Erfolgsstory Weltkulturerbe Wasser Wasser – Das blaue Gold in A³

Wassertürme und Prachtbrunnen, Fluss- und Kanallandschaften: Sie zeugen noch heute vom Innovationsgeist und den Meisterleistungen einer Region. Das seit über acht Jahrhunderten bestehende Augsburger Wassermanagement-System ist seit 2019 UNESCO-Welterbe. Dabei treibt die Kraft des Wassers längst nicht mehr nur Mühlräder und Wasserwerke an. Sie ist es, die eine hohe Lebensqualität in einer grünen, wasserreichen Region verspricht. Denn ob in der Stadt oder auf dem Land – das blaue Gold ist hier allgegenwärtig.

Wo Wasser Lebenselixier ist

Augsburgs Welterbe

Wo Lech und Wertach zusammenfließen, spielt Wasser seit Jahrhunderten eine entscheidende Rolle in der Stadtentwicklung, in der Geschichte des Industriestandorts und als Energielieferant. In Augsburg entstand ein einzigartiges Kanalsystem, das die Stadt mit Brauch- und Trinkwasser versorgte – und über Jahrhunderte zum Wohlergehen der Bürger beitrug. Dieses einmalige Technik- und Kulturensemble ist seit 2019 UNESCO-Weltkulturerbe. Insgesamt 22 Objekte, darunter Renaissance-Brunnen, Wassertürme und Kraftwerke, bilden die neue Welterbestätte. Auch der Augsburger Hochablass, ein großes Wehr am Lech, zählt dazu. Beim Überqueren des Wehrs können Spaziergänger die faszinierende Kraft des Wassers erleben. Sind die Schleusen geöffnet, stürzen beeindruckende Wassermassen über sechs Meter in die Tiefe. Der Hochablass ist aber nicht nur beliebtes Ausflugsziel in der Region, sondern bildet den Ursprung der modernen Wasserversorgung Augsburgs. Ein großer Teil des Wassers, das durch die Kanäle der Stadt fließt, wird hier abgeleitet.

Brücken und Brunnen

Augsburg besteht aus einem ausgeklügelten, verzweigten Netz an Kanälen, die wie Adern das Stadtgebiet durchziehen. Wer durch die Straßen flaniert, findet kaum einen Platz, an dem das Wasser nicht rauscht. Dies zeigt, dass hier alles mit dem Wasser zusammenhängt. Insgesamt 530 große und kleine Brücken führen über die Kanäle und Bäche der Stadt – damit verzeichnet Augsburg mehr Brücken als Venedig.
An Sommerabenden laden die romantischen Kanäle in der Augsburger Altstadt zum Verweilen mit Freunden ein. Und die im Stadtgebiet über 100 verteilten Brunnen sorgen an heißen Tagen für Abkühlung. Dazu gehören auch die faszinierenden Augsburger Prachtbrunnen in der Maximilianstraße, die mit ihren Wasserspielen beliebte Treffpunkte für Jung und Alt sind.

Erholung pur

Augsburg zeichnet sich aber nicht nur durch sein einzigartiges Wassersystem aus. Zahlreiche Seen und Flüsse machen A³ zu einer wasserreichen, lebenswerten Region und bieten nahezu unbegrenzte Erholungsmöglichkeiten. Sei es der Autobahnsee im Augsburger Osten, der Ilsesee im Süden oder der Bergheimer Baggersee. Es gehört schon fast zur Stadtkultur, sich an heißen Tagen im See oder Fluss zu erfrischen. Vor allem der im Siebentischwald gelegene Kuhsee ist beliebt bei den Augsburgern. Im Sommer wird sich im Wasser, im Winter auf dem Eis aufgehalten. Badefreuden an den kilometerlangen Kiesbänken von Wertach und Lech sind selbst mitten in der Stadt möglich.

Wer lieber auf dem Wasser entspannen möchte, besucht die Augsburger Kahnfahrt. Auf den Wasserflächen am Stadtgraben können alle Hobbykapitäne eine gemütliche Runde mit einem Tret- oder Ruderboot drehen oder ein kaltes Getränk am direkt angrenzenden Biergarten genießen. Für Familien mit Kindern ist auch ein Tag auf dem Wasser- und Abenteuerspielplatz in Hammel bei Neusäß ideal. Neben Tobe- und Spielmöglichkeiten bietet der Spielplatz auch Wasserspielgeräte, an denen sich die Kleinen erfrischen können.

Action mit Suchtfaktor

Trendsportler auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung werden ebenfalls fündig: zum Beispiel beim Wakeboarden vor den Toren der Stadt an der Liftanlage am Friedberger Baggersee. Oder am Mandichosee bei Merching, einer Lechstaustufe. Hier können im Frühjahr und Herbst Surfer und Windsegler ihr Hobby ausleben. Und wer möchte, kann Stand-Up-Paddling ausprobieren. Zahlreiche Sportvereine bieten eine große Auswahl an weiterer Freizeitbetätigung.

Für diejenigen, die lieber zuschauen, ist die Wildwasser-Sportanlage am Eiskanal ideal. Die Kanuslalomstrecke wurde für die Olympischen Spiele 1972 eigens konzipiert. Noch heute finden hier regelmäßig Weltcups und Europameisterschaften statt, bei denen Kanuten in Aktion zu sehen sind.

Action mit Suchtfaktor

Trendsportler auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung werden ebenfalls fündig: zum Beispiel beim Wakeboarden vor den Toren der Stadt an der Liftanlage am Friedberger Baggersee. Oder am Mandichosee bei Merching, einer Lechstaustufe. Hier können im Frühjahr und Herbst Surfer und Windsegler ihr Hobby ausleben. Und wer möchte, kann Stand-Up-Paddling ausprobieren. Zahlreiche Sportvereine bieten eine große Auswahl an weiterer Freizeitbetätigung.

Für diejenigen, die lieber zuschauen, ist die Wildwasser-Sportanlage am Eiskanal ideal. Die Kanuslalomstrecke wurde für die Olympischen Spiele 1972 eigens konzipiert. Noch heute finden hier regelmäßig Weltcups und Europameisterschaften statt, bei denen Kanuten in Aktion zu sehen sind.

Weitere Erfolgsstorys

Erfolgsstory Friedensstadt Friedensstadt Augsburg – Das Hohe Friedensfest

Augsburg ist Friedensstadt. Das sieht man an all den vielfältigen Aktionen, Angeboten und Aktivitäten rund um die Themen Frieden und Toleranz. Symbolisches Datum dafür ist der 8. August, der seit 1950 als Friedensfeiertag gilt: Das Hohe Friedensfest. Dieses ist einzigartig und nur auf die Stadt ...
Mehr lesen

Erfolgsstory Lifeguide Augsburg Spiegel der Nachhaltigkeitsregion

Seit Sommer 2016 bereichert ein Angebot auf nachhaltige Weise die Region: Die Webseite lifeguide-augsburg bietet Inspiration für ein nachhaltiges Leben und stellt gleichzeitig nachhaltige Orte und Termine aus der Region vor. Damit ist der Lifeguide nicht nur ein Nachschlagewerk für Bürgerinnen ...
Mehr lesen

Erfolgsstory Friedliches Zusammenleben Grandhotel Cosmopolis – Wo Geflüchtete und Reisende Tür an Tür wohnen

Mitten im Augsburger Domviertel entstand aus einer anfangs wagemutigen Idee ein einzigartiges gesellschaftliches Projekt: Das „Grandhotel Cosmopolis“. Ein Haus, in dem Geflüchtete, Künstler und Reisende zusammenkommen. Ein Ort der Begegnung, der zeigt, dass ein friedvolles Zusammenleben in ...
Mehr lesen

Erfolgsstory Regionale Produkte Mehr Bio, mehr Region – Der Erfolg heimischer Produkte

Schon heute ist die Region A³ Vorreiterin im Bereich regionaler Bioproduktion. Nicht zuletzt dank engagierter und unternehmerischer Akteure, die sich für eine ökologische Landwirtschaft, Konsum regionaler Produkte sowie ländliche Entwicklung einsetzen. Mit Erfolg: Immer mehr BürgerInnen ...
Mehr lesen

Erfolgsstory Corporate Citizenship Herzenssache – Unternehmen in A³ übernehmen gesellschaftliche Verantwortung

In A³ liegt es Unternehmen und Mitarbeitenden am Herzen, sich über die wirtschaftlichen Tätigkeiten hinaus auch für ihr lokales Umfeld einzusetzen. Sie beteiligen sich an gemeinnützigen Projekten, sammeln Spenden oder gründen Stiftungen. So entsteht ein starkes Netzwerk des Engagements, das ...
Mehr lesen

Erfolgsstory Lebensqualität Zwischen Tradition und Gemütlichkeit – Bier- bzw. Wirtsgärten in A³

Der Sommer ist da! Und damit beginnt auch wieder die Biergartenzeit. Ob ein kühles Feierabendbier, Einkehr nach einer Radtour oder gemütliches Beisammensein mit Freunden. Augsburg und sein Umland locken mit zahlreichen Bier- und Wirtsgärten, die nicht nur für ihr kulinarisches Angebot einen Besuch wert sind.
Mehr lesen