Pressemitteilung 16.11.2022 Hochkarätige Jury für A³ Immobilien Award

Wer darf sich 2023 beim „A³ Immobilien Award - nachhaltige Ideen für morgen“ über die Auszeichnung freuen? Darüber entscheidet eine 13-köpfige Jury, die sich aus nationalen und regionalen VertreterInnen der Fachbereiche Architektur, Stadtplanung und Städtebau, Bildung und Forschung sowie Nachhaltigkeit, ergänzt um die regionale Immobilienbranche, konstituiert hat. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ruft den Award zusammen mit der regionalen Immobilienwirtschaft in den Jahren 2022/2023 erstmalig im gesamten deutschsprachigen Raum aus. Ziel ist es, zukunftsorientierte Ideen und herausragende visionäre Projektentwicklungen zu fördern.

„Einige spannende Bewerbungen sind sowohl in der Hauptkategorie als auch in der Nebenkategorie, dem Nachwuchspreis, schon eingegangen. Wir freuen uns nun umso mehr, dass die Jury jetzt komplett ist“, sagt Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. „Es ist uns gelungen, sowohl regionale Experten aus dem Wirtschaftsraum Augsburg als auch nationale und internationale Sachkundige zu gewinnen. Somit ist die Jury ausgewogen und bringt durch Know-how in den verschiedensten Bereichen vielfältige Perspektiven in den Wettbewerb ein“, so Thiel weiter.

In der Jury sitzen als Vertreter regionaler Immobilienunternehmen:

  • Stephan Deurer, Geschäftsführer, ECO OFFICE GmbH & Co. KG
  • Dr. Mark Dominik Hoppe, Geschäftsführer, Wohnbaugruppe Augsburg
  • Jürgen Kolper, Vorstand, WALTER Beteiligungen und Immobilien AG
  • Andreas Lesser, persönlich haftender Gesellschafter, TONI KG

Als kommunaler Vertreter wird Gerd Merkle, Baureferent der Stadt Augsburg, der Jury beisitzen.

Die fachliche Expertise im Bereich Architektur und Landschaftsarchitektur wird beigesteuert von:

  • Dr. Christian Bergmann, Partner und Head of Architecture, Hadi Teherani Architects
  • Titus Bernhard, Geschäftsführer, Titus Bernhard Architekten
  • Gerhard Hauber, Executive Partner und Landscape Architect, Henning Larsen Architects
  • Prof. Susanne Runkel, Studiengangsleiterin Energie Effizienz Design-E2D, Fakultät Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg

Expertise aus dem Bereich Nachhaltigkeit bringen ein:

  • Gerhard Hab, Geschäftsführer, 4Wände GmbH
  • Fritz Lietsch, Geschäftsführer, forum Nachhaltig Wirtschaften

Der Fachbereich Stadtplanung/Städtebau wird abgedeckt durch die Expertise von:

  • Prof. Christa Reicher, Lehrstuhl- und Institutsleitung, Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen, Institut für Städtebau und europäische Urbanistik an der RWTH Aachen
  • Prof. Dr. Christina Simon-Philipp, Architektin & Stadtplanerin, Gründerin urbi_et stadt forschung praxis
Bewerbungsendspurt für den Award

Noch bis Ende des Jahres besteht die Möglichkeit, sich für die Hauptkategorie oder den Nachwuchspreis des „A³ Immobilien Award – nachhaltige Ideen für morgen“ zu bewerben. Angesprochen sind Personen, Unternehmen oder Organisationen, welche Immobilien-Projektentwicklungen im deutschsprachigen Raum vorangetrieben haben, die sich durch eine besonders innovative Gebäudeidee, einen nachhaltigen und ressourceneffizienten Ansatz, ein gesellschaftsrelevantes Konzept oder eine zukunftsweisende Architektur auszeichnen. Ob Hochhaus aus Holz, aufblasbare Konzerthalle oder begrüntes Kraftwerk – gesucht werden Immobilienprojekte, die Impulse für die Zukunft setzen und dem „Leben und Arbeiten“ von morgen einen Mehrwert bringen.

Bewerben ist ganz einfach auf www.a3-immobilienaward.de möglich. Mit einem Klick auf „Projekt einreichen“ in der jeweiligen Kategorie gelangt man zum Bewerbungsbogen, welcher direkt online ausgefüllt werden kann. Über den Button „Hier Projekt einreichen“ kann das Material hochgeladen werden. Eine kurze Projektbeschreibung und ein bis zwei Visualisierungen, Planskizzen oder Projektfotos reichen. Im letzten Schritt heißt es „Absenden“ und Daumen drücken bis zur Jury-Sitzung im Februar 2023.

Wer darf sich 2023 beim „A³ Immobilien Award - nachhaltige Ideen für morgen“ über die Auszeichnung freuen? Darüber entscheidet eine 13-köpfige Jury, die sich aus nationalen und regionalen VertreterInnen der Fachbereiche Architektur, Stadtplanung und Städtebau, Bildung und Forschung sowie Nachhaltigkeit, ergänzt um die regionale Immobilienbranche, konstituiert hat. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ruft den Award zusammen mit der regionalen Immobilienwirtschaft in den Jahren 2022/2023 erstmalig im gesamten deutschsprachigen Raum aus. Ziel ist es, zukunftsorientierte Ideen und herausragende visionäre Projektentwicklungen zu fördern.

„Einige spannende Bewerbungen sind sowohl in der Hauptkategorie als auch in der Nebenkategorie, dem Nachwuchspreis, schon eingegangen. Wir freuen uns nun umso mehr, dass die Jury jetzt komplett ist“, sagt Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. „Es ist uns gelungen, sowohl regionale Experten aus dem Wirtschaftsraum Augsburg als auch nationale und internationale Sachkundige zu gewinnen. Somit ist die Jury ausgewogen und bringt durch Know-how in den verschiedensten Bereichen vielfältige Perspektiven in den Wettbewerb ein“, so Thiel weiter.

In der Jury sitzen als Vertreter regionaler Immobilienunternehmen:

  • Stephan Deurer, Geschäftsführer, ECO OFFICE GmbH & Co. KG
  • Dr. Mark Dominik Hoppe, Geschäftsführer, Wohnbaugruppe Augsburg
  • Jürgen Kolper, Vorstand, WALTER Beteiligungen und Immobilien AG
  • Andreas Lesser, persönlich haftender Gesellschafter, TONI KG

Als kommunaler Vertreter wird Gerd Merkle, Baureferent der Stadt Augsburg, der Jury beisitzen.

Die fachliche Expertise im Bereich Architektur und Landschaftsarchitektur wird beigesteuert von:

  • Dr. Christian Bergmann, Partner und Head of Architecture, Hadi Teherani Architects
  • Titus Bernhard, Geschäftsführer, Titus Bernhard Architekten
  • Gerhard Hauber, Executive Partner und Landscape Architect, Henning Larsen Architects
  • Prof. Susanne Runkel, Studiengangsleiterin Energie Effizienz Design-E2D, Fakultät Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg

Expertise aus dem Bereich Nachhaltigkeit bringen ein:

  • Gerhard Hab, Geschäftsführer, 4Wände GmbH
  • Fritz Lietsch, Geschäftsführer, forum Nachhaltig Wirtschaften

Der Fachbereich Stadtplanung/Städtebau wird abgedeckt durch die Expertise von:

  • Prof. Christa Reicher, Lehrstuhl- und Institutsleitung, Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen, Institut für Städtebau und europäische Urbanistik an der RWTH Aachen
  • Prof. Dr. Christina Simon-Philipp, Architektin & Stadtplanerin, Gründerin urbi_et stadt forschung praxis
Bewerbungsendspurt für den Award

Noch bis Ende des Jahres besteht die Möglichkeit, sich für die Hauptkategorie oder den Nachwuchspreis des „A³ Immobilien Award – nachhaltige Ideen für morgen“ zu bewerben. Angesprochen sind Personen, Unternehmen oder Organisationen, welche Immobilien-Projektentwicklungen im deutschsprachigen Raum vorangetrieben haben, die sich durch eine besonders innovative Gebäudeidee, einen nachhaltigen und ressourceneffizienten Ansatz, ein gesellschaftsrelevantes Konzept oder eine zukunftsweisende Architektur auszeichnen. Ob Hochhaus aus Holz, aufblasbare Konzerthalle oder begrüntes Kraftwerk – gesucht werden Immobilienprojekte, die Impulse für die Zukunft setzen und dem „Leben und Arbeiten“ von morgen einen Mehrwert bringen.

Bewerben ist ganz einfach auf www.a3-immobilienaward.de möglich. Mit einem Klick auf „Projekt einreichen“ in der jeweiligen Kategorie gelangt man zum Bewerbungsbogen, welcher direkt online ausgefüllt werden kann. Über den Button „Hier Projekt einreichen“ kann das Material hochgeladen werden. Eine kurze Projektbeschreibung und ein bis zwei Visualisierungen, Planskizzen oder Projektfotos reichen. Im letzten Schritt heißt es „Absenden“ und Daumen drücken bis zur Jury-Sitzung im Februar 2023.

Download Presseunterlagen

Download PM Hochkarätige Jury für A³ Immobilien Award

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Herunterladen

Download Digitale Pressemappe Wirtschaftsraum Augsburg

Hier können Sie die digitale Pressemappe zum Wirtschaftsraum Augsburg als PDF herunterladen.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Kommunikation & Standortmarketing

Lena-Marie Buhler

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Tech For Good - German Bionic's Exoskelett für die Pflege

Das Exoskelett Apogee+ von German Bionic Systems mit Hauptsitz in Augsburg wurde speziell dafür entwickelt, medizinisches Personal in Krankenhäusern, geriatrischen Abteilungen oder Rehabilitationskliniken dynamisch zu unterstützen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation seele forscht zur sicheren Gebäudesteuerung

Seine langjährige Expertise im Bereich IoT-Systeme im Bauwesen bringt der innovative Fassadenhersteller seele aus Gersthofen nun in ein Forschungsprojekt zu einer sicheren Open-Source-Plattform für die Gebäudesteuerung ein. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation 3D-Druck von kreislauffähigen, aufbereiteten Baureststoffen

In einem ersten Proof of Concept hat das Friedberger Innovationsunternehmen voxeljet erfolgreich die Verarbeitung recycelter, biogener und mineralischer Reststoffe aus der Bauindustrie mittels Binder Jetting 3D-Druck untersucht. Voxeljet feiert 2024 sein 25-jähriges Bestehen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort ahochdrei Magazin 01.24 erschienen

Vernetzen. Entwickeln. Machen. – auch im neu erschienenen Magazin stehen zahlreiche gute Geschichten aus der Wachstumsregion A³ im Mittelpunkt. Die Ausgabe 01.2024 hat ihren Schwerpunkt in Immobilien- und Standort-Themen. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekt 2024: Förderung herausragender Umweltinnovationen

Bis zum 31. August 2024 können Leitprojekte, die in besonderem Maße geeignet sind, Umweltkompetenz zu demonstrieren, beim KUMAS - Kompetenzzentrum Umwelt e. V. eingereicht werden. Ausgezeichnet werden die Preisträger mit der Auszeichnung „KUMAS-Leitprojekt 2024“. Außerdem werden diese ein Jahr lang in den Medien, auf der Internetseite des KUMAS-UMWELTNETZWERKS, Messeauftritten und den Netzwerkveranstaltungen präsentiert. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation RFA wird Innovator des Jahres 2024

Mit der RFA One startet eine selbst entwickelte Rakete aus Augsburg ins All. Das verantwortliche Unternehmen Rocket Factory Augsburg spielt dabei international vorne mit. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Fachkräfte gewinnen beim Karriere Kick 2024

Der Karriere Kick Augsburg startet in die nächste Runde und lädt Unternehmen, die auf der Suche nach Azubis sind, zum Mitmachen ein! ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Jetzt Anbieter im MINTraum Bayern werden!

Die MINT-Karte bildet qualitative Bildungsangebote zum Thema MINT in Bayern ab und wird kontinuierlich ausgebaut. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid: 3000 BesucherInnen treffen auf über 250 Unternehmen

Zum 34. Mal fand am Mittwoch, 8. Mai 2024, die Firmenkontaktmesse Pyramid im Messezentrum Augsburg statt. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Vocatium 2024

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH war auch dieses Jahr mit einem A³ Gemeinschaftsstand auf der Augsburger Vocatium Messe vertreten. Die Fachmesse für Ausbildung+Studium gibt Ausbildungssuchenden Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten für Studien- und Berufswahl in der Region A³. Die ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Die Ergebnisse des Klimawandel-Anpassungskonzepts für die Stadt Augsburg sowie das geplante Leitprojekt „Klimaresilientes Quartier“ wurden am 25. Mai 2022 vom Augsburger Stadtrat zustimmend zur Kenntnis genommen. Im gleichen Beschluss wurden die bereits bestehenden Soziale-Stadt-Projektgebiete „Oberhausen-Mitte“ und „Rechts der Wertach“ zum „Modellquartier Klimaanpassung“ erklärt. ... mehr
Mehr lesen

News nachhaltiges Wirtschaften Förderverein KUMAS e.V. - Bewerbungsphase für das Leitprojekt 2024 läuft

Der Förderverein KUMAS e. V. zeichnete seit 1998 innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen, Anlagen, Entwicklungen oder Forschungsergebnisse aus, die in besonderem Maße Umweltkompetenz ausstrahlen. Seit seiner Gründung unterstützt das KUMAS UMWELTNETZWERK somit Umweltprojekte in Bayern und fördert die Sichtbarkeit und Markteinführung von Innovationen. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!