News Standort Bayerischer Staatspreis für Kreativorte: Gaswerk Augsburg erhält Sonderpreis

Am 7. Juli 2022 wurde erstmals der Staatspreis für bayerische Kreativorte verliehen. Neben drei Auszeichungen für das Badehaus Maiersreuth im oberpfälzischen Neualbenreuth (Landkreis Tirschenreuth), das heizhaus in Nürnberg und die DDC Factory Schweinfurt erhielt das Gaswerk Augsburg einen nicht-dotierten „Sonderpreis für kommunales Engagement“. Die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergebenen Preise wurden mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Der bayerischer Award würdigt die wertvolle Arbeit der Kreativorte im Freistaat und deren positive Effekte auf die gesamte Branche. Durch die landesweite Aufmerksamkeit soll den prämierten Orten eine besondere Wertschätzung entgegengebracht werden. Es handelt sich dabei um Orte, die jeweils für verschiedene Aspekte der Kultur- und Kreativwirtschaft stehen – und sowohl in Großstädten als auch im ländlichen Raum liegen. Der fünfköpfigen Jury war diese Vielfalt besonders wichtig. Gesucht wurden hochprofessionelle UnternehmerInnen, die mit ihrem Kreativort den Wirtschaftsstandort Bayern stärken. Aber auch engagierte Vereine, die mit ihrem ehrenamtlichem Engagement das kulturelle Angebot vor Ort ausweiten, kamen in Frage.

Bayerische Kreativorte – Impulsgeber für die Regionalentwicklung

„Kreativorte sind wichtig für die Kultur- und Kreativwirtschaft, eine Branche, die allein in Bayern mehr als 38 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaftet. Sie bieten eine Infrastruktur, die als Basis kultur- und kreativwirtschaftlichen Schaffens dienen kann. Sie sind Impulsgeber für die Unternehmen der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft und stärken die Branche vor Ort. Und sie können einen wichtigen Beitrag zur Wiederbelebung der Ortszentren leisten, städtische Quartiere aufwerten oder den ländlichen Raum stärken. Mit dem Staatspreis wollen wir die wertvolle Arbeit der Kreativorte im Freistaat würdigen“, erklärt Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert anlässlich der Preisverleihung. Überreicht wurde der Staatspreis von Dr. Sabine Jarothe, Amtschefin im Bayerischen Wirtschaftsministerium, am 7. Juli 2022 im Kulturhaus abraxas Augsburg.

Gaswerk Augsburg: Ein pulsierender Ort der Begegnung

Seit mehr als sechs Jahren befindet sich das riesige Gaswerk-Areal in einer Transformation. Durch die swa KreativWerk GmbH & Co KG, einer Tochtergesellschaft der swa, zusammen mit Kunstschaffenden, Kreativschaffenden und der Stadt Augsburg entsteht hier ein Raum für Entfaltung und Innovationen. Der Umbau des Gaswerkgeländes geschieht ganz im Zeichen von Innovationskraft und Gemeinschaft. So wird das Zusammenspiel von Kultur und Wirtschaft sowie von beruflichen Entfaltungsräumen und Freizeitangeboten vor einzigartiger historischer Kulisse das Areal zu einem außergewöhnlichen und inspirierenden Ort machen.

Wer einen Kreativort betreibt und sich um den Staatspreis bewerben möchte, hat Anfang 2024 erneut die Chance – dann geht der Staatspreis für bayerische Kreativorte in die nächste Runde.

Am 7. Juli 2022 wurde erstmals der Staatspreis für bayerische Kreativorte verliehen. Neben drei Auszeichungen für das Badehaus Maiersreuth im oberpfälzischen Neualbenreuth (Landkreis Tirschenreuth), das heizhaus in Nürnberg und die DDC Factory Schweinfurt erhielt das Gaswerk Augsburg einen nicht-dotierten „Sonderpreis für kommunales Engagement“. Die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergebenen Preise wurden mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Der bayerischer Award würdigt die wertvolle Arbeit der Kreativorte im Freistaat und deren positive Effekte auf die gesamte Branche. Durch die landesweite Aufmerksamkeit soll den prämierten Orten eine besondere Wertschätzung entgegengebracht werden. Es handelt sich dabei um Orte, die jeweils für verschiedene Aspekte der Kultur- und Kreativwirtschaft stehen – und sowohl in Großstädten als auch im ländlichen Raum liegen. Der fünfköpfigen Jury war diese Vielfalt besonders wichtig. Gesucht wurden hochprofessionelle UnternehmerInnen, die mit ihrem Kreativort den Wirtschaftsstandort Bayern stärken. Aber auch engagierte Vereine, die mit ihrem ehrenamtlichem Engagement das kulturelle Angebot vor Ort ausweiten, kamen in Frage.

Bayerische Kreativorte – Impulsgeber für die Regionalentwicklung

„Kreativorte sind wichtig für die Kultur- und Kreativwirtschaft, eine Branche, die allein in Bayern mehr als 38 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaftet. Sie bieten eine Infrastruktur, die als Basis kultur- und kreativwirtschaftlichen Schaffens dienen kann. Sie sind Impulsgeber für die Unternehmen der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft und stärken die Branche vor Ort. Und sie können einen wichtigen Beitrag zur Wiederbelebung der Ortszentren leisten, städtische Quartiere aufwerten oder den ländlichen Raum stärken. Mit dem Staatspreis wollen wir die wertvolle Arbeit der Kreativorte im Freistaat würdigen“, erklärt Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert anlässlich der Preisverleihung. Überreicht wurde der Staatspreis von Dr. Sabine Jarothe, Amtschefin im Bayerischen Wirtschaftsministerium, am 7. Juli 2022 im Kulturhaus abraxas Augsburg.

Gaswerk Augsburg: Ein pulsierender Ort der Begegnung

Seit mehr als sechs Jahren befindet sich das riesige Gaswerk-Areal in einer Transformation. Durch die swa KreativWerk GmbH & Co KG, einer Tochtergesellschaft der swa, zusammen mit Kunstschaffenden, Kreativschaffenden und der Stadt Augsburg entsteht hier ein Raum für Entfaltung und Innovationen. Der Umbau des Gaswerkgeländes geschieht ganz im Zeichen von Innovationskraft und Gemeinschaft. So wird das Zusammenspiel von Kultur und Wirtschaft sowie von beruflichen Entfaltungsräumen und Freizeitangeboten vor einzigartiger historischer Kulisse das Areal zu einem außergewöhnlichen und inspirierenden Ort machen.

Wer einen Kreativort betreibt und sich um den Staatspreis bewerben möchte, hat Anfang 2024 erneut die Chance – dann geht der Staatspreis für bayerische Kreativorte in die nächste Runde.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News INNOVATION Internationale Fachmesse Coiltech 2023 kommt nach Augsburg

Ein großer Zugewinn für den Messestandort Augsburg: Die Fachmesse für Spulenwickeltechnik Coiltech Deutschland findet 2023 im Messezentrum Augsburg statt. Am 29. und 30. März präsentieren rund 300 AusstellerInnen aus 25 Ländern ihre Unternehmen sowie ihre Produkte, Dienstleistungen und ...
Mehr lesen

News Standort SportBrain mit Deutschem Agenturpreis ausgezeichnet

Die Augsburger Marketing Agentur SportBrain hat für ihre gemeinsame Nachhaltigkeitskampagne #stadtgewaechs mit der Stadtsparkasse Augsburg den Deutschen Agenturpreis 2022 für die beste B2B Kampagne gewonnen. Die über zwei Jahre andauernde Kampagne umfasste verschiedene grüne Installationen in ...
Mehr lesen

News Standort 1,3 Millionen Euro für die Digitalisierung der „Diako“

Die Digitalisierung in Krankenhäusern soll ausgebaut werden – auch die Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg („Diako“) bekommt dafür finanzielle Unterstützung. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat am vergangenen Montag vier Förderbescheide in einer Gesamthöhe von ...
Mehr lesen

NEWS STANDORT Ukraine – Spenden für Aufbau der Energie-Infrastruktur

Die jüngsten Drohnenattacken seitens Russlands auf die Ukraine haben einen großen Teil der Energie-Infrastruktur im Land zerstört. Die EU bittet nun um Sachspenden, um die Energieversorgung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privathaushalten wiederherzustellen. Benötigt werden vor ...
Mehr lesen

News Standort IBA Walk Augsburg

Mit der IBA „Räume der Mobilität“ hat die Metropolregion München ab dem Jahr 2022 für einen Zeitraum von zehn Jahren die Chance, Herausforderung zur Umsetzung einer Mobilitätswende anzupacken. Für eine Dekade wird die Metropolregion München somit zur Modellregion, um innovative und ...
Mehr lesen

News Standort Hervorragende Lehre in Augsburg

Mit dem „Preis der guten Lehre“ des bayerischen Wissenschaftsministerium wird jährlich exzellente Lehre ausgezeichnet. Auch zwei Dozenten der Universität Augsburg wurden in diesem Jahr geehrt: Prof. Dr. Marco Hien, Mathematiker, und PD Dr. German Hammerl, Experimentalphysiker. Die ...
Mehr lesen

News Immobilien „Sherlo“: soziales Wohnbauprojekt in Augsburg

Am Sheridanpark soll bezahlbarer Wohnraum entstehen. „sherlo“ – ein Projekt des Mietshäuser Syndikat – plant drei Häuser, die selbstverwaltet und vom Immobilienmarkt unabhängig sein sollen. Finanziert wird das Wohnbauprojekt durch private Direktkredite – einer ...
Mehr lesen

News Immobilien Immobilientage Augsburg mit neuem Konzept

Der Februar 2023 verspricht in Augsburg eine intensive Messezeit zu werden. Erstmalig finden die Immobilientage Augsburg (ITA), die VOLT E-Automobilmesse und die Augsburger Frühjahrsausstellung afa am selben Wochenende statt. Zeitgleich findet der Immokongress 2023 von Maximilian Wolf statt. Und ...
Mehr lesen

News Standort Bayerische Staatspreis 2022 geht an Gemeinden im Landkreis Augsburg

Zusammenarbeit zahlt sich aus. Der Bayerische Staatspreis 2022 „Land.Dorf.Zukunft“ wurde dieses Jahr an das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. verliehen. Die Preisträger wurden am 20. Oktober 2022 im Rahmen eines Festaktes in München geehrt. Die sechs Gemeinden Adelsried, ...
Mehr lesen

News Innovation Hochschule Ausgburg bietet neuen Masterstudiengang "Produktion" an

Zum Sommersemester 2023 startet an der Hochschule Augsburg ein neuer Masterstudiengang. So können sich Studieninteressierte erstmalig ab dem 15. November 2022 für „Produktion M.Eng.“ bewerben. Die neue Studienrichtung zielt darauf ab, AbsolventInnen für eine herausgehobene Tätigkeit in ...
Mehr lesen

News Regionale Identität Klappe die erste: kurze Filme – großes Kino. Hochschule Augsburg produziert Kurzfilme über die Region

Unter dem Motto #wirsindA3 sind wir dieses Jahr nicht nur selbst mit der Kamera losgezogen, sondern haben auch gemeinsam mit der Hochschule Augsburg das Kreativprojekt Heimatfilm durchgeführt. Im Sommersemester 2022 entstanden so an der Fakultät für Gestaltung unter der Leitung von Prof. Robert ...
Mehr lesen

News Innovation Wirksamer Klimaschutz: Solaraktive Fassadenmodule entstehen künftig im bayerischen Hamlar

Sustainability is the new normal: Die Grenzebach Envelon GmbH begegnet den Herausforderungen des Klimawandels und der CO2-Neutralität mit Innovation – und eröffnete am 16. September 2022 eine Solarmodul-Produktion im bayerischen Hamlar. Durch die innovative Anlage entstehen am ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News INNOVATION Internationale Fachmesse Coiltech 2023 kommt nach Augsburg

News Nachhaltigkeit Neue Richtlinien zur CSRD-Berichtspflicht

News Innovation Ernst-Pelz-Preis & Förderpreis

News Immobilien Sheridan Park bietet Kundennähe für Neuansiedlung

News Immobilien A³ Marktgespräch Immobilien und A³ Businessforum auf den ITA

News Fachkräfte Augsburger Leistungsseglerin wird FOM Professorin

News Immobilien Augsburgs ältestes Wohnheim wird modernisiert

News Immobilien In Oberhausen sind neue Wohnungen geplant

News Service Im Gespräch mit unserem Werkstudenten Fabian Malz

News Innovation Neue Fördercalls von Bayern Innovativ

News Service Im Gespräch mit unserer Werkstudentin Lena-Marie Buhler

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.