News Infrastruktur Mehrwert durch Bahnerneuerung für den Landkreis Augsburg

Der Landkreis Augsburg hatte in einer Resolution einen Mehrwert vom geplanten Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm gefordert. Nun wurde fest zugesichert, dass den Forderungen nachgekommen wird. Zudem sollen bald neue Informationen zum geplanten Trassenbau Augsburg - Ulm folgen.

Einen definitiven Mehrwert versprachen Markus Baumann und Thomas Hausruckinger, Leiter der Planung und Realisierung der Trassenvarianten, als sie kürzlich bei Landrat Martin Sailer im Gespräch waren. Das heißt auch, dass die Forderungen aus der Resolution des Landkreises erfüllt werden. Zu diesen zählen unter anderem ein barrierefreier Ausbau aller Haltepunkte entlang der Strecke, Schallschutz nach den Standards der Lärmvorsorge und außerdem eine Verbesserung des Angebots des Schienenpersonen-Nahverkehrs. 

Erste Ergebnisse des Trassenauswahlverfahrens

Im Sommer sollen die ersten Ergebnisse des Trassenauswahlverfahrens bekanntgegeben werden. Dadurch wird Klarheit in der Frage geschaffen, ob eine neue Trasse gebaut wird oder ob die bereits vorhandene Strecke erweitert wird. Bereits fest steht allerdings, dass unabhängig vom Ausgang dieser Entscheidung 2030 ein Ausbau der Bestandsstrecke zum sogenannten Hochleistungskorridor stattfinden wird. Dabei sollen neben einer Ertüchtigung der Oberleitungen, Gleise, Weichen und Stellwerke auch eine Modernisierung der Bahnhöfe und des Schallschutzes vollzogen werden.

Der Landkreis Augsburg hatte in einer Resolution einen Mehrwert vom geplanten Bahnausbau zwischen Augsburg und Ulm gefordert. Nun wurde fest zugesichert, dass den Forderungen nachgekommen wird. Zudem sollen bald neue Informationen zum geplanten Trassenbau Augsburg - Ulm folgen.

Einen definitiven Mehrwert versprachen Markus Baumann und Thomas Hausruckinger, Leiter der Planung und Realisierung der Trassenvarianten, als sie kürzlich bei Landrat Martin Sailer im Gespräch waren. Das heißt auch, dass die Forderungen aus der Resolution des Landkreises erfüllt werden. Zu diesen zählen unter anderem ein barrierefreier Ausbau aller Haltepunkte entlang der Strecke, Schallschutz nach den Standards der Lärmvorsorge und außerdem eine Verbesserung des Angebots des Schienenpersonen-Nahverkehrs. 

Erste Ergebnisse des Trassenauswahlverfahrens

Im Sommer sollen die ersten Ergebnisse des Trassenauswahlverfahrens bekanntgegeben werden. Dadurch wird Klarheit in der Frage geschaffen, ob eine neue Trasse gebaut wird oder ob die bereits vorhandene Strecke erweitert wird. Bereits fest steht allerdings, dass unabhängig vom Ausgang dieser Entscheidung 2030 ein Ausbau der Bestandsstrecke zum sogenannten Hochleistungskorridor stattfinden wird. Dabei sollen neben einer Ertüchtigung der Oberleitungen, Gleise, Weichen und Stellwerke auch eine Modernisierung der Bahnhöfe und des Schallschutzes vollzogen werden.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Infrastruktur Smartes Gießmanagement für Augsburg

Auch in Augsburg werden die Auswirkungen des Klimawandels immer stärker spürbar. Einen Teil zu den nötigen Anpassungen soll das smarte Gießmanagement beitragen. So soll eine effizientere Wasserversorgung gewährleistet werden und gleichzeitig die Entwässerung bei Starkregen entlastet werden. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Erlebnisgastronomie im HELIO Augsburg

Die Branicks Group AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, schließt einen langfristigen Mietvertrag über rund 1.400 Quadratmter im Augsburger Geschäftshaus HELIO ab. Das expandierende Gastro-Unternehmen KoKoNo wurde für den attraktiven Standort gewonnen. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Mit 300.000 Kubik Aushub am Start

Im März beginnen die Bauarbeiten für den neuen Containerbahnhof. Das Projektteam der DB InfraGO AG (ehemals DB Netz) informierte bei einem Spaziergang über den aktuellen Stand der Dinge. Rund 300.000 Kubikmeter weichen für die tiefer gelegten Gleise für den künftigen Umschlag. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

Das neue Europahaus soll zusammen mit dem großzügig gestalteten Europaplatz neue Aufenthaltsqualitäten im Herzen Königsbrunns bieten und einen Schwerpunkt am neuen Innenstadtboulevard bilden. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Zukunftsweisendes, autofreies Stadtquartier

Die Wohnbaugruppe Augsburg wird das Gebiet „Centerville-Nord / Weltwiese“ neu entwickeln. Geplant ist die umfassende Neustrukturierung des rund 14,5 ha großen Geländes rund um die Carl-Schurz-Straße in Kriegshaber. Dazu wurde im März ein Realisierungswettbewerb ausgelobt. ... mehr
Mehr lesen

News immobilien TONI Park bekommt Zuwachs

Neuigkeiten aus dem Augsburger Süden: Der TONI Park, das moderne Gewerbegebiet zwischen der Augsburger Messe und dem Naherholungsgebiet Siebentischwald im Hochfeld, gibt drei neue Mieter:innen bekannt. Die Unternehmen zeichnen sich durch Serviceleistungen und hohe Kundenorientierung aus und ... mehr
Mehr lesen

News Infrastruktur Teileröffnung Augsburger Hauptbahnhof

Insgesamt investieren die swa mit den Partnern und Fördergebern aus Bund und Land rund 250 Millionen Euro in den neuen Hauptbahnhof mit der unterirdischen Straßenbahnhaltestelle. Der Ausbau des Hauptbahnhofs ist das größte Einzelprojekt des Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“. ... mehr
Mehr lesen

News Infrastruktur Ausschreibungsstart für Erdbau und Entsorgung

Durch die Vermarktung von Überschussmaterial wird nicht nur Abfall reduziert, sondern auch die Wiederverwendung von Ressourcen gefördert. Das Projekt KV-Terminal Augsburg-Gersthofen setzt so von Anfang an auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die Reaktivierung der Staudenbahn – ein Vorzeigeprojekt für Wirtschaftsförderung und Klimaschutz

Im Jahr 2027 soll die Staudenbahn nach über 35 Jahren Stillstand wieder regelmäßig durch die westlichen Wälder fahren. Von Gessertshausen über Fischach bis nach Langenneufnach sollen künftig wieder moderne Züge durch den Landkreis Augsburg rollen – im Idealfall elektrifiziert. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Ausbau und Neubau für die Hessing Kliniken

Die Patientinnen und Patienten erwartet nach dem Aus- und Neubau der Wertachkliniken eine Klinik mit Hotelstandards. Außerdem wird die medizinische Abteilung ausgebaut um den Ansprüchen gerecht werden zu können. Zudem ist ein ein Wohn- und Gewerbeneubau geplant. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Zusammenschluss der Wertachkliniken

Die Wertachkliniken in Bobingen und Schwabmünchen im Landkreis Augsburg sind als Alleinstandorte nicht mehr tragfähig. Im Rahmen eines Strategieprozesses werden Neubau samt Nachnutzungsmöglichkeiten oder Bestandssanierungen geprüft. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Bund und Bahn investieren 83 Millionen Euro

Ein wichtiger Meilenstein für die Region: Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und DB-Infrastrukturvorstand Berthold Huber haben am 17. Juli 2023 den Finanzierungsvertrag für das neue Terminal im GVZ Region Augsburg unterzeichnet. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Innovation Tech For Good - German Bionic's Exoskelett für die Pflege

News Innovation seele forscht zur sicheren Gebäudesteuerung

News Innovation 3D-Druck von kreislauffähigen, aufbereiteten Baureststoffen

News Standort ahochdrei Magazin 01.24 erschienen

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekt 2024: Förderung herausragender Umweltinnovationen

News Innovation RFA wird Innovator des Jahres 2024

News Arbeitgeber Fachkräfte gewinnen beim Karriere Kick 2024

News Arbeitgeber Jetzt Anbieter im MINTraum Bayern werden!

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid: 3000 BesucherInnen treffen auf über 250 Unternehmen

News Fachkräfte Vocatium 2024

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!