News Immobilien Lichthallen – neuer Multi-Tenant-Gewerbepark

BEOS hat die „Lichthallen Augsburg“ erfolgreich verkauft. Bei dem Käufer handelt es sich um einen Fonds, welcher von Edmond de Rothschild REIM gemanagt wird. Das Areal ist Teil des größten Gewerbegebiets in Augsburg Lechhausen Nord.

Die Immobilie, welche seit 2019 in Besitz von BEOS war, umfasst insgesamt mehr als 35.000 Quadratmeter Mietfläche. Diese setzt sich dabei aus 33.500 Quadratmeter Lager- und Logistikhallen und 1.500 Quadratmeter Büroflächen zusammen. Seit dem Kauf 2019 fanden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Durch die weitreichenden Modernisierungen in Kombination mit Barrierefreiheit und E-Ladestationen, verbesserte sich die ESG-Performance des Areals erheblich.

Das beteiligte Architekturbüro OTT unterstützte BEOS dabei, das Gelände zu einem Multi-Tenant bzw. Multi-Use umzukonstruieren. Zwei Drittel der Bestandflächen wurden dabei erhalten und saniert, während das frühere Hochregallager zurückgebaut wurde, um Platz für einen Neubau zu erhalten. Man müsse immer vor einem baulichen Eingriff über dessen Impact nachdenken. Gerade in der heutigen Zeit sei das sinnvoll, so die Macher der Firma Ott. Eine Umnutzung sei dabei immer nachhaltiger und so habe man sich in diesem Fall für eine „behutsame Wiederbelebung“ der Bausubstanz entschieden. Damit man dem Namen „Lichthallen“ auch gerecht werden konnte und die Flächen weiter aufwertete, wurde bei der Sanierung darauf geachtet, offene und helle Hallen zu schaffen, sowie vor allem helle Materialien zu nutzen.

Das Areal gehörte vor dem Verkauf an BEOS der Ledvance GmbH. Dabei handelt es sich um einen Leuchtmittelhersteller, welcher 2016 aus OSRAM hervorging. Im Zuge der kompletten Stilllegung des Augsburger Ledvance-Werks wurde die Immobilie an der Steinernen Furt 62 verkauft. Durch die Sanierung wird auch die Attraktivität Augsburg als Wirtschaftsstandort weiter gesteigert. Wie der Senior Projektmanager Transactions der BEOS AG Dr. Andreas Blüml sagte, stellt Bayerns drittgrößte Stadt Augsburg einen sehr attraktiven Standort da. Daher werden diese erstklassigen Gewerbeflächen dringend benötigt. Durch den Abschluss des mehrjährigen Aufwertungsprojekts, wird das durch B2 und A8 optimal angebundene Grundstück schon bald zur Wertschöpfung innerhalb Augsburgs beitragen.

BEOS hat die „Lichthallen Augsburg“ erfolgreich verkauft. Bei dem Käufer handelt es sich um einen Fonds, welcher von Edmond de Rothschild REIM gemanagt wird. Das Areal ist Teil des größten Gewerbegebiets in Augsburg Lechhausen Nord.

Die Immobilie, welche seit 2019 in Besitz von BEOS war, umfasst insgesamt mehr als 35.000 Quadratmeter Mietfläche. Diese setzt sich dabei aus 33.500 Quadratmeter Lager- und Logistikhallen und 1.500 Quadratmeter Büroflächen zusammen. Seit dem Kauf 2019 fanden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Durch die weitreichenden Modernisierungen in Kombination mit Barrierefreiheit und E-Ladestationen, verbesserte sich die ESG-Performance des Areals erheblich.

Das beteiligte Architekturbüro OTT unterstützte BEOS dabei, das Gelände zu einem Multi-Tenant bzw. Multi-Use umzukonstruieren. Zwei Drittel der Bestandflächen wurden dabei erhalten und saniert, während das frühere Hochregallager zurückgebaut wurde, um Platz für einen Neubau zu erhalten. Man müsse immer vor einem baulichen Eingriff über dessen Impact nachdenken. Gerade in der heutigen Zeit sei das sinnvoll, so die Macher der Firma Ott. Eine Umnutzung sei dabei immer nachhaltiger und so habe man sich in diesem Fall für eine „behutsame Wiederbelebung“ der Bausubstanz entschieden. Damit man dem Namen „Lichthallen“ auch gerecht werden konnte und die Flächen weiter aufwertete, wurde bei der Sanierung darauf geachtet, offene und helle Hallen zu schaffen, sowie vor allem helle Materialien zu nutzen.

Das Areal gehörte vor dem Verkauf an BEOS der Ledvance GmbH. Dabei handelt es sich um einen Leuchtmittelhersteller, welcher 2016 aus OSRAM hervorging. Im Zuge der kompletten Stilllegung des Augsburger Ledvance-Werks wurde die Immobilie an der Steinernen Furt 62 verkauft. Durch die Sanierung wird auch die Attraktivität Augsburg als Wirtschaftsstandort weiter gesteigert. Wie der Senior Projektmanager Transactions der BEOS AG Dr. Andreas Blüml sagte, stellt Bayerns drittgrößte Stadt Augsburg einen sehr attraktiven Standort da. Daher werden diese erstklassigen Gewerbeflächen dringend benötigt. Durch den Abschluss des mehrjährigen Aufwertungsprojekts, wird das durch B2 und A8 optimal angebundene Grundstück schon bald zur Wertschöpfung innerhalb Augsburgs beitragen.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Standort Delegationsreise von bayerischem Staatssekretär nach Ostafrika – Seien Sie dabei!

Tobias Gotthardt führt eine Delegation hochrangiger Repräsentanten Bayerns nach Ostafrika, um dort Kontakte zu Wirtschaft und Politik zu knüpfen. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Light industrial Areal in Schwabmünchen

Landkreis Augsburg attraktiv für Investoren: Die LIVOS Gruppe, Bestandshalter im Segment Light Industrial und Entwickler von Wohnimmobilien in Berlin, hat ein Light-Industrial-Objekt in Schwabmünchen im Landkreis Augsburg erworben. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Theo Müller schloss Investition in Aretsried planmäßig ab

Mit dem ersten Spatenstich für ein zusätzliches Verwaltungsgebäude wurde im Jahr 2021 der Startschuss für die Umsetzung der nächsten Großinvestition innerhalb von nur drei Jahren am Standort Aretsried gegeben, die im Herbst 2023 planmäßig abgeschlossen wurde. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Die TQ-Group ist erster Mieter im Augsburger THE ONE

Die TQ-Group, einer der größten Technologiedienstleister und Elektronik-Spezialisten in Deutschland, ist erster Mieter im Augsburger Tech-Loft THE ONE im WALTER Technology Campus der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (WALTER). ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien ZÜBLIN Timbers klimafreundliche Zentrale

Nachhaltigkeit in Planung, Bau und Betrieb: ZÜBLIN Timber setzt für ihre neue Zentrale auf klimafreundliche Holz-Hybrid-Bauweise. Die neue Zentrale von ZÜBLIN Timber ist ein Bekenntnis zum Standort Aichach und ein weithin sichtbares Statement für den Holzbau und sein Potenzial. ... mehr
Mehr lesen

News immobilien TONI Park bekommt Zuwachs

Neuigkeiten aus dem Augsburger Süden: Der TONI Park, das moderne Gewerbegebiet zwischen der Augsburger Messe und dem Naherholungsgebiet Siebentischwald im Hochfeld, gibt drei neue Mieter:innen bekannt. Die Unternehmen zeichnen sich durch Serviceleistungen und hohe Kundenorientierung aus und ... mehr
Mehr lesen

News Infrastruktur Ausschreibungsstart für Erdbau und Entsorgung

Durch die Vermarktung von Überschussmaterial wird nicht nur Abfall reduziert, sondern auch die Wiederverwendung von Ressourcen gefördert. Das Projekt KV-Terminal Augsburg-Gersthofen setzt so von Anfang an auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Testsieger bei Solarstrom-Speichern expandiert nach Augsburg

Solarstrom-Speicher nehmen überschüssig produzierten Strom auch für sonnenlose Zeiten auf. Der deutsche Hersteller RCT Power erweitert die Fertigung ab Ende September im modernen „Giga-Fab“-Gebäude in Augsburg-Oberhausen. ... mehr
Mehr lesen

NEWS Immobilien Augsburger Innovationsbogen geht auf die Zielgerade zu

Der Innovationsbogen öffnete am 28. September bereits vor der offiziellen Einweihung 2024 seine Türen - inklusive Besichtigung des neuen Musterbüros und Drohnenshow. Schon zwei innovative Unternehmen aus dem Digitalbereich haben Mietverträge für ihre zukünftigen Räumlichkeiten unterschrieben. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Neubau für Audi und Schwaba

Für die Neubauten Audi Augsburg und das Schwaba Gebrauchtwagenzentrum erfolgten Anfang August auf dem Gelände des alten Audi Zentrums Augsburg in Augsburg-Göggingen und dem neu geplanten Standort in Augsburg-Gersthofen die Spatenstiche. Die Fertigstellung der beiden Bauprojekte, deren Bau durch ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Premium AEROTEC baut Produktionskapazitäten aus

Circa 14.000 Quadratmeter wird der Neubau umfassen, welcher neben der RCT-Produktion auch Büroflächen und eine neue Kantine für das gesamte Werk I beinhaltet. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Weltpremiere am Augsburg Innovationsbogen

Eine echte Weltpremiere gibt es beim Immobilienprojekt Innovationsbogen in Augsburg. Erstmalig wird eine Fassadenlösung verwendet, bei der 100% recyceltes Aluminium (sogenanntes „End-of-Life-Aluminium“) zur Herstellung der Komponenten und Bauteile der Fassade verwendet wurde. Auf diese Weise werden 527 Tonnen CO2-Emissionen eingespart. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

NEWS Nachhaltiges wirtschaften KUMAS UMWELTNETZWERK bei „Woche der Umwelt“ in Berlin

News Immobilien 15 Mehrfamilienhäuser auf altem Hessing-Gelände

News Infrastruktur Mehrwert durch Bahnerneuerung für den Landkreis Augsburg

News Nachhaltiges Wirtschaften Flottes Gewerbe - Jetzt bewerben beim E-Lastenradtest für Gewerbe

News Fachkräfte Erfolgreiches Leadership Mindset entwickeln!

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Zukunftspreis 2024

News Nachhaltiges Wirtschaften Regio Augsburg goes FC Augsburg

News Innovation sparkscon 2024 – Ein Tag voller digitaler Innovation

News Innovation Innovatives Kühlsystem für Quantencomputer aus Augsburg

News Infrastruktur Smartes Gießmanagement für Augsburg

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!