News Innovation Neue Erfolge für die Technische Hochschule Augsburg

Seit dem 04. Oktober ist es offiziell – die Technische Hochschule Augsburg (THA) erhält den Zuschlag für die Einrichtung eines Promotionszentrums namens „DigiTech“. Somit ist es für Nachwuchswissenschaftler:innen zukünftig möglich, direkt an der Hochschule in Augsburg zu promovieren. Ein starker Start in das neue Semester für die THA – das zeigen auch die Zahlen der Erstsemester-Studierenden.

Elf Professor:innen der Augsburger Hochschule haben nun dank ihrer Expertise und Forschungsstärke die Möglichkeit, wissenschaftlichen Nachwuchs auf ihrem gesamten Weg zur Promotion zu unterstützen. Das bestätigt das Bayerische Wissenschaftsministerium, das das Promotionsrecht für „besonders starke Bereiche“ an der THA verkündete. Der Einrichtung des Promotionszentrums „DigiTech“ in Augsburg steht also nichts mehr im Wege. Die Promovierenden werden sich dort vor allem mit der Forschung und Entwicklung in den Bereichen Digitaltechnologie und Innovation beschäftigen. Ziel ist es, damit die Lösung akuter gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Probleme durch digitale Technologien zu unterstützen.

Großes Potenzial für die Hochschule und die Region

Für die Hochschule ist „DigiTech“ nicht nur ein Zeichen ihrer starken Entwicklungen im Bereich der digitalen Technologien und Innovation, sondern eröffnet auch neue Chancen für die angewandte Forschung. Der Präsident der THA sieht den neusten Neuigkeiten freudig entgegen und schätzt das Promotionszentrum mit einem „riesigen Entwicklungspotenzial“ ein. Auch für den Wirtschaftsraum Augsburg sind die Entwicklungen ein Gewinn: Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Promotionszentrum wird der Technologietransfer und die Innovationskraft der regionalen Unternehmen angetrieben und macht Augsburg als Standort für Unternehmen aus dem Technologiebereich noch interessanter.

Erfolgreicher Semesterstart

Neben der Zusage zum Promotionsrecht darf sich die Hochschule auch über 2.200 Studierende freuen, die nun das erste Semester ihres Studiums an der THA beginnen. Außerdem starten rund 180 Teilnehmende ihr „Orientierungsjahr“– ein neues Angebot der Hochschule in Kooperation mit der Handwerkskammer für Schwaben und der Industrie- und Handelskammer Schwaben. Ihnen steht die zentrale Studienberatung der THA nun zwei Semester lang mit Beratungsangeboten zu Studiengängen und alternativen Karrierewegen zur Seite.

Seit dem 04. Oktober ist es offiziell – die Technische Hochschule Augsburg (THA) erhält den Zuschlag für die Einrichtung eines Promotionszentrums namens „DigiTech“. Somit ist es für Nachwuchswissenschaftler:innen zukünftig möglich, direkt an der Hochschule in Augsburg zu promovieren. Ein starker Start in das neue Semester für die THA – das zeigen auch die Zahlen der Erstsemester-Studierenden.

Elf Professor:innen der Augsburger Hochschule haben nun dank ihrer Expertise und Forschungsstärke die Möglichkeit, wissenschaftlichen Nachwuchs auf ihrem gesamten Weg zur Promotion zu unterstützen. Das bestätigt das Bayerische Wissenschaftsministerium, das das Promotionsrecht für „besonders starke Bereiche“ an der THA verkündete. Der Einrichtung des Promotionszentrums „DigiTech“ in Augsburg steht also nichts mehr im Wege. Die Promovierenden werden sich dort vor allem mit der Forschung und Entwicklung in den Bereichen Digitaltechnologie und Innovation beschäftigen. Ziel ist es, damit die Lösung akuter gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Probleme durch digitale Technologien zu unterstützen.

Großes Potenzial für die Hochschule und die Region

Für die Hochschule ist „DigiTech“ nicht nur ein Zeichen ihrer starken Entwicklungen im Bereich der digitalen Technologien und Innovation, sondern eröffnet auch neue Chancen für die angewandte Forschung. Der Präsident der THA sieht den neusten Neuigkeiten freudig entgegen und schätzt das Promotionszentrum mit einem „riesigen Entwicklungspotenzial“ ein. Auch für den Wirtschaftsraum Augsburg sind die Entwicklungen ein Gewinn: Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Promotionszentrum wird der Technologietransfer und die Innovationskraft der regionalen Unternehmen angetrieben und macht Augsburg als Standort für Unternehmen aus dem Technologiebereich noch interessanter.

Erfolgreicher Semesterstart

Neben der Zusage zum Promotionsrecht darf sich die Hochschule auch über 2.200 Studierende freuen, die nun das erste Semester ihres Studiums an der THA beginnen. Außerdem starten rund 180 Teilnehmende ihr „Orientierungsjahr“– ein neues Angebot der Hochschule in Kooperation mit der Handwerkskammer für Schwaben und der Industrie- und Handelskammer Schwaben. Ihnen steht die zentrale Studienberatung der THA nun zwei Semester lang mit Beratungsangeboten zu Studiengängen und alternativen Karrierewegen zur Seite.

Newsblog Weitere News aus der Region

News Innovation Tech For Good - German Bionic's Exoskelett für die Pflege

News Innovation seele forscht zur sicheren Gebäudesteuerung

News Innovation 3D-Druck von kreislauffähigen, aufbereiteten Baureststoffen

News Standort ahochdrei Magazin 01.24 erschienen

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekt 2024: Förderung herausragender Umweltinnovationen

News Innovation RFA wird Innovator des Jahres 2024

News Arbeitgeber Fachkräfte gewinnen beim Karriere Kick 2024

News Arbeitgeber Jetzt Anbieter im MINTraum Bayern werden!

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid: 3000 BesucherInnen treffen auf über 250 Unternehmen

News Fachkräfte Vocatium 2024

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!