News Immobilien Schule mit Mikrowohnungen an der Wertachklinik

An der Wertachklinik in Bobingen entsteht eine dreigeschossige Krankenpflegeschule in Modulbauweise, die neben modernen Schulungsräumen auch Mikrowohnungen für Krankenpflegeschüler bietet. Die Montage der 33 Raummodule erfolgte vom 14. bis 17. Mai und die Fertigstellung ist für September 2024 geplant.

Der Neubau der Firma ALHO, mit einer Bruttogeschossfläche von circa 1.200 Quadratmeter, beherbergt 12 Appartements, Schulbüros, Unterrichtsräume, eine Bibliothek sowie einen Simulationsraum. Die Montage der 33 Raummodule erfolgte vom 14. bis 17. Mai und die Fertigstellung ist für September 2024 geplant.

Die erste digitale Baugenehmigung

Die Erweiterung der Krankenpflegeschule in Bobingen war erforderlich, um neben der dreijährigen Ausbildung zur Krankenpflegefachkraft auch einjährige Kurse zur Krankenpflegehilfe anbieten zu können. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Nachwuchs in der Pflege zu sichern und das Ausbildungsangebot zu erweitern. Besonders hervorzuheben ist, dass die Genehmigung des Erweiterungsbaus der Krankenpflegeschule die erste digitale Baugenehmigung der Stadt Augsburg ist. Dies unterstreicht den innovativen und zukunftsorientierten Ansatz des Projekts.

Das neue Gebäude wird mit modernster digitaler Ausstattung und hochwertiger Einrichtung den optimalen Rahmen für die Pflegeausbildung bieten. Die kleinen Appartements für die Auszubildenden schaffen zudem ein ideales Lernumfeld und fördern die Integration und Vernetzung der Schülerinnen und Schüler. Mit der neuen Krankenpflegeschule setzt die Wertachklinik in Bobingen ein starkes Zeichen für die Zukunft der Pflegeausbildung und bieten den Schülern optimale Bedingungen, um zu qualifizierten Fachkräften ausgebildet zu werden.

Dreidimensionale Raummodule

Dass das Projekt so schnell und reibungslos verläuft, ist der Modulbauweise zu verdanken. Dabei handelt es sich um eine serielle Bauweise, bei der die Gebäude als dreidimensionale Raummodule in modernen Werkshallen der Firma ALHO – witterungsunabhängig und unter strengen Qualitätskontrollen vorgefertigt werden. Die Module werden dann zur Baustelle transportiert und innerhalb weniger Tage zum erweiterten Rohbau montiert. Danach beginnt der Innenausbau, das Dach und die Fassade werden angebracht. Der hohe Vorfertigungsgrad der Module mit bis zu 70 Prozent steht für enorm kurze Bauzeiten sowie geräusch- und schmutzarme Baustellen vor Ort.

 

An der Wertachklinik in Bobingen entsteht eine dreigeschossige Krankenpflegeschule in Modulbauweise, die neben modernen Schulungsräumen auch Mikrowohnungen für Krankenpflegeschüler bietet. Die Montage der 33 Raummodule erfolgte vom 14. bis 17. Mai und die Fertigstellung ist für September 2024 geplant.

Der Neubau der Firma ALHO, mit einer Bruttogeschossfläche von circa 1.200 Quadratmeter, beherbergt 12 Appartements, Schulbüros, Unterrichtsräume, eine Bibliothek sowie einen Simulationsraum. Die Montage der 33 Raummodule erfolgte vom 14. bis 17. Mai und die Fertigstellung ist für September 2024 geplant.

Die erste digitale Baugenehmigung

Die Erweiterung der Krankenpflegeschule in Bobingen war erforderlich, um neben der dreijährigen Ausbildung zur Krankenpflegefachkraft auch einjährige Kurse zur Krankenpflegehilfe anbieten zu können. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Nachwuchs in der Pflege zu sichern und das Ausbildungsangebot zu erweitern. Besonders hervorzuheben ist, dass die Genehmigung des Erweiterungsbaus der Krankenpflegeschule die erste digitale Baugenehmigung der Stadt Augsburg ist. Dies unterstreicht den innovativen und zukunftsorientierten Ansatz des Projekts.

Das neue Gebäude wird mit modernster digitaler Ausstattung und hochwertiger Einrichtung den optimalen Rahmen für die Pflegeausbildung bieten. Die kleinen Appartements für die Auszubildenden schaffen zudem ein ideales Lernumfeld und fördern die Integration und Vernetzung der Schülerinnen und Schüler. Mit der neuen Krankenpflegeschule setzt die Wertachklinik in Bobingen ein starkes Zeichen für die Zukunft der Pflegeausbildung und bieten den Schülern optimale Bedingungen, um zu qualifizierten Fachkräften ausgebildet zu werden.

Dreidimensionale Raummodule

Dass das Projekt so schnell und reibungslos verläuft, ist der Modulbauweise zu verdanken. Dabei handelt es sich um eine serielle Bauweise, bei der die Gebäude als dreidimensionale Raummodule in modernen Werkshallen der Firma ALHO – witterungsunabhängig und unter strengen Qualitätskontrollen vorgefertigt werden. Die Module werden dann zur Baustelle transportiert und innerhalb weniger Tage zum erweiterten Rohbau montiert. Danach beginnt der Innenausbau, das Dach und die Fassade werden angebracht. Der hohe Vorfertigungsgrad der Module mit bis zu 70 Prozent steht für enorm kurze Bauzeiten sowie geräusch- und schmutzarme Baustellen vor Ort.

 

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Nachhaltiges Bauen Kostenlose firmenneutrale Fachberatung zum Bauen mit Holz

Wer ein komplexeres Bauvorhaben in Holzbauweise realisieren möchte, kann jetzt kostenlos auf hilfreiche Beratung zugreifen: Die Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH mit proHolz Bayern bieten seit Januar 2023 eine firmenneutrale Holzbaufachberatung an. Hierbei werden Bauherren und ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Neueröffnung des "Gesundhaus i-Tüpferl"

Am 13. August geht das Praxishaus unter der Führung von Christine Bergmair als erstes von drei Gebäuden in Steindorf in Betrieb. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Waldweltmeister Bayern muss umdenken: Waldumbau macht mehr Holzbau nötig

Durch den Klimawandel stehen die schwäbischen Wälder vor immensen Herausforderungen: 59 % Schadholzanteil wurden 2020 durch höhere Temperaturen, Trockenheit und Schädlinge verursacht. Eindrucksvoll erklärte Prof. Hubert Röder von der TU München zum Abschluss der Veranstaltungsreihe Holzbau ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Holzbau für klimafreundliche Heizsysteme

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltbewusstsein – dafür steht das internationale Unternehmen ÖkoFEN, das im Landkreis Augsburg klimafreundliche Pelletheizungen vertreibt. Auch der 5 Millionen Euro teure Neubau steht unter diesem Motto und wurde in umweltfreundlicher Holzbauweise errichtet. Im Herbst 2022 wurde die dritte Halle am Standort nach einem Jahr Bauzeit eröffnet. ... mehr
Mehr lesen

Ein Vorbild für Zirkuläres Bauen „Wir haben es mit dem nachhaltigen Bauen auf die Spitze getrieben“

Deutschland hat in Düsseldorf ein neues, international beachtetes und bereits mit zahlreichen Preisen bedachtes Vorzeigeprojekt für nachhaltiges Bauen – wie man das auch in Augsburg bauen könnte, erklärt der Projektleiter von „The Cradle“, Andreas Willms von der Interboden GmbH. Mit ... mehr
Mehr lesen

Richtfest im Michaeli-Park Augsburg Nachhaltiges Wohnen für viele bezahlbar machen

In Augsburg-Pfersee entsteht mit dem Michaeli-Park ein neues Vorzeigeprojekt für nachhaltigen sozialen Wohnungsbau: 74 Wohnungen in nachhaltiger Holzbauweise im kfw 40 Standard machen das Bauvorhaben der Wohnbaugruppe Augsburg auch zu einem Pionierprojekt für den Holzbau in Augsburg. Am 14. ... mehr
Mehr lesen

News nachhaltiges Bauen Verlängerung der Förderrichtlinie Holzbau

Mit der Richtlinie zur Förderung von langfristig gebundenem Kohlenstoff in Gebäuden in Holzbauweise in Bayern  unterstützt der Freistaat den Klimaschutz. Wer aktuell einen mehrgeschossigen Holzbau als Neubau, Erweiterung oder Aufstockung plant, kann von der neuen bayerischen Förderrichtlinie ... mehr
Mehr lesen

News nachhaltiges Bauen Holzbau zieht von Zürich in den Wirtschaftsraum Augsburg

Bei Hörmann-Reisen in Rehling steht seit kurzem ein Holzgebäude, das sich noch vor zwei Jahren an der Zürcher Bahnhofstrasse befand. Das Beispiel zeigt, wie man Immobilien mobil machen und für eine sinnvolle Wiederverwendung planen kann. Dass der zweigeschossige, elegante Holzpavillon einmal ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Fachkräfte Mentorenprogramm für Auszubildende mit Flucht- und Zuwanderungsshintergrund

News Innovation Neues Technologietransferzentrum in Gersthofen fördert Innovationen im Leichtbau

News Immobilien Spatenstich für die „Urmelstraße“

Pressemitteilung 12.07.2024 Mit A³ klimaneutral gemeinsam Emissionen reduzieren

News Infrastruktur Bahnbrechender Spatenstich im GVZ Region Augsburg

News Innovation Die Hackerkiste ruft!

News Innovation Europas ältester Innovationspreis in Augsburg verliehen

News Innovation Der Bayerische Digitalbonus wird verlängert

News Nachhaltiges Wirtschaften Startschuss für das Förderprojekt (SMSA)

News Nachhaltiges Wirtschaften Landkreis Augsburg stellt neue Mitfahrplattform vor

Pressemitteilung Immobilien A³ Immobilienkongress präsentiert Wege aus der Krise

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!