News Innovation Innovation Denken - Top Speaker zu Gast in Augsburg

Die renommierten Top-Speaker Dr. Stefan Fändrich und Dr. Boris Nikolai Konrad entführen Sie auf eine mitreißende Reise in die neuesten Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft zur Künstlichen Intelligenz (KI) und dem Gehirn der Zukunft und beantworten die Fragen, ob wir schlauer bleiben als die Roboter, wie die Technik unser Denken verändert und wie wir unser Gehirn zu dieser Veränderung motivieren. Die durch ihre Bücher und Fernsehauftritte bekannten Wissenschaftsentertainer füllen Hallen und sind am 29. September erstmals live in Augsburg zu sehen.

Wir haben ihnen vorab einige Fragen gestellt. Unten ihre Antworten!

 

Wer die beiden live hören möchte, kann sich hier für den 29. September anmelden:

https://www.wj-speaker-event.de/

Die renommierten Top-Speaker Dr. Stefan Fändrich und Dr. Boris Nikolai Konrad entführen Sie auf eine mitreißende Reise in die neuesten Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft zur Künstlichen Intelligenz (KI) und dem Gehirn der Zukunft und beantworten die Fragen, ob wir schlauer bleiben als die Roboter, wie die Technik unser Denken verändert und wie wir unser Gehirn zu dieser Veränderung motivieren. Die durch ihre Bücher und Fernsehauftritte bekannten Wissenschaftsentertainer füllen Hallen und sind am 29. September erstmals live in Augsburg zu sehen.

Wir haben ihnen vorab einige Fragen gestellt. Unten ihre Antworten!

 

Wer die beiden live hören möchte, kann sich hier für den 29. September anmelden:

https://www.wj-speaker-event.de/

Hier gehts zum Speaker-Event

Gedanken tanken - Fragen an Dr. Stefan Frädrich

Am 29. September ist der Top-Speaker und Experte für Künstliche Intelligenz Dr. Stefan Frädrich in Augsburg beim Speaker-Event der Wirtschaftsjunioren zu Gast. Hier vorab einige Fragen an ihn:

Stefan Frädrich, was sind für dich die größten Innovationen der letzten Jahre und warum?

Ich glaube die größte Innovation der letzten Jahre ist, das das Wissen demokratisch und umsonst auf der ganzen Welt in Echtzeit zur Verfügung steht.

Ich schaue, ob es sich lohnt eine Innovation zu nutzen und sich damit dementsprechend weiterzuentwickeln. Auch bei Greator sind wir immer dabei, digitale Produkte zu entwickeln und aufzusetzen.

Wie kommst du von der Idee zur erfolgreichen Umsetzung und schaffst Innovation in deinem Business?

Ich glaube es ist wichtig, dass man ein Team hat, indem alle ähnlich ticken. Man darf keine Verwaltermentalität haben. Ich unterteile da grob in Gestalter, Verwalter und Zerstörer letztere sind die Bereiniger des Systems aber immer sehr negativ ausgerichtet. Der Verwalter ist jemand der ein System einmal aufsetzt und dieses dann immer aufrecht erhalten möchte der klassische Administrator. Also ich versuche , dass ich um mich herum möglichst viele Gestaltertypen sammele, die die Dinge nicht nur abarbeiten, sondern auch aktiv mitdenken. Und dann geht das mit der erfolgreichen Umsetzung relativ Easy.

Wieso ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg und welche Rolle spielt hier die proaktive Umsetzung?

Natürlich spielt Umsetzung eine Rolle, aber man muss auch prüfen, was genau man umsetzt. Den nach jedem Trend zu springen, „nach jeder Mucke zu batschen“ wie wir Schaben sagen, das bringt natürlich auch nichts. Ich würde es mal anders formulieren, das Leben ist die ständige Innovation. Das Leben an sich die Natur, ist ständige Erneuerung. Und in dem Moment wo man aufhört sich zu bewegen, fällt man irgendwie zurück und man wird tot auch im Kopf. Das gilt natürlich nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Unternehmen. Selbst wenn Unternehmen viele gute Marktverhältnisse haben, werden sie von Veränderungen beeinflusst und müssen sich immer wieder neu ausrichten.

Wieso ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt ein Live-Event wie das „WJ Speaker Event: „Innovativ denken – aktiv umsetzen“?

Das es gerade wichtig ist Sinnfragen zu stellen. Nicht nur Innovation als Selbstzweck, sondern dass es heute sehr viel darum geht, seine Identität zu schärfen, weil wir alle Möglichkeiten haben und auf Grund dieser Identität, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das ist gerade in sehr unruhigen Zeiten sehr wichtig sich selbst zu kennen, damit man seinen Weg geht und auch seine Ziele erreicht.

Am 29. September ist der Top-Speaker und Experte für Künstliche Intelligenz Dr. Stefan Frädrich in Augsburg beim Speaker-Event der Wirtschaftsjunioren zu Gast. Hier vorab einige Fragen an ihn:

Stefan Frädrich, was sind für dich die größten Innovationen der letzten Jahre und warum?

Ich glaube die größte Innovation der letzten Jahre ist, das das Wissen demokratisch und umsonst auf der ganzen Welt in Echtzeit zur Verfügung steht.

Ich schaue, ob es sich lohnt eine Innovation zu nutzen und sich damit dementsprechend weiterzuentwickeln. Auch bei Greator sind wir immer dabei, digitale Produkte zu entwickeln und aufzusetzen.

Wie kommst du von der Idee zur erfolgreichen Umsetzung und schaffst Innovation in deinem Business?

Ich glaube es ist wichtig, dass man ein Team hat, indem alle ähnlich ticken. Man darf keine Verwaltermentalität haben. Ich unterteile da grob in Gestalter, Verwalter und Zerstörer letztere sind die Bereiniger des Systems aber immer sehr negativ ausgerichtet. Der Verwalter ist jemand der ein System einmal aufsetzt und dieses dann immer aufrecht erhalten möchte der klassische Administrator. Also ich versuche , dass ich um mich herum möglichst viele Gestaltertypen sammele, die die Dinge nicht nur abarbeiten, sondern auch aktiv mitdenken. Und dann geht das mit der erfolgreichen Umsetzung relativ Easy.

Wieso ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg und welche Rolle spielt hier die proaktive Umsetzung?

Natürlich spielt Umsetzung eine Rolle, aber man muss auch prüfen, was genau man umsetzt. Den nach jedem Trend zu springen, „nach jeder Mucke zu batschen“ wie wir Schaben sagen, das bringt natürlich auch nichts. Ich würde es mal anders formulieren, das Leben ist die ständige Innovation. Das Leben an sich die Natur, ist ständige Erneuerung. Und in dem Moment wo man aufhört sich zu bewegen, fällt man irgendwie zurück und man wird tot auch im Kopf. Das gilt natürlich nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Unternehmen. Selbst wenn Unternehmen viele gute Marktverhältnisse haben, werden sie von Veränderungen beeinflusst und müssen sich immer wieder neu ausrichten.

Wieso ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt ein Live-Event wie das „WJ Speaker Event: „Innovativ denken – aktiv umsetzen“?

Das es gerade wichtig ist Sinnfragen zu stellen. Nicht nur Innovation als Selbstzweck, sondern dass es heute sehr viel darum geht, seine Identität zu schärfen, weil wir alle Möglichkeiten haben und auf Grund dieser Identität, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das ist gerade in sehr unruhigen Zeiten sehr wichtig sich selbst zu kennen, damit man seinen Weg geht und auch seine Ziele erreicht.

Fragen an Top Speaker Dr. Boris Nikolai Konrad

Ebenfalls am 29. September zu hören: Der Gedächtnis-Experte und Top-Speaker Dr. Boris Nikolai Konrad. Hier auch an ihn einige Fragen vorab:

Boris Konrad, welche Rolle spielt ein gutes Gedächtnis noch, wenn doch jede Information „gegoogelt“ werden kann?

Meiner Meinung nach eine sehr große! Ja, es stimmt, mit Smartphone und Computer haben wir jede Information zur Verfügung. Gleichzeitig können wir aber auch nur mit den Dingen arbeiten, die schon da sind. Ein Projekt, bei dem ich nicht mehr weiß worum es geht, ein Meeting, bei dem ich vergessen habe was letztes Mal besprochen wurde, werden nicht erfolgreich sein.

Was braucht das Gehirn, um innovativ zu sein?

Wir haben oft eine verklärte Vorstellung einer guten Idee. Die kommt vermeintlich aus dem Nichts. Heureka! Das ist natürlich Unsinn. Unser Gehirn erzeugt Ideen durch spontane Reinterpretation und Neukombination vorhandener Verbindungen. Eine Ärztin wird auf bessere Ideen für innovative Therapien kommen als ein Ingenieur. Bei Innovation in der Antriebstechnik ist es anderherum. Auch hier zeigt sich wieder, warum ein trainiertes Gedächtnis im Vorteil ist: Wenn nichts im Hirn ist (sodern nur im Netz), passiert auch nichts.

Wie nutzt Du Innovation in deinem Alltag und wieso hat es einen so großen Mehrwert für dich?

Als Wissenschaftler sind gute Ideen gefragt, um neue Wege zu finden, offene Forschungsfragen zu klären. Als Speaker und Experte unterscheide ich mich durch neue Ansätze von meiner Konkurrenz. Und als Vater von vier Kindern, sind innovativere Ansätze als Netflix anmachen, um die Kinder zu beschäftigen, auch Gold wert.

Wie kommst du von der Idee zur erfolgreichen Umsetzung und schaffst Innovation in deinem Business?

Das ist auch für mich die größere Herausforderung. An Ideen mangelt es mir nicht, Daher ist selektieren und bewerten wichtig. Aber auch nicht überdenken. Anfangen, im Kleinen ausprobieren und auch wieder verwerfen. Zunehmend ist für mich auch wichtig, konkret Zeit hierfür zu blocken. Sonst ist die Woche auch schnell mit E-Mails, Checklisten und Buchhaltung um.

Wieso ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt ein Live-Event wie das „WJ Speaker Event: Innovativ denken-aktiv umsetzen?

Die Herausforderungen sind jetzt größer als viele Jahre zuvor. Für Unternehmen und für Einzelpersonen gilt mehr denn je: Wer sich nicht anpasst, wer meint, ohne Lernen weiterzukommen, wird sich nicht mehr durchmogeln können. Das WJ Speaker-Event ist der richtige Impuls für neue Methoden und Motivation eigene Innovation in Gang zu bekommen und zu wachsen. Ich freue mich auf alle Teilnehmenden in Augsburg!

Ebenfalls am 29. September zu hören: Der Gedächtnis-Experte und Top-Speaker Dr. Boris Nikolai Konrad. Hier auch an ihn einige Fragen vorab:

Boris Konrad, welche Rolle spielt ein gutes Gedächtnis noch, wenn doch jede Information „gegoogelt“ werden kann?

Meiner Meinung nach eine sehr große! Ja, es stimmt, mit Smartphone und Computer haben wir jede Information zur Verfügung. Gleichzeitig können wir aber auch nur mit den Dingen arbeiten, die schon da sind. Ein Projekt, bei dem ich nicht mehr weiß worum es geht, ein Meeting, bei dem ich vergessen habe was letztes Mal besprochen wurde, werden nicht erfolgreich sein.

Was braucht das Gehirn, um innovativ zu sein?

Wir haben oft eine verklärte Vorstellung einer guten Idee. Die kommt vermeintlich aus dem Nichts. Heureka! Das ist natürlich Unsinn. Unser Gehirn erzeugt Ideen durch spontane Reinterpretation und Neukombination vorhandener Verbindungen. Eine Ärztin wird auf bessere Ideen für innovative Therapien kommen als ein Ingenieur. Bei Innovation in der Antriebstechnik ist es anderherum. Auch hier zeigt sich wieder, warum ein trainiertes Gedächtnis im Vorteil ist: Wenn nichts im Hirn ist (sodern nur im Netz), passiert auch nichts.

Wie nutzt Du Innovation in deinem Alltag und wieso hat es einen so großen Mehrwert für dich?

Als Wissenschaftler sind gute Ideen gefragt, um neue Wege zu finden, offene Forschungsfragen zu klären. Als Speaker und Experte unterscheide ich mich durch neue Ansätze von meiner Konkurrenz. Und als Vater von vier Kindern, sind innovativere Ansätze als Netflix anmachen, um die Kinder zu beschäftigen, auch Gold wert.

Wie kommst du von der Idee zur erfolgreichen Umsetzung und schaffst Innovation in deinem Business?

Das ist auch für mich die größere Herausforderung. An Ideen mangelt es mir nicht, Daher ist selektieren und bewerten wichtig. Aber auch nicht überdenken. Anfangen, im Kleinen ausprobieren und auch wieder verwerfen. Zunehmend ist für mich auch wichtig, konkret Zeit hierfür zu blocken. Sonst ist die Woche auch schnell mit E-Mails, Checklisten und Buchhaltung um.

Wieso ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt ein Live-Event wie das „WJ Speaker Event: Innovativ denken-aktiv umsetzen?

Die Herausforderungen sind jetzt größer als viele Jahre zuvor. Für Unternehmen und für Einzelpersonen gilt mehr denn je: Wer sich nicht anpasst, wer meint, ohne Lernen weiterzukommen, wird sich nicht mehr durchmogeln können. Das WJ Speaker-Event ist der richtige Impuls für neue Methoden und Motivation eigene Innovation in Gang zu bekommen und zu wachsen. Ich freue mich auf alle Teilnehmenden in Augsburg!

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 30.09.2022 Fachkräfteeinwanderung in den Gesundheitsberufen - Chancen nutzen

News Innovation Wirksamer Klimaschutz: Solaraktive Fassadenmodule entstehen künftig im bayerischen Hamlar

Pressemitteilung 28.09.2022 A³ mit Gemeinschaftsstand auf der Expo Real

Ein Vorbild für Zirkuläres Bauen „Wir haben es mit dem nachhaltigen Bauen auf die Spitze getrieben“

News Innovation Kooperationsprojekt „H2StorFa" zeigt Potentiale der dezentralen Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff auf

Richtfest im Michaeli-Park Augsburg Nachhaltiges Wohnen für viele bezahlbar machen

News nachhaltiges Bauen Neue Förderrichtlinie Holzbau

Pressemitteilung 19.09.2022 Klimaneutral für die Region

Pressemitteilung 15.09.2022 Wochen der Nachhaltigkeit 2022

News nachhaltiges wirtschaften Umwelt- und Klimapakt bekommt Zuwachs im Landkreis Augsburg

News Standort A³ Standortkampagne geht in die zweite Runde

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.