Pressemitteilung 31.10.2022 A³ Wirtschaftsdialog digital_real 2022 bei XITASO

Wohin geht die Reise beim Thema Robotik? Welche Herausforderungen und Chancen bietet ein digitaler Zwilling und wie sieht ein konkretes Digitalisierungsprojekt im Unternehmen aus? Diese Fragen wurden beim A³ Wirtschaftsdialog digital_real am 26. Oktober 2022 in den modern und innovativ gestalteten Räumlichkeiten von XITASO im Industriepark Augsburg diskutiert. Produktion hautnah konnten die rund 50 Teilnehmenden nach den Talks bei einer Führung durch die Endmontage von manroland Goss web systems erleben.

Um die Digitalisierung zu meistern, braucht es nicht nur Unternehmen, die innovativ vorangehen, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Unternehmen, und vor allem KMU in der Region, betonte Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg bei der Begrüßung der Gäste, auch im Namen der beiden weiteren Gesellschafter der Regio Augsburg Wirtschaft, den beiden Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg. Forschungseinrichtungen vor Ort wie Fraunhofer und DLR, Hochschule und Universität, aber auch Forschungsverbünde wie das KI-Produktionsnetzwerk sind für die Unternehmen in der Region beim Thema Digitalisierung starke Partner. Plattformen für die Anbahnung solcher Kooperationen sind die Veranstaltungen beispielsweise der Regio Augsburg Wirtschaft oder der weiteren Partner im InnoHub A³. Diese aktiv zu nutzen, rief Dr. Hübschle die Unternehmen vor Ort auf. Hinter dem Hub stehen zahlreiche öffentlichen, Innovation fördernden Einrichtungen des Wirtschaftsraums, die gemeinsam an einem Strang ziehen, um Unternehmen Innovationschancen näher zu bringen und bei Innovationsprojekten zu unterstützen.

Trends in der innovativen Robotik

Drei kurze Vorträge von XITASO ermöglichten den Gästen Einblicke in digitale Trends und konkrete Digitalisierungsprojekte. Dr. Andreas Anger, Head of Research & Innovation von XITSO, gab im ersten Talk einen Einblick, wo die Robotik heutzutage steht. Besonders der Bereich Service Roboter wächst stark und die Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen wird immer wichtiger. Service Roboter werden z.B. schon als Servicekraft in der Gastronomie oder als Unterstützung in Produktion und Logistik eingesetzt.

Der digitale Zwilling

Der Softwareentwickler und Experte für Industrie 4.0 von XITASO, Christian Heinrich, zeigte anschaulich, was die Herausforderungen bei der Erstellung und Verknüpfung von digitalen Zwillingen sind. Mithilfe eines digitalen Zwillings z.B. eines Getriebes, einer Dosiermaschine oder einer Autowaschanlage kann der gesamte Lebenszyklus abgebildet werden und die Daten unabhängig von Branche und Hersteller verarbeitet werden. Dies gewährleistet eine höhere digitale Wortschöpfung und vereinfacht die Datenverarbeitung für Unternehmen nach außen. Fernsteuerung, Fernfehleranalyse und der weitere Einsatz von Teilen nach Ende des Lebenszyklus einer Maschine auch in anderen Unternehmen werden so vereinfacht.

Vorgehen in Digitalisierungsprojekten

Luise Büscher, Product Owner bei XITASO, stellte anhand des Beispiels „TechDoc“ das Vorgehen bei einem Digitalisierungsprojekts vor. Es handelt sich um eine Plattform für externe Unternehmen, auf der technische Anleitungen zur Bedienung der Waschanlagen zur Verfügung gestellt werden. Das Team rund um TechDoc möchte „entwickeln, was hilft“ und orientiert sich dabei an drei Schritten: Das Problem verstehen, Anforderungen definieren und iterative Entwicklung machen.

Einblick in die Produktion

Nach den Talks erhielten die Gäste die Möglichkeit, sich bei einem leckeren Imbiss gegenseitig kennenzulernen, sich über eigene Digitalisierungsthemen auszutauschen und die Vortragsthemen mit dem Team von XITASO zu vertiefen. Abwechselnd erhielt ein Teil der Gäste eine Führung durch die Werkshalle von manroland Goss web systems, in der die Endmontage der Druckmaschinen erfolgt. Sowohl einzelne Maschinenteile waren zu sehen wie auch fast fertig montierte Anlagen. Gedruckt werden auf den Maschinen von manrolan Goss mit 60 kmh Zeitungen, Magazine, Prospekte und Verpackungsmaterial wie Pizzakartons oder Schrumpffolie.

Wohin geht die Reise beim Thema Robotik? Welche Herausforderungen und Chancen bietet ein digitaler Zwilling und wie sieht ein konkretes Digitalisierungsprojekt im Unternehmen aus? Diese Fragen wurden beim A³ Wirtschaftsdialog digital_real am 26. Oktober 2022 in den modern und innovativ gestalteten Räumlichkeiten von XITASO im Industriepark Augsburg diskutiert. Produktion hautnah konnten die rund 50 Teilnehmenden nach den Talks bei einer Führung durch die Endmontage von manroland Goss web systems erleben.

Um die Digitalisierung zu meistern, braucht es nicht nur Unternehmen, die innovativ vorangehen, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Unternehmen, und vor allem KMU in der Region, betonte Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg bei der Begrüßung der Gäste, auch im Namen der beiden weiteren Gesellschafter der Regio Augsburg Wirtschaft, den beiden Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg. Forschungseinrichtungen vor Ort wie Fraunhofer und DLR, Hochschule und Universität, aber auch Forschungsverbünde wie das KI-Produktionsnetzwerk sind für die Unternehmen in der Region beim Thema Digitalisierung starke Partner. Plattformen für die Anbahnung solcher Kooperationen sind die Veranstaltungen beispielsweise der Regio Augsburg Wirtschaft oder der weiteren Partner im InnoHub A³. Diese aktiv zu nutzen, rief Dr. Hübschle die Unternehmen vor Ort auf. Hinter dem Hub stehen zahlreiche öffentlichen, Innovation fördernden Einrichtungen des Wirtschaftsraums, die gemeinsam an einem Strang ziehen, um Unternehmen Innovationschancen näher zu bringen und bei Innovationsprojekten zu unterstützen.

Trends in der innovativen Robotik

Drei kurze Vorträge von XITASO ermöglichten den Gästen Einblicke in digitale Trends und konkrete Digitalisierungsprojekte. Dr. Andreas Anger, Head of Research & Innovation von XITSO, gab im ersten Talk einen Einblick, wo die Robotik heutzutage steht. Besonders der Bereich Service Roboter wächst stark und die Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen wird immer wichtiger. Service Roboter werden z.B. schon als Servicekraft in der Gastronomie oder als Unterstützung in Produktion und Logistik eingesetzt.

Der digitale Zwilling

Der Softwareentwickler und Experte für Industrie 4.0 von XITASO, Christian Heinrich, zeigte anschaulich, was die Herausforderungen bei der Erstellung und Verknüpfung von digitalen Zwillingen sind. Mithilfe eines digitalen Zwillings z.B. eines Getriebes, einer Dosiermaschine oder einer Autowaschanlage kann der gesamte Lebenszyklus abgebildet werden und die Daten unabhängig von Branche und Hersteller verarbeitet werden. Dies gewährleistet eine höhere digitale Wortschöpfung und vereinfacht die Datenverarbeitung für Unternehmen nach außen. Fernsteuerung, Fernfehleranalyse und der weitere Einsatz von Teilen nach Ende des Lebenszyklus einer Maschine auch in anderen Unternehmen werden so vereinfacht.

Vorgehen in Digitalisierungsprojekten

Luise Büscher, Product Owner bei XITASO, stellte anhand des Beispiels „TechDoc“ das Vorgehen bei einem Digitalisierungsprojekts vor. Es handelt sich um eine Plattform für externe Unternehmen, auf der technische Anleitungen zur Bedienung der Waschanlagen zur Verfügung gestellt werden. Das Team rund um TechDoc möchte „entwickeln, was hilft“ und orientiert sich dabei an drei Schritten: Das Problem verstehen, Anforderungen definieren und iterative Entwicklung machen.

Einblick in die Produktion

Nach den Talks erhielten die Gäste die Möglichkeit, sich bei einem leckeren Imbiss gegenseitig kennenzulernen, sich über eigene Digitalisierungsthemen auszutauschen und die Vortragsthemen mit dem Team von XITASO zu vertiefen. Abwechselnd erhielt ein Teil der Gäste eine Führung durch die Werkshalle von manroland Goss web systems, in der die Endmontage der Druckmaschinen erfolgt. Sowohl einzelne Maschinenteile waren zu sehen wie auch fast fertig montierte Anlagen. Gedruckt werden auf den Maschinen von manrolan Goss mit 60 kmh Zeitungen, Magazine, Prospekte und Verpackungsmaterial wie Pizzakartons oder Schrumpffolie.

Download Presseunterlagen

Download PM A³ Wirtschaftsdialog digital_real 2022 bei XITASO

Herunterladen

Download Bild PM A³ Wirtschaftsdialog digital_real 2022 bei XITASO

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartnerin

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

nachhaltiges Wirtschaften REZ Adventskalender 2022: Praxistipps für mehr Ressourceneffizienz im Unternehmen

Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen der weihnachtlichen Plätzchen-Produktion des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ) und erhalten Sie für Ihr Unternehmen praktische Tipps, wie Sie ressourceneffizienter werden können! Der diesjährige REZ-Adventskalender enthält viele Praxistipps und ...
Mehr lesen

News Standort 1,3 Millionen Euro für die Digitalisierung der „Diako“

Die Digitalisierung in Krankenhäusern soll ausgebaut werden – auch die Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg („Diako“) bekommt dafür finanzielle Unterstützung. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat am vergangenen Montag vier Förderbescheide in einer Gesamthöhe von ...
Mehr lesen

NEWS STANDORT Ukraine – Spenden für Aufbau der Energie-Infrastruktur

Die jüngsten Drohnenattacken seitens Russlands auf die Ukraine haben einen großen Teil der Energie-Infrastruktur im Land zerstört. Die EU bittet nun um Sachspenden, um die Energieversorgung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privathaushalten wiederherzustellen. Benötigt werden vor ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Das Energiespardorf kommt!

Wie stellt man eigentlich die Stromversorgung eines ganzen Dorfes sicher? Und wie schafft man es gleichzeitig den CO2-Ausstoß zu senken, den Flächenverbrauch zu vermindern und die Nahrungsmittelproduktion im Auge zu behalten? Und wie kann man dabei die unterschiedlichen Interessen in der ...
Mehr lesen

News Innovation Unternehmen gesucht – Innovation bei Cobot Applikationen und Industrie 4.0

Das Know-How von führenden europäischen Robotik- und Industrie 4.0-Experten für den eigenen Betrieb anzapfen ist in den nächsten Wochen noch möglich. Auch KUKA und die Universität Augsburg stellen ihre Expertise aktuell in dem Horizon 2020-Projekt zur Verfügung. Welche Rolle spielen ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 24.11.2022 Innovationen in der Pflege

Am 23. November kamen rund 50 Gäste zum A³ Wirtschaftsdialog Innovationen in der Pflege in die Hochschule Augsburg. Die Teilnehmer stammten nicht nur aus der Pflegebranche, auch Vertreter aus anderen Wirtschaftsbereichen interessierten sich für die Entwicklungen in der Pflege. Ein Schwerpunkt ...
Mehr lesen

News Standort IBA Walk Augsburg

Mit der IBA „Räume der Mobilität“ hat die Metropolregion München ab dem Jahr 2022 für einen Zeitraum von zehn Jahren die Chance, Herausforderung zur Umsetzung einer Mobilitätswende anzupacken. Für eine Dekade wird die Metropolregion München somit zur Modellregion, um innovative und ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 24.11.2022 Nachhaltigkeitstag Wirtschaft

Bereits zum sechsten Mal fand am 22.11.2022 der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ statt. Knapp 100 Gäste waren ins Westhouse Augsburg gekommen. Mit dem Thema „Zwischen Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit“ wurden die Teilnehmer darüber informiert, wie Klimaschutz und Nachhaltigkeitsengagement ...
Mehr lesen

News Standort Hervorragende Lehre in Augsburg

Mit dem „Preis der guten Lehre“ des bayerischen Wissenschaftsministerium wird jährlich exzellente Lehre ausgezeichnet. Auch zwei Dozenten der Universität Augsburg wurden in diesem Jahr geehrt: Prof. Dr. Marco Hien, Mathematiker, und PD Dr. German Hammerl, Experimentalphysiker. Die ...
Mehr lesen

News Immobilien „Sherlo“: soziales Wohnbauprojekt in Augsburg

Am Sheridanpark soll bezahlbarer Wohnraum entstehen. „sherlo“ – ein Projekt des Mietshäuser Syndikat – plant drei Häuser, die selbstverwaltet und vom Immobilienmarkt unabhängig sein sollen. Finanziert wird das Wohnbauprojekt durch private Direktkredite – einer ...
Mehr lesen

News Immobilien Holzbau für klimafreundliche Heizsysteme

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltbewusstsein – dafür steht das internationale Unternehmen ÖkoFEN, das im Landkreis Augsburg klimafreundliche Pelletheizungen vertreibt. Auch der 5 Millionen Euro teure Neubau steht unter diesem Motto und wurde in umweltfreundlicher Holzbauweise errichtet. ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 21.11.2022 Das Erfolgsrezept starker Frauen in Führungspositionen

Bereits zum siebten Mal fand am 16.11.2022 das FOM-Frauenforum im Rahmen eines A³ Wirtschaftsdialogs statt. Knapp 80 TeilnehmerInnen folgten der Einladung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und der FOM Hochschule Augsburg, um neue Anregungen, Erfahrungen und Impulse zum Thema „Frauenpower: Das ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.