Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Videoclip Modular Engagement und Kultur

Das Modular Festival wird vom Stadtjugendring Augsburg (SJR) veranstaltet und von der Stadt Augsburg gefördert. Wir waren 2022 dabei und haben uns einen Eindruck von der Arbeit der Volunteers verschafft.  Dabei haben Dominikus Sedlmaier bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut.

Dominikus Sedlmaier ist gelernter Zimmermann, hat danach Bauingenieurwesen in Augsburg studiert und die letzten zwei Jahre auch als Bauingenieur mit dem Schwerpunkt im Holzbau gearbeitet.

Das Modular Festival wird vom Stadtjugendring Augsburg (SJR) veranstaltet und von der Stadt Augsburg gefördert. Wir waren 2022 dabei und haben uns einen Eindruck von der Arbeit der Volunteers verschafft.  Dabei haben Dominikus Sedlmaier bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut.

Dominikus Sedlmaier ist gelernter Zimmermann, hat danach Bauingenieurwesen in Augsburg studiert und die letzten zwei Jahre auch als Bauingenieur mit dem Schwerpunkt im Holzbau gearbeitet.

Wie bringst du dich ehrenamtlich beim Modular und anderweitig ein?

Ehrenamtlich bin in Augsburg und Region viel im Festivalbusiness aktiv. Vorneweg natürlich das Modular Festival wo ich das ganze Jahr am mitplanen bin, aber auch andere Festivals wie das Singoldsand Festival in Schwabmünchen oder das Sammersee Festival am Ammersee.

Ein anderes großes ehrenamtliches Standbein von mir ist tatsächlich die Jugendarbeit. Ich bin seit 2013 als Jugendleiter im Kinderzeltlager aktiv, organisiere Freizeiten und leite mittlerweile die Jugendleiter-Grundkurse und gebe Seminare zur Mitarbeiterbildung.

Warum bringst du dich auf dem Modular-Festival ein?

Das Modular ist für mich mehr als nur ein Festival. Hier geht es um handwerkliche Verwirklichung (als kreativer Ausgleich neben den normalen Baustellen), um Inklusion, Crewlove und Begeisterung. Aber in erster Linie ist es eine Möglichkeit den Meschen und Augsburg etwas cooles zu bieten und etwas schönes zurückgeben zu können.

Wie bringst du dich ehrenamtlich beim Modular und anderweitig ein?

Ehrenamtlich bin in Augsburg und Region viel im Festivalbusiness aktiv. Vorneweg natürlich das Modular Festival wo ich das ganze Jahr am mitplanen bin, aber auch andere Festivals wie das Singoldsand Festival in Schwabmünchen oder das Sammersee Festival am Ammersee.

Ein anderes großes ehrenamtliches Standbein von mir ist tatsächlich die Jugendarbeit. Ich bin seit 2013 als Jugendleiter im Kinderzeltlager aktiv, organisiere Freizeiten und leite mittlerweile die Jugendleiter-Grundkurse und gebe Seminare zur Mitarbeiterbildung.

Warum bringst du dich auf dem Modular-Festival ein?

Das Modular ist für mich mehr als nur ein Festival. Hier geht es um handwerkliche Verwirklichung (als kreativer Ausgleich neben den normalen Baustellen), um Inklusion, Crewlove und Begeisterung. Aber in erster Linie ist es eine Möglichkeit den Meschen und Augsburg etwas cooles zu bieten und etwas schönes zurückgeben zu können.

Videoclips "regionale Identität" "Wir sind A³"

Videoclip Stadt – Land – Freizeit Ein Nachmittag an der Wertach

Videoclip Bürgerschaftliches Engagement Videoclips Bürgerschaftliches Engagement und Lebensqualität

Videoclip Familienunternehmen Schöffel Familienunternehmen mit Wert

Videoclip FC Augburg FC Augsburg – ein Verein regional verankert

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!