News Service Im Gespräch mit unserer Werkstudentin Lisa Weißenberger

Seit Februar 2023 unterstützte uns Lisa Weißenberger für neun Monate. In Vorbereitung auf ihr geplantes Masterstudium im Bereich Marketing unterstützte die Werkstudentin das Team im Bereich Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Wir haben die Augsburger Studentin gefragt, was sie am meisten an ihrer Arbeit schätzt – aber auch, was für sie die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH als Arbeitgeber ausmacht…

Lisa, wie bist du zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gekommen?

Seit Juli 2022 bin ich mit meinem Bachelor in Medien und Kommunikation fertig. – ein Studium, das einem viele Wege offen hält. Ursprünglich wollte ich Journalistin werden, doch an der Uni entwickelte sich auch mein Interesse am Bereich Marketing immer weiter. Um mir klar zu werden, auf was ich mich schlussendlich in Form eines Masterstudiums spezialisieren möchte, ging ich auf die Suche nach Praktikumsplätzen und Werkstudentenstellen. Auf die Regio wurde ich dann schließlich durch eine Freundin aufmerksam, die dort ebenfalls bereits als Werkstudentin angestellt war. Als ich von ihr erfuhr, dass einige der Werkstudenten und Praktikanten dort Anfang des Jahres 2023 aufhören würden, dauerte es nicht lange, bis ich meine Bewerbung abschickte.

Wie war dein Start bei der Regio?

Angefangen habe ich im Februar 2023. An meinem ersten Tag wurde ich gleich sehr lieb in Empfang genommen, durch die Räumlichkeiten geführt und allen im Büro vorgestellt. In den nächsten Tagen wurde ich dann nach und nach in die wichtigsten Programme eingelernt, durfte an den ersten Teammeetings teilnehmen und wurde so auch ziemlich schnell mit meinen neuen Kollegen und Kolleginnen warm.

Wenn du deine Tätigkeit in drei Worten beschreiben sollst, welche wären das?

Umfangreich, flexibel, sinnstiftend!

Was macht die Regio als Arbeitgeber für dich aus?

Ein freundliches Team, flache Hierarchien und eine inspirierende Arbeitswelt! Hier wird jeder respektvoll und gleichwertig behandelt. Wenn man Fragen hat, kann man diese ohne Bedenken stellen und alle sind sehr hilfsbereit. Außerdem gefällt es mir, meine Heimatstadt einmal aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten. Seit meiner Arbeit bei A3 bekomme ich Einsichten in die regionale Entwicklung und den wirtschaftlichen Fortschritt der Stadt Augsburg sowie viele weitere spannende Einblicke in die verschiedensten Arbeitsbereiche.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Los geht’s bei mir jeden Morgen um 8 Uhr.  - montags und dienstags bis 16 Uhr und am Mittwoch bis 13 Uhr. Am Arbeitsplatz angekommen ist das Erste, was ich mache, meine E-Mails zu checken und mir meine ToDo’s zu notieren. Wenn das erledigt ist, endet auch alles was „typisch“ an meinem Arbeitstag ist. Je nachdem welche Projekte und Events in der nächsten Zeit anstehen, erwarten mich jeden Tag ganz vielfältige Aufgaben.

Wie schaffst du es, Studium und Beruf unter einen Hut zu bekommen?

Da ich mit meinem Bachelorstudium bereits vergangenes Jahr abgeschlossen habe, muss ich bis zum kommenden Sommersemester nicht mehr in Vorlesungen gehen und auch keine Prüfungen schreiben. Bald belege ich dann jedoch wieder einige Kurse und muss auch wieder für die ein oder andere Klausur lernen. Ich bin allerdings auch da sehr zuversichtlich beides managen zu können. Die Arbeitszeiten bei der Regio sind als Werkstudent total flexibel, sodass man sich die Arbeit ganz einfach um die Vorlesungstermine herumlegen kann. Wenn man dann noch einen Tag aus dem Homeoffice arbeitet, steht dem erfolgreichen Studium mit Sicherheit nichts im Weg. Außerdem ist die Arbeit und etwas praktische Erfahrung ein toller Weg, um ein bisschen Abwechslung vom doch sehr theoretischen Unialltag gewinnen zu können.  

Hast du Tipps für Interessenten an Werkstudentenstellen bei der Regio?

Lasst erst einmal alles auf euch zukommen! Am Anfang kann de Arbeit etwas überwältigend und überfordernd sein, aber bald groovt man sich in alles ein!

Liebe Lisa, vielen Dank für Deine spannenden Einblicke…

Seit Februar 2023 unterstützte uns Lisa Weißenberger für neun Monate. In Vorbereitung auf ihr geplantes Masterstudium im Bereich Marketing unterstützte die Werkstudentin das Team im Bereich Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Wir haben die Augsburger Studentin gefragt, was sie am meisten an ihrer Arbeit schätzt – aber auch, was für sie die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH als Arbeitgeber ausmacht…

Lisa, wie bist du zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gekommen?

Seit Juli 2022 bin ich mit meinem Bachelor in Medien und Kommunikation fertig. – ein Studium, das einem viele Wege offen hält. Ursprünglich wollte ich Journalistin werden, doch an der Uni entwickelte sich auch mein Interesse am Bereich Marketing immer weiter. Um mir klar zu werden, auf was ich mich schlussendlich in Form eines Masterstudiums spezialisieren möchte, ging ich auf die Suche nach Praktikumsplätzen und Werkstudentenstellen. Auf die Regio wurde ich dann schließlich durch eine Freundin aufmerksam, die dort ebenfalls bereits als Werkstudentin angestellt war. Als ich von ihr erfuhr, dass einige der Werkstudenten und Praktikanten dort Anfang des Jahres 2023 aufhören würden, dauerte es nicht lange, bis ich meine Bewerbung abschickte.

Wie war dein Start bei der Regio?

Angefangen habe ich im Februar 2023. An meinem ersten Tag wurde ich gleich sehr lieb in Empfang genommen, durch die Räumlichkeiten geführt und allen im Büro vorgestellt. In den nächsten Tagen wurde ich dann nach und nach in die wichtigsten Programme eingelernt, durfte an den ersten Teammeetings teilnehmen und wurde so auch ziemlich schnell mit meinen neuen Kollegen und Kolleginnen warm.

Wenn du deine Tätigkeit in drei Worten beschreiben sollst, welche wären das?

Umfangreich, flexibel, sinnstiftend!

Was macht die Regio als Arbeitgeber für dich aus?

Ein freundliches Team, flache Hierarchien und eine inspirierende Arbeitswelt! Hier wird jeder respektvoll und gleichwertig behandelt. Wenn man Fragen hat, kann man diese ohne Bedenken stellen und alle sind sehr hilfsbereit. Außerdem gefällt es mir, meine Heimatstadt einmal aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten. Seit meiner Arbeit bei A3 bekomme ich Einsichten in die regionale Entwicklung und den wirtschaftlichen Fortschritt der Stadt Augsburg sowie viele weitere spannende Einblicke in die verschiedensten Arbeitsbereiche.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Los geht’s bei mir jeden Morgen um 8 Uhr.  - montags und dienstags bis 16 Uhr und am Mittwoch bis 13 Uhr. Am Arbeitsplatz angekommen ist das Erste, was ich mache, meine E-Mails zu checken und mir meine ToDo’s zu notieren. Wenn das erledigt ist, endet auch alles was „typisch“ an meinem Arbeitstag ist. Je nachdem welche Projekte und Events in der nächsten Zeit anstehen, erwarten mich jeden Tag ganz vielfältige Aufgaben.

Wie schaffst du es, Studium und Beruf unter einen Hut zu bekommen?

Da ich mit meinem Bachelorstudium bereits vergangenes Jahr abgeschlossen habe, muss ich bis zum kommenden Sommersemester nicht mehr in Vorlesungen gehen und auch keine Prüfungen schreiben. Bald belege ich dann jedoch wieder einige Kurse und muss auch wieder für die ein oder andere Klausur lernen. Ich bin allerdings auch da sehr zuversichtlich beides managen zu können. Die Arbeitszeiten bei der Regio sind als Werkstudent total flexibel, sodass man sich die Arbeit ganz einfach um die Vorlesungstermine herumlegen kann. Wenn man dann noch einen Tag aus dem Homeoffice arbeitet, steht dem erfolgreichen Studium mit Sicherheit nichts im Weg. Außerdem ist die Arbeit und etwas praktische Erfahrung ein toller Weg, um ein bisschen Abwechslung vom doch sehr theoretischen Unialltag gewinnen zu können.  

Hast du Tipps für Interessenten an Werkstudentenstellen bei der Regio?

Lasst erst einmal alles auf euch zukommen! Am Anfang kann de Arbeit etwas überwältigend und überfordernd sein, aber bald groovt man sich in alles ein!

Liebe Lisa, vielen Dank für Deine spannenden Einblicke…

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Neue Wege wagen im Fachkräftemangel

Das neue Workbook P³erspektive Personal des rkw-Kompetenzzentrums soll helfen die Fachkräftekrise zu meistern und neue Lösungsmöglichkeiten zu finden. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg lud zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung zur Finstral GmbH ein. ... mehr
Mehr lesen

News SERvice 3 Fragen an...Werkstudent Leon Keßler

Seit September 2023 ist Leon Keßler erst als Praktikant und seit Dezember als Werkstudent Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Aktuell unterstützt er Martina Medrano bei ihrer Arbeit für die Koordinierungsstelle Wasserstoff. Wir haben ihm drei Fragen zu seinen Arbeitserfahrungen bei der ... mehr
Mehr lesen

News Service 3 Fragen an...Praktikantin Hannah Bährle

Seit Oktober 2023 ist Hannah Bährle als Praktikantin Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Hannahs Aufgabengebiet liegt im Bereich Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing. Hier unterstützt sie Lena-Marie Buhler und Werkstudentin Stefanie Göttler im Tagesgeschäft. Wir ... mehr
Mehr lesen

News Service Im Gespräch mit unserer neuen Auszubildenden Anna Niederreiter

Seit September 2023 ist Anna Niederreiter Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Nachdem Anna bereits einige Jahre in einem anderen Berufsfeld tätig war, unterstützt die Auszubildende nun das Sekretariat bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben. Wir haben die neue Auszubildende aus Augsburg ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Beteiligungsmöglichkeit für Unternehmen: Firmenkontaktmesse Pyramid 2024

Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den wichtigsten Kommunikations- und Recruiting-Plattformen für Studierende und Unternehmen in Süddeutschland und bietet Unternehmen im Wirtschaftsraum Augsburg direkten Kontakt zu potentiellen Nachwuchsfachkräften. ... mehr
Mehr lesen

News Service Im Gespräch mit unserer Werkstudentin Stefanie Göttler

Seit Juni 2023 ist Stefanie Göttler Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Steffi ist immer dort zu finden, wo es kreativ wird: Die Werkstudentin unterstützt das Standort- und Kommunikationsteam bei der visuellen und redaktionellen Außendarstellung der Regio. Wir haben sie gefragt, was ihr am ... mehr
Mehr lesen

News Service Im Gespräch mit unserer neuen Auszubildenden Jenny Meitinger

Seit September 2023 ist Jenny Meitinger Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Gerade mit der Schule fertig, unterstützt die Auszubildende nun das Sekretariat mit Büro- und Verwaltungsaufgaben. Wir haben Jenny gefragt, was sie bisher am meisten an ihrer Arbeit schätzt – aber auch, wie sie ... mehr
Mehr lesen

News Service Im Gespräch mit unserer Werkstudentin Natalie Notzon

Seit September 2023 ist Natalie Notzon Werkstudentin im Bereich Assistenz der Geschäftsführung bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Zuvor hat die gebürtige Hessin nebst ihrem BWL-Studium an der Technischen Hochschule Augsburg ein Praktikum bei uns absolviert. Wir haben Natalie gefragt, was ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Vocatium 2023: Ausbildungsbetriebe und SchülerInnen im Gespräch

Zum ersten Mal war die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit einem A³ Gemeinschaftsstand auf der Augsburger Vocatium Messe vertreten. Die Fachmesse für Ausbildung+Studium gibt Ausbildungssuchenden Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten für Studien- und Berufswahl in der Region A³. Die ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Berufswahl-Messe Vocatium 2023: Messestand des Wirtschaftsraum A³ und seine Kernbranchen

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist mit einem Messestand auf der Ausbildungsmesse Vocatium am 4. und 5. Juli 2023 in Augsburg vertreten. ... mehr
Mehr lesen

News Service Im Gespräch mit unserer Werkstudentin Franziska Rumold

Seit Februar 2023 ist Franziska Rumold Teil der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. In den Endzügen ihres Geographiestudiums unterstützt die Werkstudentin das Team im Bereich Fachkräftesicherung und -marketing. Wir haben die Augsburger Studentin gefragt, was sie am meisten an ihrer Arbeit schätzt ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Neue Wege wagen im Fachkräftemangel

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter der Region A³ Bleiben Sie up to date!

Sie möchten stets informiert sein? Gerne nehmen wir Sie in unsere themenspezifische Verteiler auf.

Hier können Sie sich anmelden!

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!