbogen mit seiner Umgebung zu einer Einheit verschmilzt. Für den ungewöhnlichen und spektakulären Entwurf zeichnet das Büro des internationalen Stararchitekten Hadi Teherani Architects verantwortlich. Die markante Silhouette wird den Bürokomplex zur neuen Landmarke des Augsburg Innovationspark machen. Der Innovationspark gilt schon jetzt als Augsburger Erfolgsprojekt: Auf 70 Hektar entsteht dort ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für die produktionsorientierte Entwicklung von innovativen Technologien.

Auftakt für weitere Bauprojekte

Der Innovationsbogen ist ein weiterer Schritt von WALTER bei der Entwicklung eines Zentrums für Technologie- und Wissenstransfer in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität Augsburg und zahlreichen Einrichtungen für Wissenschaft und Forschung. Die moderne Immobilie steht genau am Übergang der beiden Entwicklungsgebiete von WALTER: Der WALTER Innovation Campus als Teil des Innovationsparks mit einem Baurecht von 130.000 m² und der WALTER Technology Campus mit weiteren 120.000 m² Gebäudefläche und ca. 100.000 m² Baurecht. Mit der heutigen Grundsteinlegung beginnt das erste große Neubauprojekt – weitere sollen in den nächsten Jahren folgen.

Die Synergien der geplanten und vorhandenen Einrichtungen in den benachbarten Arealen schaffen ein neues Wissens- und Entwicklungszentrum mit zahlreichen Chancen für Austausch und Transfer. „Der Verbund beider Quartiere und die unmittelbare Nähe zur Universität Augsburg sowie zu verschiedenen Forschungsinstituten bietet eine optimale Möglichkeit für die Vernetzung von Lehre, Forschung und Produktion. Innovationstreiber und High-Tech Unternehmen haben hier in Augsburg zukünftig einen neuen Premium-Standort“, so Dr. Roy Walter, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG. Auch Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, freut sich über den Fortschritt im Innovationspark: „Zukunftsträchtige Branchen und ebenso progressive Gebäudeideen gehen im Innovationspark Hand in Hand – das beweist im ersten Schritt der Innovationsbogen einmal mehr.“

Effizient und ressourcenschonend

Der Innovationsbogen ist nicht nur von außen grün – durch die innovative Dachbepflanzung – auch Energieversorgung und Haustechnik sind auf höchste Ressourcenschonung und Energieeffizienz ausgelegt. Die Photovoltaikanlagen auf dem Dach leisten einen Beitrag zur Energieversorgung. Die Klimatisierung erfolgt durch moderne Heiz- und Kühlsegel mit einem Vier-Wege-System. Die Wärmeversorgung wird durch Fernwärme gewährleistet, das innovative Kühlungssystem nutzt energieschonend die Kühlenergie des Grundwassers.

Die Lüftungsanlage schafft ausreichende Frischluft in den Büro- und Besprechungsräumen; zudem lassen sich im Innovationsbogen alle Fenster öffnen. „Wir streben für den Innovationsbogen ein Umwelt-Zertifizierungsverfahren nach dem international führenden Label ´Leadership in Energy and Environmental Design´ (LEED) nach dem höchsten, dem Platinum Core&Shell-Standard an“, erklärt Dr. Ralf Walter, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, zum aktuellen Konzept. WALTER arbeitet zudem gerade mit der Bayernwerk Natur GmbH an neuen Ideen zur nachhaltigen Energieversorgung von Immobilien und Gewerbeflächen.

Flexibel + modern = New Work

Für die künftigen Mieter im Innovationsbogen bietet sich eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten. Bei den Planungen wurden die Entwicklungen der vergangenen Jahre berücksichtigt, die offenere und agilere Einrichtungskonzepte für den Arbeitsplatz vorsehen. „Bei uns sind die klassischen Zellenbüros ebenso machbar wie moderne Open Space-Lösungen oder New-Work-Konzepte. Dank der durchdachten Achsrasterstruktur sind verschiedenste flexible Konzepte ganz nach den Arbeitsprozessen der Mieter machbar – auch über mehrere Stockwerke hinweg“, so Jürgen Kolper, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG. Bei der Entwicklung der maßgeschneiderten Bürokonzepte für die zukünftigen Mieter arbeitet WALTER mit einem auf Grundrissgestaltung spezialisierten Beratungsunternehmen zusammen. Ein weiteres Highlight für zukünftige Mieter: In jeder Etage befinden sich exklusive Dachterrassen. Ein digitales Wegeleitsystem und Highspeed-Glasfaseranschlüsse runden das Ausstattungspaket ab.

Dem Grundstein für den Innovationsbogen wurde eine Zeitkapsel beigelegt, die eine Tageszeitung, einige Euro-Münzen, einen Bauplan des Projekts und negative Corona-Tests enthielt.

Fakten:
  • Bauherr: WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Augsburg
  • Architektur: Hadi Teherani Architects
  • Gesamtfläche: ca. 14.800 m² BGF; sechs Stockwerke + Tiefgarage
  • Baukosten: ca. 50 Mio. EUR
  • Tiefgarage: Über 220 Stellplätzen und 70 E-Ladestationen; 220 Fahrradstellplätze
  • Fertigstellung: Ende 2023
  • www.innovationsbogen.de

Mit der feierlichen Grundsteinlegung wurde am Dienstag, 26. April, das offizielle Startsignal für das neue Projekt INNOVATIONSBOGEN der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (WALTER) gegeben. In den kommenden Monaten entsteht mit dem hochmodernen Bauwerk ein neues Wahrzeichen für den Wissenschafts- und Technologiestandort Augsburg.

Der elegant geschwungene Bogen des Gebäudes formt beinahe einen Sonnenaufgang. Das begrünte Dach sorgt dafür, dass der Innovationsbogen mit seiner Umgebung zu einer Einheit verschmilzt. Für den ungewöhnlichen und spektakulären Entwurf zeichnet das Büro des internationalen Stararchitekten Hadi Teherani Architects verantwortlich. Die markante Silhouette wird den Bürokomplex zur neuen Landmarke des Augsburg Innovationspark machen. Der Innovationspark gilt schon jetzt als Augsburger Erfolgsprojekt: Auf 70 Hektar entsteht dort ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für die produktionsorientierte Entwicklung von innovativen Technologien.

Auftakt für weitere Bauprojekte

Der Innovationsbogen ist ein weiterer Schritt von WALTER bei der Entwicklung eines Zentrums für Technologie- und Wissenstransfer in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität Augsburg und zahlreichen Einrichtungen für Wissenschaft und Forschung. Die moderne Immobilie steht genau am Übergang der beiden Entwicklungsgebiete von WALTER: Der WALTER Innovation Campus als Teil des Innovationsparks mit einem Baurecht von 130.000 m² und der WALTER Technology Campus mit weiteren 120.000 m² Gebäudefläche und ca. 100.000 m² Baurecht. Mit der heutigen Grundsteinlegung beginnt das erste große Neubauprojekt – weitere sollen in den nächsten Jahren folgen.

Die Synergien der geplanten und vorhandenen Einrichtungen in den benachbarten Arealen schaffen ein neues Wissens- und Entwicklungszentrum mit zahlreichen Chancen für Austausch und Transfer. „Der Verbund beider Quartiere und die unmittelbare Nähe zur Universität Augsburg sowie zu verschiedenen Forschungsinstituten bietet eine optimale Möglichkeit für die Vernetzung von Lehre, Forschung und Produktion. Innovationstreiber und High-Tech Unternehmen haben hier in Augsburg zukünftig einen neuen Premium-Standort“, so Dr. Roy Walter, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG. Auch Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, freut sich über den Fortschritt im Innovationspark: „Zukunftsträchtige Branchen und ebenso progressive Gebäudeideen gehen im Innovationspark Hand in Hand – das beweist im ersten Schritt der Innovationsbogen einmal mehr.“

Effizient und ressourcenschonend

Der Innovationsbogen ist nicht nur von außen grün – durch die innovative Dachbepflanzung – auch Energieversorgung und Haustechnik sind auf höchste Ressourcenschonung und Energieeffizienz ausgelegt. Die Photovoltaikanlagen auf dem Dach leisten einen Beitrag zur Energieversorgung. Die Klimatisierung erfolgt durch moderne Heiz- und Kühlsegel mit einem Vier-Wege-System. Die Wärmeversorgung wird durch Fernwärme gewährleistet, das innovative Kühlungssystem nutzt energieschonend die Kühlenergie des Grundwassers.

Die Lüftungsanlage schafft ausreichende Frischluft in den Büro- und Besprechungsräumen; zudem lassen sich im Innovationsbogen alle Fenster öffnen. „Wir streben für den Innovationsbogen ein Umwelt-Zertifizierungsverfahren nach dem international führenden Label ´Leadership in Energy and Environmental Design´ (LEED) nach dem höchsten, dem Platinum Core&Shell-Standard an“, erklärt Dr. Ralf Walter, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, zum aktuellen Konzept. WALTER arbeitet zudem gerade mit der Bayernwerk Natur GmbH an neuen Ideen zur nachhaltigen Energieversorgung von Immobilien und Gewerbeflächen.

Flexibel + modern = New Work

Für die künftigen Mieter im Innovationsbogen bietet sich eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten. Bei den Planungen wurden die Entwicklungen der vergangenen Jahre berücksichtigt, die offenere und agilere Einrichtungskonzepte für den Arbeitsplatz vorsehen. „Bei uns sind die klassischen Zellenbüros ebenso machbar wie moderne Open Space-Lösungen oder New-Work-Konzepte. Dank der durchdachten Achsrasterstruktur sind verschiedenste flexible Konzepte ganz nach den Arbeitsprozessen der Mieter machbar – auch über mehrere Stockwerke hinweg“, so Jürgen Kolper, Vorstand der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG. Bei der Entwicklung der maßgeschneiderten Bürokonzepte für die zukünftigen Mieter arbeitet WALTER mit einem auf Grundrissgestaltung spezialisierten Beratungsunternehmen zusammen. Ein weiteres Highlight für zukünftige Mieter: In jeder Etage befinden sich exklusive Dachterrassen. Ein digitales Wegeleitsystem und Highspeed-Glasfaseranschlüsse runden das Ausstattungspaket ab.

Dem Grundstein für den Innovationsbogen wurde eine Zeitkapsel beigelegt, die eine Tageszeitung, einige Euro-Münzen, einen Bauplan des Projekts und negative Corona-Tests enthielt.

Fakten:
  • Bauherr: WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Augsburg
  • Architektur: Hadi Teherani Architects
  • Gesamtfläche: ca. 14.800 m² BGF; sechs Stockwerke + Tiefgarage
  • Baukosten: ca. 50 Mio. EUR
  • Tiefgarage: Über 220 Stellplätzen und 70 E-Ladestationen; 220 Fahrradstellplätze
  • Fertigstellung: Ende 2023
  • www.innovationsbogen.de

Download Presseunterlagen

Download PM Grundsteinlegung Innovationsbogen

Hier finden Sie das PDF zum Download.

Herunterladen

Download Digitale Pressemappe Wirtschaftsraum Augsburg

Hier können Sie die digitale Pressemappe zum Wirtschaftsraum Augsburg als PDF herunterladen.

Herunterladen

Download A³ Logopaket (RGB)

Die Logos stehen Ihnen für Web/Officeanwendungen in RGB in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS und JPEG und SVG.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Kommunikation & Standortmarketing

Lena-Marie Buhler

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit stellt bei einer Online-Veranstaltung am 27.02.2024 ihre umfangreichen Serviceangebote für Unternehmen vor. ... mehr
Mehr lesen

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Das Medienforum Augsburg e.V. lädt zur Nominierung für den Augsburger Medienpreis 2024 ein. Die Preisverleihung findet live am 26. Juli 2024 mit anschließender Gala statt. Die Einreichungsfrist endet am 31.3.2024 ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg lud zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung zur Finstral GmbH ein. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg plant für das Jahr 2024, beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben, die Förderung eines „Verfügungsrahmens Ökoprojekte“ zu beantragen. Unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das ALE und unter Berücksichtigung bestimmter ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

Anfang Februar gaben Experten aus dem A³ Aktivkreis Immobilien ihre Einschätzungen zum Marktgeschehen im Jahr 2024 ab. Rund 70 Fachbesucher gewannen aktuelle Einblicke in den regionalen Immobilienmarkt im Wirtschaftsraum Augsburg quer durch alle Immobiliensegmente. Das Fachevent fand zum dritten ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

Das neue Europahaus soll zusammen mit dem großzügig gestalten Europaplatz neue Aufenthaltsqualitäten im Herzen Königsbrunns bieten und einen Schwerpunkte am neuen Innenstadtboulevard bilden. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Die Future Week Augsburg rückt näher! Vom 24. bis 28. April 2024 bietet die Veranstaltung, organisiert von der Augsburger Allgemeinen und der Stadt Augsburg, eine Plattform für Innovation, Digitalisierung und New Work. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

Das erste A³ Werkstattgespräch fand Ende Januar als Kooperationsveranstaltung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) statt. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Neuer Rekord! Über 1.000 Photovoltaik-Anlagen wurden 2023 in Augsburg auf und an Gebäuden neu installiert. Das entspricht der Menge an neuen PV-Anlagen in den Jahren 2013 bis 2019 zusammen.  Solarenergie ist die Energie der Sonnenstrahlung, die technisch genutzt werden kann, vor allem zur ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Ausschreibung des Bundespreis Ecodesign

Seit dem Jahr 2012 wird der Wettbewerb durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin ausgelobt. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!