Partner A³ Immobilienkongress GVZ Entwicklungsmaßnahmen GmbH

Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg - Entwicklungsmaßnahmen GmbH

 

Das GVZ Region Augsburg befindet sich im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß. Es punktet mit seiner Lage im Schnittpunkt der überregionalen Verkehrsachsen mit direkten Anschlüssen an die Autobahn A 8 und die vierspurigen Bundesstraßen B2 und B 17 sowie der Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn. Aktuell wird für den Neubau eines Umschlagterminal für den Kombinierten Verkehr ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Größter Investor im 112 Hektar großen GVZ ist bisher der Immobilienentwickler Prologis auf 93.000 m².

Zu den weiteren Investoren zählen die Honold Logistik Gruppe, der Expressdienstleister Hermes, die Gruppe Hörnlein, der Container-Logistiker Kloiber und Mercedes Benz mit dem modernsten Nutzfahrzeugzentrum Europas. Augsburg gilt als "Hidden Champion" der Logistik und gute Alternative zu München. Das Potenzial bestätigte eine Standortanalyse der Fraunhofer-Gesellschaft. Die Pluspunkte stützen sich auf eine funktionierende Logistik-Infrastruktur, die erhebliche Logistiknachfrage der ansässigen Industrie, der hohe Anteil in der Logistik Beschäftiger mit ausgeprägtem Qualifizierungspotenzial sowie die Kaufkraft der Region. Die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH bietet im GVZ Grundstücke zwischen 2.000 und 94.000 m² mit sofortiger Bebaubarkeit.

 

Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg - Entwicklungsmaßnahmen GmbH

 

Das GVZ Region Augsburg befindet sich im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß. Es punktet mit seiner Lage im Schnittpunkt der überregionalen Verkehrsachsen mit direkten Anschlüssen an die Autobahn A 8 und die vierspurigen Bundesstraßen B2 und B 17 sowie der Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn. Aktuell wird für den Neubau eines Umschlagterminal für den Kombinierten Verkehr ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Größter Investor im 112 Hektar großen GVZ ist bisher der Immobilienentwickler Prologis auf 93.000 m².

Zu den weiteren Investoren zählen die Honold Logistik Gruppe, der Expressdienstleister Hermes, die Gruppe Hörnlein, der Container-Logistiker Kloiber und Mercedes Benz mit dem modernsten Nutzfahrzeugzentrum Europas. Augsburg gilt als "Hidden Champion" der Logistik und gute Alternative zu München. Das Potenzial bestätigte eine Standortanalyse der Fraunhofer-Gesellschaft. Die Pluspunkte stützen sich auf eine funktionierende Logistik-Infrastruktur, die erhebliche Logistiknachfrage der ansässigen Industrie, der hohe Anteil in der Logistik Beschäftiger mit ausgeprägtem Qualifizierungspotenzial sowie die Kaufkraft der Region. Die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH bietet im GVZ Grundstücke zwischen 2.000 und 94.000 m² mit sofortiger Bebaubarkeit.

 

„Güterverkehrslogistik spielt im Wirtschaftsraum Augsburg eine sehr wichtige Rolle, obgleich andere Wirtschaftsfelder der Region, wie Produktion oder Dienstleistung, in der Außendarstellung mehr bekannt sind. Als Gründungsmitglied spielt das Güterverkehrszentrum Region Augsburg eine Doppelrolle im Förderverein: Getragen durch die Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß bieten wir einerseits den Zugang zur Verwaltung, andererseits bauen wir in der Grundstücksvermarktung des rund 1,1 Mio. m² großen Areals auf die Netzwerke der weiteren Fördervereinsmitglieder. So entsteht eine Symbiose, die Standortbedingungen im Wirtschaftsraum A³ aktiv zu verbessern."

Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer

Kontakt zum Unternehmen

GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß

weitere Partner/Sponsoren/Aussteller

Ansprechpartner/in Haben Sie Fragen?

Leitung Geschäftsfeld Standortmarketing

Vanessa Bergler

Key Account Managerin Förderverein & Mediaberatung für A³ Publikationen

Sayeh Farahpour