Pressemitteilung 21.04.2023 Fachkräfte finden und binden: So geht's

Was sind die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung? Auf welchen Recruiting-Kanälen findet sich die passende Zielgruppe für mein Unternehmen und wie kann ich mich als Arbeitgeber dabei authentisch präsentieren? Diese und noch weitere Fragen wurden beim A³ Wirtschaftsdialog „Fachkräfte finden und binden: Impulse eines erfolgreichen Recruitings“ beantwortet. Auf Einladung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Kooperation mit dem Spitzencluster MAI Carbon informierten sich etwa 70 Gäste am 19. April im Technologiezentrum Augsburg (TZA), und nahmen neue Impulse, Anregungen und auch Kontakte mit.

Andreas Thiel, Geschäftsführer Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, und der virtuell zugeschaltete Sven Blanck, Geschäftsführer MAI Carbon, stellten in ihren Grußworten ihre Organisationen und aktuelle Projekte vor. So können sich die Teilnehmer:innen beispielsweise auf die A³-Fachkräftekampagne 2023-2026 freuen oder vom staatlich geförderten Weiterbildungs-Projekt „SIAT“ von MAI Carbon profitieren. „Wir haben gemeinsam noch viel vor“, so Andreas Thiel. „Durch den Zusammenschluss unserer beiden großen Netzwerke können wir für den Wirtschaftsstandort Augsburg noch weitere Synergien schaffen“, bekräftigte Sven Blanck.

Digitales Recruiting: Worauf es ankommt

Wussten Sie, dass nur ca. 8% der Beschäftigten akut einen Job suchen, gleichzeitig aber fast 50% durchaus bereit sind, den aktuellen Job zu wechseln? Demgegenüber haben im Jahr 2021 deutsche Unternehmen 18 Milliarden Euro für Recruiting-Maßnahmen ausgegeben. Mit diesen und weiteren Zahlen zeigte Oliver Nowotny, Geschäftsführer SportBrain - Agentur für digitale Sichtbarkeit, in seiner Keynote auf, welches Potenzial im Arbeitsmarkt verborgen schlummert.

Er beleuchtete insbesondere die Notwendigkeit einer ausgereiften Candidate Journey für das Recruiting und betonte, wie wichtig in diesem Zusammenhang die Entwicklung einer authentischen Employer Brand ist, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Lösungsansätze hatte Oliver Nowotny auch parat: Beispielsweise wird die Erstellung von Kurzvideos und deren Verbreitung in den Social Media für einzigartiges Storytelling zunehmend an Bedeutung gewinnen, ebenso die Gewinnung von sogenannten Corporate Ambassadors für das eigene Unternehmen, das Aktivieren von Mitarbeiter:innen als authentische Social Media-Botschafter.

Führung und Kommunikation

Im Anschluss folgte eine von Angie Stifter moderierte Podiumsdiskussion mit Vincent Eder (Agentur für Arbeit Augsburg), Simone Schönfeld (Cross Consult GbR), Lena Buschbacher (TEAM23 GmH), Dr. Philipp Rodrian (Steinbeis Augsburg Business School) und Max Samer (Augsburger Allgemeine). In einer Sache waren sich die Podiums-Teilnehmenden einig: Wir haben einen ausgesprochenen Arbeitnehmermarkt. Und vor dieser Tatsache dürfen sich Unternehmen nicht mehr verschließen. Stattdessen müssen sämtliche Recruiting-Maßnahmen darauf ausgerichtet werden.
Sie stellten außerdem fest, dass das Gehalt allein keineswegs mehr aus-schlaggebend für den Eintritt in bzw. den Austritt aus einem Unternehmen ist. Vielmehr spielen Wertschätzung, die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung oder z.B. auch die individuelle Weiterbildung und Förderung jedes Einzelnen Schlüsselrollen.
Die Gäste konnten einige wichtige Aspekte für künftige Recruiting-Maßnahmen und zum Thema Mitarbeiter:innen binden mitnehmen, u.a. folgende:

  • Definieren Sie Werte für Ihr Unternehmen und leben Sie diese selbst vor.
  • Rücken Sie Ihre Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt.
  • Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeiter:innen individuelle Weiterbildung.
  • Reflektieren Sie sich selbst bei zu starker Fluktuation.
  • Versetzen Sie sich stets in die Lage des Bewerbers, um ihn finden und binden zu können.
  • Verleihen Sie Ihren Stellenanzeigen eine persönliche Note.
  • Legen Sie in Ihren Stellenanzeigen dar, was der Bewerber vom Unternehmen erwarten kann.
  • Verbreiten Sie Ihre Stellenanzeigen multimedial.
  • Gestalten Sie den Bewerbungsprozess niederschwellig

Was ein Unternehmen – gerade beim Employer Branding – beachten sollte, ist ein ganzheitlicher Ansatz, der sowohl nach außen wie nach innen gelebt werden sollte, um für künftige und bestehende Mitarbeiter:innen authentisch zu sein. Gerade Employer Branding ist eines der relevantesten Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

Ausklang bei angeregten Gesprächen

Beim anschließenden Get-together hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich auszutauschen, zu vernetzen und mit den Akteuren und Referentinnen ihre Erfahrungen zu teilen, Kontakte zu knüpfen und weitere Impulse zu holen

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

 ... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft.

Was sind die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung? Auf welchen Recruiting-Kanälen findet sich die passende Zielgruppe für mein Unternehmen und wie kann ich mich als Arbeitgeber dabei authentisch präsentieren? Diese und noch weitere Fragen wurden beim A³ Wirtschaftsdialog „Fachkräfte finden und binden: Impulse eines erfolgreichen Recruitings“ beantwortet. Auf Einladung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Kooperation mit dem Spitzencluster MAI Carbon informierten sich etwa 70 Gäste am 19. April im Technologiezentrum Augsburg (TZA), und nahmen neue Impulse, Anregungen und auch Kontakte mit.

Andreas Thiel, Geschäftsführer Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, und der virtuell zugeschaltete Sven Blanck, Geschäftsführer MAI Carbon, stellten in ihren Grußworten ihre Organisationen und aktuelle Projekte vor. So können sich die Teilnehmer:innen beispielsweise auf die A³-Fachkräftekampagne 2023-2026 freuen oder vom staatlich geförderten Weiterbildungs-Projekt „SIAT“ von MAI Carbon profitieren. „Wir haben gemeinsam noch viel vor“, so Andreas Thiel. „Durch den Zusammenschluss unserer beiden großen Netzwerke können wir für den Wirtschaftsstandort Augsburg noch weitere Synergien schaffen“, bekräftigte Sven Blanck.

Digitales Recruiting: Worauf es ankommt

Wussten Sie, dass nur ca. 8% der Beschäftigten akut einen Job suchen, gleichzeitig aber fast 50% durchaus bereit sind, den aktuellen Job zu wechseln? Demgegenüber haben im Jahr 2021 deutsche Unternehmen 18 Milliarden Euro für Recruiting-Maßnahmen ausgegeben. Mit diesen und weiteren Zahlen zeigte Oliver Nowotny, Geschäftsführer SportBrain - Agentur für digitale Sichtbarkeit, in seiner Keynote auf, welches Potenzial im Arbeitsmarkt verborgen schlummert.

Er beleuchtete insbesondere die Notwendigkeit einer ausgereiften Candidate Journey für das Recruiting und betonte, wie wichtig in diesem Zusammenhang die Entwicklung einer authentischen Employer Brand ist, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Lösungsansätze hatte Oliver Nowotny auch parat: Beispielsweise wird die Erstellung von Kurzvideos und deren Verbreitung in den Social Media für einzigartiges Storytelling zunehmend an Bedeutung gewinnen, ebenso die Gewinnung von sogenannten Corporate Ambassadors für das eigene Unternehmen, das Aktivieren von Mitarbeiter:innen als authentische Social Media-Botschafter.

Führung und Kommunikation

Im Anschluss folgte eine von Angie Stifter moderierte Podiumsdiskussion mit Vincent Eder (Agentur für Arbeit Augsburg), Simone Schönfeld (Cross Consult GbR), Lena Buschbacher (TEAM23 GmH), Dr. Philipp Rodrian (Steinbeis Augsburg Business School) und Max Samer (Augsburger Allgemeine). In einer Sache waren sich die Podiums-Teilnehmenden einig: Wir haben einen ausgesprochenen Arbeitnehmermarkt. Und vor dieser Tatsache dürfen sich Unternehmen nicht mehr verschließen. Stattdessen müssen sämtliche Recruiting-Maßnahmen darauf ausgerichtet werden.
Sie stellten außerdem fest, dass das Gehalt allein keineswegs mehr aus-schlaggebend für den Eintritt in bzw. den Austritt aus einem Unternehmen ist. Vielmehr spielen Wertschätzung, die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung oder z.B. auch die individuelle Weiterbildung und Förderung jedes Einzelnen Schlüsselrollen.
Die Gäste konnten einige wichtige Aspekte für künftige Recruiting-Maßnahmen und zum Thema Mitarbeiter:innen binden mitnehmen, u.a. folgende:

  • Definieren Sie Werte für Ihr Unternehmen und leben Sie diese selbst vor.
  • Rücken Sie Ihre Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt.
  • Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeiter:innen individuelle Weiterbildung.
  • Reflektieren Sie sich selbst bei zu starker Fluktuation.
  • Versetzen Sie sich stets in die Lage des Bewerbers, um ihn finden und binden zu können.
  • Verleihen Sie Ihren Stellenanzeigen eine persönliche Note.
  • Legen Sie in Ihren Stellenanzeigen dar, was der Bewerber vom Unternehmen erwarten kann.
  • Verbreiten Sie Ihre Stellenanzeigen multimedial.
  • Gestalten Sie den Bewerbungsprozess niederschwellig

Was ein Unternehmen – gerade beim Employer Branding – beachten sollte, ist ein ganzheitlicher Ansatz, der sowohl nach außen wie nach innen gelebt werden sollte, um für künftige und bestehende Mitarbeiter:innen authentisch zu sein. Gerade Employer Branding ist eines der relevantesten Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

Ausklang bei angeregten Gesprächen

Beim anschließenden Get-together hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich auszutauschen, zu vernetzen und mit den Akteuren und Referentinnen ihre Erfahrungen zu teilen, Kontakte zu knüpfen und weitere Impulse zu holen

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

 ... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft.

Download Presseunterlagen

Download PM A³ Wirtschaftsdialog "Fachkräfte finden und binden: Impulse eines erfolgreichen Recrutings"

Laden Sie hier die Pressemitteilung zum A³ Wirtschaftsdialog "Fachkräfte finden und binden: Impulse eines erfolgreichen Recruitings" als PDF herunter.

Herunterladen

Download A³ Logopaket (RGB)

Die Logos stehen Ihnen für Web/Officeanwendungen in RGB in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS und JPEG und SVG.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Download A³ Logopaket (CMYK)

Die Logos stehen Ihnen in Druckqualität als CMYK  in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS , JPEG und TIF.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartnerin

Leitung Geschäftsfeld Fachkräftesicherung und -Marketing

Stefanie Winter

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Mit DigiTalents Unterstützung für das eigene Unternehmen gewinnen

Unternehmen können von der Expertise sogenannter "DigiTalents" im Rahmen eines Qualifikationsprojektes des RKW profitieren. ... mehr
Mehr lesen

News Standort IHK Schwaben unterstützt Unternehmen nach Hochwasser in Bayerisch-Schwaben

Das aktuelle Hochwasser hat viele Menschen und Unternehmen in Bayerisch-Schwaben schwer getroffen. Besonders Unternehmen leiden unter teils immensen Schäden. Die IHK Schwaben steht ihren Mitgliedsunternehmen in dieser schwierigen Zeit unterstützend zur Seite. Sie bietet umfangreiche Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote, um die drängendsten Fragen zu klären und den Unternehmen zu helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Beratung im Landkreis Augsburg: Betriebe machen mobil

Steigende Energiekosten, Fachkräftemangel, die Notwendigkeit Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen und nicht zuletzt neue Arbeitsweisen, wie das Homeoffice: Die Herausforderungen für Unternehmen sind vielschichtig. Der Landkreis Augsburg will diese daher bei der Bewältigung mit einem ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Eberle-Umzug hält Produktion in der Region

Das Augsburger Unternehmen Eberle zieht gemeinsam mit der s.o. Aktiengesellschaft Greiffenberger innerhalb Augsburgs um. Die neue Produktionsstätte in Lechhausen soll dazu beitragen, zukunftsorientiert zu produzieren. Bis Ende 2027 soll die Produktion dort starten. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften THA stellt „Circular Textiles" vor

Die Technische Hochschule Augsburg (THA) setzt mit der DATIpilot-Innovationscommunity „Circular Textiles” neue Impulse für eine nachhaltige Textilindustrie am Standort Augsburg. Bei einer Informationsveranstaltung im Recycling Atelier Augsburg wurde das Projekt öffentlich vorgestellt. Im ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die intersana 2024

Die intersana 2024 ist ein Gesundheits- und Lifestyle-Event. Innerhalb der drei Tage waren 100 Aussteller und 4.500 Besucher vor Ort. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Business Lab - Bayern

Ab Beginn des Jahres 2024 unterstützt das Bayerische Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales mit Mitteln des ESF+ Bayern Unternehmer:innen und Geschäftsleitungen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) in Bayern für zwei Jahre dabei, ihr Unternehmen strukturell weiterzuentwickeln und agiler aufzustellen - mit dem Ziel, sich darüber mehr Zeit und Freiräume für zukunftsorientierte „Arbeit am Unternehmen“ zu erschließen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Augsburger Hochschulen erhalten gute Platzierungen in CHE-Hochschulranking

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE-Hochschulranking) hat die Informatik-Studiengänge der Technischen Hochschule Augsburg und die Universität Augsburg bewertet. Die THA zählt im CHE-Hochschulranking zu den besten fünf Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Technische Hochschulen im Bereich Informatik in Deutschland. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die 17. Verleihung des Exportpreises Bayern

Der Exportpreis Bayern wird am 20.11.2024 zum 17. Mal an kleine und mittlere bayerische Unternehmen verliehen. Die Qualität des Unternehmens steht im Vordergrund. Ab sofort bis zum 31. Juli 2024 haben Sie die Möglichkeit, sich für diesen renommierten Preis zu bewerben. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die Messe A/FAIR

Die Messe Augsburg organisiert für März kommenden Jahres vom 7. bis 9. März 2025 eine neue Endverbrauchermesse „A/FAIR – Dein Augsburger Erlebnismesse“. Die Messe beinhaltet die Themen „Freizeit & Tourismus“, Heim & Genuss“ und „Region & Heimat“. Jedes Themengebiet ist in einer eigenen Messehalle, um Verbraucher:innen einen konzentrierten Marktüberblick zu bieten. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Reaktivierung der Staudenbahn

Am 5. Juni fand in Fischach eine Informationsveranstaltung zur Reaktivierung der nördlichen Staudenbahn statt. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ul (SWU) planen die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke von Gessertshausen über Fischach bis nach Langenneufnach. Die 13km lange Strecke soll im Jahr 2027 für den Personenverkehr fertiggestellt werden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation THA_impact

Am 24. April war die THA_impact der Technischen Hochschule Augsburg. Die Hochschule zeigte, welche Innovationskraft in der Region ist. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!