News Nachhaltiges Wirtschaften Lifeguide mit Umweltpreis 2023 ausgezeichnet

Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker überreichte den Preis, der für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes mit engem Bezug zu Bayern verliehen wird. Augsburgs Nachhaltigkeitsportal Lifeguide erhielt am 28.11.2023 den Umweltpreis der Bayerische Landesstiftung.

Seit 2016 setzt sich der Lifeguide Region Augsburg e.V. für nachhaltige Entwicklung in der Stadt Augsburg und der Region ein. Er ist mit dem Ziel angetreten, das nachhaltige Leben vor Ort mit Informationen und Öffentlichkeitsarbeit zu stärken. Der Lifeguide hilft Menschen, die gern nachhaltiger leben möchten dabei, die nötigen Adressen zu finden, regt zu Veränderungen an und zeigt Lösungen auf. Das macht Mut und regt zum Nachahmen an.

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber gratulierte dem Verein herzlich zu der verdienten Auszeichnung, denn „Klimaschutz braucht viel und viele".

Das digitale Herzstück

Digitales Herzstück des Vereins ist das Internetportal Lifeguide Augsburg unter der Webadresse www.lifeguide-augsburg.de. Es bietet Informationen, Tipps und Ratschläge, die das breite Spektrum einer nachhaltigen Lebensweise abdecken: Zu den Schwerpunkten gehören grün leben, nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Mobilität und Freizeitgestaltung sowie umweltverträglicher, fairer und bewusster Konsum.

„Wir möchten die Augsburger*innen und die Menschen in der Region dazu bewegen, nachhaltige Alternativen auszuprobieren und in ihren Alltag zu integrieren. Es gibt für viele Lebenslagen eine Alternative, die ökologisch und sozial verträglich ist. Und zwar hier in unserer Region!“ fasst Cynthia Matuszewski zusammen. „Und wir möchten die Menschen, Projekte und Initiativen stärken, die sich hier bei uns für Nachhaltigkeit einsetzten“, ergänzt Sylvia Schaab. Sie leitet zusammen mit Cynthia Matuszewski die Redaktion und ist gleichfalls Vorständin des Lifeguide.

Auch Dr. Norbert Stamm, Leiter des Büros für Nachhaltigkeit im Umweltreferat der Stadt Augsburg freute sich über den Erfolg des Lifeguide. Er war maßgeblich am Auf- und Ausbau des Internetportals beteiligt.

Nachhaltige Orte – Einfach zu finden

Eine Karte des Augsburger Großraums gibt Auskunft über mehr als 350 nachhaltige Orte: Von Modegeschäften und Lebensmittelläden über offene Werkstätten und Gartenprojekte bis hin zu sozialen Einrichtungen und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln. Ergänzt wird das Angebot durch einen umfangreichen Pool an konkreten Tipps zu nachhaltigem Leben und Konsumieren, zu regionalen Ausflügen, Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein wichtiger Service ist zudem der gut bestückte Veranstaltungskalender.

Auch als analoger Reiseführer

2018 erschien ergänzend zum Internetportal Lifeguide der nachhaltige Lifeguide-Reiseführer im Buchformat mit 200 Adressen und fünf Stadtrundgängen. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH seit einigen Jahren auch Stadtrundgänge angeboten. Sie zeigen verschiedene Aspekte des nachhaltigen Lebens und des nachhaltigen Konsums in Augsburg und sind eine hervorragende Möglichkeit, Augsburg auf eine bewusste und umweltfreundliche Weise kennenzulernen.

Vernetzung

Mit Kooperationen, öffentlichen Auftritten, Beteiligung an Umweltmärkten, Seminaren an der Universität Augsburg und an der Hochschule Augsburg vernetzt sich der Lifeguide Augsburg mit vielen Akteuren auf lokaler und überregionaler Ebene. „Wir sind Teil der Lokalen Agenda 21 in Augsburg und besonders froh über die enge Zusammenarbeit mit dem Augsburger Büro für Nachhaltigkeit“, berichtet Cynthia Matuszewski. „Von hier erhalten wir kontinuierlich Unterstützung und vielfältigen, bereichernden Input.“

Reiner Erben, Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit, sagte: „Ich freue mich sehr über die verdiente Auszeichnung des Vereins Lifeguide Region Augsburg. Der Lifeguide hat es mit viel ehrenamtlichem Engagement geschafft, sich zu der zentralen Nachhaltigkeitsplattform unserer Stadt und unserer Region zu entwickeln."

INFO: Der Verein Lifeguide Region Augsburg e.V. ist Teil von Augsburgs Lokaler Agenda 21, die sich seit fast dreißig Jahren für eine nachhaltige Entwicklung auf regionaler Ebene engagiert. Der Lifeguide wird organisiert durch eine ehrenamtliche Steuerungsgruppe und einen ehrenamtlichen Vorstand.

Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker überreichte den Preis, der für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes mit engem Bezug zu Bayern verliehen wird. Augsburgs Nachhaltigkeitsportal Lifeguide erhielt am 28.11.2023 den Umweltpreis der Bayerische Landesstiftung.

Seit 2016 setzt sich der Lifeguide Region Augsburg e.V. für nachhaltige Entwicklung in der Stadt Augsburg und der Region ein. Er ist mit dem Ziel angetreten, das nachhaltige Leben vor Ort mit Informationen und Öffentlichkeitsarbeit zu stärken. Der Lifeguide hilft Menschen, die gern nachhaltiger leben möchten dabei, die nötigen Adressen zu finden, regt zu Veränderungen an und zeigt Lösungen auf. Das macht Mut und regt zum Nachahmen an.

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber gratulierte dem Verein herzlich zu der verdienten Auszeichnung, denn „Klimaschutz braucht viel und viele".

Das digitale Herzstück

Digitales Herzstück des Vereins ist das Internetportal Lifeguide Augsburg unter der Webadresse www.lifeguide-augsburg.de. Es bietet Informationen, Tipps und Ratschläge, die das breite Spektrum einer nachhaltigen Lebensweise abdecken: Zu den Schwerpunkten gehören grün leben, nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Mobilität und Freizeitgestaltung sowie umweltverträglicher, fairer und bewusster Konsum.

„Wir möchten die Augsburger*innen und die Menschen in der Region dazu bewegen, nachhaltige Alternativen auszuprobieren und in ihren Alltag zu integrieren. Es gibt für viele Lebenslagen eine Alternative, die ökologisch und sozial verträglich ist. Und zwar hier in unserer Region!“ fasst Cynthia Matuszewski zusammen. „Und wir möchten die Menschen, Projekte und Initiativen stärken, die sich hier bei uns für Nachhaltigkeit einsetzten“, ergänzt Sylvia Schaab. Sie leitet zusammen mit Cynthia Matuszewski die Redaktion und ist gleichfalls Vorständin des Lifeguide.

Auch Dr. Norbert Stamm, Leiter des Büros für Nachhaltigkeit im Umweltreferat der Stadt Augsburg freute sich über den Erfolg des Lifeguide. Er war maßgeblich am Auf- und Ausbau des Internetportals beteiligt.

Nachhaltige Orte – Einfach zu finden

Eine Karte des Augsburger Großraums gibt Auskunft über mehr als 350 nachhaltige Orte: Von Modegeschäften und Lebensmittelläden über offene Werkstätten und Gartenprojekte bis hin zu sozialen Einrichtungen und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln. Ergänzt wird das Angebot durch einen umfangreichen Pool an konkreten Tipps zu nachhaltigem Leben und Konsumieren, zu regionalen Ausflügen, Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein wichtiger Service ist zudem der gut bestückte Veranstaltungskalender.

Auch als analoger Reiseführer

2018 erschien ergänzend zum Internetportal Lifeguide der nachhaltige Lifeguide-Reiseführer im Buchformat mit 200 Adressen und fünf Stadtrundgängen. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH seit einigen Jahren auch Stadtrundgänge angeboten. Sie zeigen verschiedene Aspekte des nachhaltigen Lebens und des nachhaltigen Konsums in Augsburg und sind eine hervorragende Möglichkeit, Augsburg auf eine bewusste und umweltfreundliche Weise kennenzulernen.

Vernetzung

Mit Kooperationen, öffentlichen Auftritten, Beteiligung an Umweltmärkten, Seminaren an der Universität Augsburg und an der Hochschule Augsburg vernetzt sich der Lifeguide Augsburg mit vielen Akteuren auf lokaler und überregionaler Ebene. „Wir sind Teil der Lokalen Agenda 21 in Augsburg und besonders froh über die enge Zusammenarbeit mit dem Augsburger Büro für Nachhaltigkeit“, berichtet Cynthia Matuszewski. „Von hier erhalten wir kontinuierlich Unterstützung und vielfältigen, bereichernden Input.“

Reiner Erben, Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit, sagte: „Ich freue mich sehr über die verdiente Auszeichnung des Vereins Lifeguide Region Augsburg. Der Lifeguide hat es mit viel ehrenamtlichem Engagement geschafft, sich zu der zentralen Nachhaltigkeitsplattform unserer Stadt und unserer Region zu entwickeln."

INFO: Der Verein Lifeguide Region Augsburg e.V. ist Teil von Augsburgs Lokaler Agenda 21, die sich seit fast dreißig Jahren für eine nachhaltige Entwicklung auf regionaler Ebene engagiert. Der Lifeguide wird organisiert durch eine ehrenamtliche Steuerungsgruppe und einen ehrenamtlichen Vorstand.

Zum Lifeguide

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg plant für das Jahr 2024, beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben, die Förderung eines „Verfügungsrahmens Ökoprojekte“ zu beantragen. Unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das ALE und unter Berücksichtigung bestimmter ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Neuer Rekord! Über 1.000 Photovoltaik-Anlagen wurden 2023 in Augsburg auf und an Gebäuden neu installiert. Das entspricht der Menge an neuen PV-Anlagen in den Jahren 2013 bis 2019 zusammen.  Solarenergie ist die Energie der Sonnenstrahlung, die technisch genutzt werden kann, vor allem zur ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Ausschreibung des Bundespreis Ecodesign

Seit dem Jahr 2012 wird der Wettbewerb durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin ausgelobt. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Nächster Entwicklungsschritt der Cloud-Nutzung: EXIST-Förderung für PERIAN

Das Augsburger Start-up PERIAN, gegründet von Christoph Neumaier, Philipp Weiß und Anselm Josek, ist ein innovatives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von "Sky Computing" spezialisiert hat. Diese Technologie revolutioniert das Cloud-Computing, indem sie die Grenzen zwischen verschiedenen Cloud-Anbietern überwindet und eine effizientere, nahtlose Nutzung ermöglicht. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Konferenz zum regionalen Klimaschutz 2024 gibt Einblicke in die Praxis

Die 6. Regionale Klimaschutzkonferenz A³ fand Ende Januar in der Stadthalle in Neusäß mit rund 180 Personen statt. Im Mittelpunkt standen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Wochen der Nachhaltigkeit 2023 bringen über 1.000 Menschen zusammen

Der letzte Herbst war Schauplatz der 7. Auflage der „Wochen der Nachhaltigkeit“ im Wirtschaftsraum Augsburg. Vom 18.09. bis zum 24.11.2024 fanden 30 Veranstaltungen mit über 1.000 Menschen statt. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Bikesharing-Angebot in Augsburg wird ausgebaut

Stadt und Stadtwerke bauen das Bikesharing-Angebot in Augsburg aus. Ab Sommer 2024 soll die erste Teilinbetriebnahme stattfinden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Delegationsreise in den Oman und die VAE zum Thema „Exploring waste and hydrogen opportunities“

Unter den Themen Abfallaufbereitung und -sortierung, Wasseraufbereitung und Hygienisierung, Energietechnik, Wasserstoffwirtschaft organisiert die Außenwirtschaftsfördereung der Bayern International und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung & Energie vom 27.04 ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Nachhaltigkeitserhebung in A³ – jetzt noch bis zum 16.02.2024 mitmachen!

Das Nachhaltigkeitsmonitoring A³ ist eine wichtige wissenschaftliche Erhebung, die sich mit dem Status Quo in Sachen Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg befasst – regionale Unternehmen und Organisationen stehen im Fokus. Möglichst viele teilnehmende Wirtschaftsakteure sind daher wichtig. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Auszeichnung der KUMAS Leitprojekte 2023

Seit Gründung im Jahr 1998 vergibt der Förderverein KUMAS e. V. die Auszeichnung "Offizielles Leitprojekt des KUMAS UMWELTNETZWERKS". Bisher konnten so 78 Projektträger ausgezeichnet werden, die besondere Umweltkompetenz und besonderes Umweltengagement bewiesen haben. Folgende Projekte und ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Vorschlagsphase zum Bayerischen Klimaschutzpreis 2024 hat begonnen

Die Bayerische Staatsregierung wird auch im Jahr 2024 den Bayerischen Klimaschutzpreis verleihen. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird für herausragende Initiativen in den Themen Klimaschutz und Klimaanpassung vergeben. Ausgezeichnet werden können sowohl natürliche Personen (Privatpersonen) ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 13.12.2023 Konferenz zum Regionalen Klimaschutz 2024

Am 30.01.2024 findet die Regionale Klimaschutzkonferenz A³ in der Stadthalle in Neusäß statt. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!