News Standort Neuer Studiengang: Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeit praktisch studieren? Das geht ab März 2024 an der Technischen Hochschule Augsburg (THA)! Ab dem nächsten Sommersemester bietet die Fakultät für Wirtschaft den neuen Masterstudiengang „Nachhaltigkeitsmanagement“ an. In fünf Fachsemestern sollen Studierende in Kooperation mit regionalen Unternehmen konkrete Nachhaltigkeitsprojekte bearbeiten und so ein umfassendes Verständnis unternehmerischer Nachhaltigkeitsfragestellungen bekommen. Vom 15. November bis zum 15. Dezember 2023 können sich Absolvent:innen aller Bachelor-Studiengänge bewerben.

Die Vizepräsidentin für Forschung und Nachhaltigkeit an der THA, Prof. Dr. Nadine Warkotsch, betont: „Die Technische Hochschule Augsburg hat sich zum Ziel gesetzt, dass kein Studierender die Hochschule verlässt, ohne die globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen zu kennen. Neben der Lehre packen wir auch alle anderen wichtigen Handlungsfelder der Nachhaltigkeit an unserer Hochschule gerade parallel an: die Forschung, den Transfer unserer Erkenntnisse in Gesellschaft und Wirtschaft und den Betrieb unserer Infrastruktur.“ Passend zur institutionseigenen Nachhaltigkeitsverpflichtung auf allen Ebenen setzt der neue Studiengang auf Interdisziplinarität zwischen den einzelnen Fachbereichen der Hochschule. Das bedeutet konkret: Viele Module werden gemeinsam von Professor:innen aus unterschiedlichen Fakultäten gelehrt. Stärken und Perspektiven verschiedener Fachbereiche werden somit sinnvoll und themenübergreifend zusammengeführt.

Nachhaltigkeitsmanagement an der Hochschule – und im Beruf
Die Vorlesungen werden im dualen Modell an drei Tagen in der Woche stattfinden, damit die Studierenden Lehre und Praxis durch ihre Arbeit im Unternehmen realitätsnah verbinden können, jedoch ist auch ein Vollzeitstudium möglich. Studiengangsleitung Prof. Dr. Sabine Joeris von der Fakultät für Wirtschaft setzt sich bereits als Beauftragte für Nachhaltige Entwicklung dafür ein, wie die THA umweltfreundlicher und sozialer gestaltet werden kann.
Die Berufsaussichten und Einsatzgebiete sind nach dem erfolgreichen Bestehen der Masterarbeit vielfältig und werden immer häufiger nachgefragt. Die Master of Arts (M.A.)-Absolvent:innen können anschließend beispielsweise in beratenden Stabsstellen tätig sein oder in betrieblichen Funktionen dafür sorgen, die soziale und ökologische Nachhaltigkeit zu verbessern.


Am 10. November und am 08. Dezember 2023 werden zwei Informationsveranstaltungen zum Studiengang angeboten.

Nachhaltigkeit praktisch studieren? Das geht ab März 2024 an der Technischen Hochschule Augsburg (THA)! Ab dem nächsten Sommersemester bietet die Fakultät für Wirtschaft den neuen Masterstudiengang „Nachhaltigkeitsmanagement“ an. In fünf Fachsemestern sollen Studierende in Kooperation mit regionalen Unternehmen konkrete Nachhaltigkeitsprojekte bearbeiten und so ein umfassendes Verständnis unternehmerischer Nachhaltigkeitsfragestellungen bekommen. Vom 15. November bis zum 15. Dezember 2023 können sich Absolvent:innen aller Bachelor-Studiengänge bewerben.

Die Vizepräsidentin für Forschung und Nachhaltigkeit an der THA, Prof. Dr. Nadine Warkotsch, betont: „Die Technische Hochschule Augsburg hat sich zum Ziel gesetzt, dass kein Studierender die Hochschule verlässt, ohne die globalen Nachhaltigkeitsherausforderungen zu kennen. Neben der Lehre packen wir auch alle anderen wichtigen Handlungsfelder der Nachhaltigkeit an unserer Hochschule gerade parallel an: die Forschung, den Transfer unserer Erkenntnisse in Gesellschaft und Wirtschaft und den Betrieb unserer Infrastruktur.“ Passend zur institutionseigenen Nachhaltigkeitsverpflichtung auf allen Ebenen setzt der neue Studiengang auf Interdisziplinarität zwischen den einzelnen Fachbereichen der Hochschule. Das bedeutet konkret: Viele Module werden gemeinsam von Professor:innen aus unterschiedlichen Fakultäten gelehrt. Stärken und Perspektiven verschiedener Fachbereiche werden somit sinnvoll und themenübergreifend zusammengeführt.

Nachhaltigkeitsmanagement an der Hochschule – und im Beruf
Die Vorlesungen werden im dualen Modell an drei Tagen in der Woche stattfinden, damit die Studierenden Lehre und Praxis durch ihre Arbeit im Unternehmen realitätsnah verbinden können, jedoch ist auch ein Vollzeitstudium möglich. Studiengangsleitung Prof. Dr. Sabine Joeris von der Fakultät für Wirtschaft setzt sich bereits als Beauftragte für Nachhaltige Entwicklung dafür ein, wie die THA umweltfreundlicher und sozialer gestaltet werden kann.
Die Berufsaussichten und Einsatzgebiete sind nach dem erfolgreichen Bestehen der Masterarbeit vielfältig und werden immer häufiger nachgefragt. Die Master of Arts (M.A.)-Absolvent:innen können anschließend beispielsweise in beratenden Stabsstellen tätig sein oder in betrieblichen Funktionen dafür sorgen, die soziale und ökologische Nachhaltigkeit zu verbessern.


Am 10. November und am 08. Dezember 2023 werden zwei Informationsveranstaltungen zum Studiengang angeboten.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Infrastruktur Teileröffnung Augsburger Hauptbahnhof

Insgesamt investieren die swa mit den Partnern und Fördergebern aus Bund und Land rund 250 Millionen Euro in den neuen Hauptbahnhof mit der unterirdischen Straßenbahnhaltestelle. Der Ausbau des Hauptbahnhofs ist das größte Einzelprojekt des Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Neue A³ Imagebroschüre

A³ überzeugt mit hoher Innovationskraft, hervorragender Forschungslandschaft und robustem Mittelstand. Zusammen mit den benachbarten Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg bildet die Metropole Augsburg einen zentral gelegenen Standort, der kontinuierlich neue Fachkräfte und Investoren anzieht. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Netzwerke, Communitys und Kooperationen – das neue ahochdrei Magazin ist da

Das neue ahochdrei Magazin ist da. Hier erhalten Sie einen Eindruck, welche Bedeutung Netzwerke, Communitys und Kooperationen in der Region haben. Viele gute Beispiele der aktuellen Ausgabe zeigen, dass der Austausch zu Knowhow, Sichtweisen und Unternehmens-Philosophien neue Impulse setzt. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Au(g)sgezeichnete Natur: „Waldgebiet des Jahres 2024"

Der Augsburger Stadtwald wurde am vom Bund Deutscher Forstleute zum „Waldgebiet des Jahres 2024“ gekürt. Mit seiner Vielfalt an Ökosystemleistungen stellt der Wald einen einzigartigen Bürgerwald dar, der Naturschutz, Trinkwasserschutz, Erholung und forstliche Nutzung vorbildlich vereint. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Gründung und Innovation anfeuern: Der Funkenwerk-Award

Jedes Jahr werden Studierende und Forschende werden für innovative Gründungsideen mit dem Funkenwerk-Award ausgezeichnet. Die diesjährigen Gewinner glänzen mit Ideen aus den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Hop-on Hop-off – Exkursionen zum Augsburg Innovationspark während der Airtec 2023

Im Rahmen der Airtec 2023 wird den Messebesucher:innen eine kostenfreie Exkursion mit Bus-Shuttle zum nahegelegenenen Augsburg Innovationspark mit seinen Forschungseinrichtungen geboten. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Testsieger bei Solarstrom-Speichern expandiert nach Augsburg

Solarstrom-Speicher nehmen überschüssig produzierten Strom auch für sonnenlose Zeiten auf. Der deutsche Hersteller RCT Power erweitert die Fertigung ab Ende September im modernen „Giga-Fab“-Gebäude in Augsburg-Oberhausen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Diese Woche startet die Airtec 2023 in Augsburg!

Die internationale Messe für Luft- und Raumfahrt AirTec, zukünftige Luftmobilität und innovative Raumfahrtindustrie öffnet ihre Pforten neu in Augsburg. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über vielfältige Zukunftsthemen der Luft- und Raumfahrt zu informieren. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Ein Augsburger Stern am Marketing-Himmel

Einen Platz in den Top 10 des jährlichen iBusiness Performance-Rankings ergattern – das hat die Agentur „Xpose360“ aus Augsburg erneut geschafft. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die Reaktivierung der Staudenbahn – ein Vorzeigeprojekt für Wirtschaftsförderung und Klimaschutz

Im Jahr 2027 soll die Staudenbahn nach über 35 Jahren Stillstand wieder regelmäßig durch die westlichen Wälder fahren. Von Gessertshausen über Fischach bis nach Langenneufnach sollen künftig wieder moderne Züge durch den Landkreis Augsburg rollen – im Idealfall elektrifiziert. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Bund und Bahn investieren 83 Millionen Euro

Ein wichtiger Meilenstein für die Region: Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und DB-Infrastrukturvorstand Berthold Huber haben am 17. Juli 2023 den Finanzierungsvertrag für das neue Terminal im GVZ Region Augsburg unterzeichnet. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Gemeinsame Studiengänge von FOM und energie schwaben

Die FOM Hochschule bietet gemeinsam mit dem Augsburger Gas- und Stromversorger energie schwaben ein Duales Studium an. Drei neue duale Bachelor-Studiengänge gibt es künftig an den FOM-Standorten Augsburg und München. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Inklusion bringt weiter – Menschen mit Behinderung eine Chance auf dem Arbeitsmarkt geben

News Immobilien ZÜBLIN Timbers klimafreundliche Zentrale

News Immobilien Gersthofens Grünes Herz

News Immobilien Zukunftsweisendes, autofreies Stadtquartier

News immobilien TONI PARK bekommt Zuwachs

News Nachhaltiges Wirtschaften Lifeguide mit Umweltpreis 2023 ausgezeichnet

News Immobilien Aus Schmiedberg 6 wird Leonsheart

Pressemitteilung 04.12.2023 Rückenwind für Augsburgs Handelsimmobilien

News Infrastruktur Teileröffnung Augsburger Hauptbahnhof

News Immobilien sherlo – Wohnprojekt in Erbpacht

News Immobilien Neues Sprachrohr der Immobilienwirtschaft

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen Nachhaltigkeitsmonitoring A³

Wie nachhaltig wirtschaftet Ihr Unternehmen? Was sind Stärken und Schwächen der Region?

Mit einem neuen Angebot möchten wir die Region Augsburg in Sachen nachhaltige Entwicklung noch besser aufstellen! Mit dem Nachhaltigkeitsmonitor A³ haben wir ein Analysetool auf den Weg gebracht, dass es ermöglicht, in kurzer Zeit einen Überblick zu erhalten, wie es um die eigenen Aktivitäten in Sachen wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit steht.

 

Wie nachhaltig wirtschaftet Ihr Unternehmen? Was sind Stärken und Schwächen der Region?

Mit einem neuen Angebot möchten wir die Region Augsburg in Sachen nachhaltige Entwicklung noch besser aufstellen! Mit dem Nachhaltigkeitsmonitor A³ haben wir ein Analysetool auf den Weg gebracht, dass es ermöglicht, in kurzer Zeit einen Überblick zu erhalten, wie es um die eigenen Aktivitäten in Sachen wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit steht.

 

Hier erfahren Sie mehr zum Monitor