News Nachhaltigkeit Unternehmensdialog bei Gersthofer E-Mobility-Spezialisten Quantron

Beim Unternehmensdialog der Stadt Gersthofen hat die Wirtschaftsförderin Simone Jansen einen Blick hinter die Kulissen des bekannten Gersthofer E-Moblity-Spezalisten Quantron organisiert. Neben Elektrobussen konnten die Unternehmerinnen und Unternehmer auch die großen undn H2-LKWs begutachten.

Die Begrüßung der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer  aus den Gersthofer Wirtschaftsunternehmen übernahm Michael Wörle, Erster Bürgermeister der Stadt Gersthofen, gemeinsam mit Andreas Haller, Vorstandsvorsitzender der Quantron AG. Die Stadt Gersthofen verfolgt die Erfolgsgeschichte von Quantron schon lange. Beide verbindet das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Ursprünglich als Familienbetrieb mit Pferdekutschen gestartet, steht die Haller GmbH seit mehr als 130 Jahren für Transportfahrzeuge. Mit der Quantron AG als Hightech-Spin-Off des Familienunternehmens hat sich die Gersthofer Firma einen Namen in E-Mobility gemacht, der weit über die deutschen Grenzen hinausgeht.

„Unsere emissionsfreien LKW und Busse, sowie die Infrastrukturangebote und Services leisten einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Beispielsweise sind wir mit unserem brennstoffzellen-elektrischen Transporter weltweit führend," so Haller. Mit dem Wasserstoff-LKW, den Quantron jetzt auch für den US-Markt produziert, ist das Gersthofer Unternehmen nicht nur technisch weit vorn, sondern auch Vorreiter was nachhaltigen Transport angeht.

Neu Initiative A³ klimaneutral

Um das nachhaltige Wirtschaften ging es auch bei Stefanie Haug von der regionalen Wirtschaftsförderung. Sie stellte die Initiative A³ klimaneutral der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vor, die Unternehmen in der Region beim Erreichen des Ziels der Klimaneutralität bis 2030 begleiten will. Den Unternehmen im Wirtschaftsraum
Augsburg soll ein Netzwerk angeboten werden, in dem nicht nur eine CO2-Bilanz erstellt wird, sondern auch ein Austausch über erfolgreiche Maßnahmen stattfindet.

Ein Blick in die Zukunft

Im Anschluss an den Vortrag durften alle Unternehmerinnen und Unternehmen einen Blick hinter die Kulissen werfen. So konnte beispielsweise der Elektrobus, der am 18. März als Job-Bus für die Stadt Gersthofen im Einsatz sein wird, besichtigt werden. Aber auch die ganz großen LKWs mit der neusten Technologie waren in den Hallen von Quantron zu sehen.

Der nächste Unternehmerdialog wird am 3. Mai zusammen mit der Firma Humbaur und der Anna-Pröll-Mittelschule stattfinden. Dabei wird es um das Thema Fachkräftesicherung und konkret um das etablierte Instrument werden die Schulpatenschaften gehen. Interessierte Unternehmer:innen, die in den Verteiler aufgenommen werden möchten, können sich gerne unter wirtschaftsfoerderung@gersthofen.de anmelden.

Beim Unternehmensdialog der Stadt Gersthofen hat die Wirtschaftsförderin Simone Jansen einen Blick hinter die Kulissen des bekannten Gersthofer E-Moblity-Spezalisten Quantron organisiert. Neben Elektrobussen konnten die Unternehmerinnen und Unternehmer auch die großen undn H2-LKWs begutachten.

Die Begrüßung der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer  aus den Gersthofer Wirtschaftsunternehmen übernahm Michael Wörle, Erster Bürgermeister der Stadt Gersthofen, gemeinsam mit Andreas Haller, Vorstandsvorsitzender der Quantron AG. Die Stadt Gersthofen verfolgt die Erfolgsgeschichte von Quantron schon lange. Beide verbindet das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Ursprünglich als Familienbetrieb mit Pferdekutschen gestartet, steht die Haller GmbH seit mehr als 130 Jahren für Transportfahrzeuge. Mit der Quantron AG als Hightech-Spin-Off des Familienunternehmens hat sich die Gersthofer Firma einen Namen in E-Mobility gemacht, der weit über die deutschen Grenzen hinausgeht.

„Unsere emissionsfreien LKW und Busse, sowie die Infrastrukturangebote und Services leisten einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Beispielsweise sind wir mit unserem brennstoffzellen-elektrischen Transporter weltweit führend," so Haller. Mit dem Wasserstoff-LKW, den Quantron jetzt auch für den US-Markt produziert, ist das Gersthofer Unternehmen nicht nur technisch weit vorn, sondern auch Vorreiter was nachhaltigen Transport angeht.

Neu Initiative A³ klimaneutral

Um das nachhaltige Wirtschaften ging es auch bei Stefanie Haug von der regionalen Wirtschaftsförderung. Sie stellte die Initiative A³ klimaneutral der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vor, die Unternehmen in der Region beim Erreichen des Ziels der Klimaneutralität bis 2030 begleiten will. Den Unternehmen im Wirtschaftsraum
Augsburg soll ein Netzwerk angeboten werden, in dem nicht nur eine CO2-Bilanz erstellt wird, sondern auch ein Austausch über erfolgreiche Maßnahmen stattfindet.

Ein Blick in die Zukunft

Im Anschluss an den Vortrag durften alle Unternehmerinnen und Unternehmen einen Blick hinter die Kulissen werfen. So konnte beispielsweise der Elektrobus, der am 18. März als Job-Bus für die Stadt Gersthofen im Einsatz sein wird, besichtigt werden. Aber auch die ganz großen LKWs mit der neusten Technologie waren in den Hallen von Quantron zu sehen.

Der nächste Unternehmerdialog wird am 3. Mai zusammen mit der Firma Humbaur und der Anna-Pröll-Mittelschule stattfinden. Dabei wird es um das Thema Fachkräftesicherung und konkret um das etablierte Instrument werden die Schulpatenschaften gehen. Interessierte Unternehmer:innen, die in den Verteiler aufgenommen werden möchten, können sich gerne unter wirtschaftsfoerderung@gersthofen.de anmelden.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit stellt bei einer Online-Veranstaltung am 27.02.2024 ihre umfangreichen Serviceangebote für Unternehmen vor. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte So geht Tagen in Augsburg!

Das neue Video des Verkehrsvereins Region Augsburg e.V. in Kooperation mit der Agentur ZEHNTAUSENDGRAD Videowerbung GmbH zeigt den Kongress- und Tagungsstandort Augsburg. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber A³-Fachkräftekampagne - jetzt mitmachen!

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit ihrer neuen A³-Fachkräftekampagne. Nun beginnt das "Onboarding" der regionalen Arbeitgeber in die Kampagne. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte GEZIAL 2024: A³ präsentiert Region und Arbeitgeber

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist auch 2024 wieder mit einem Messestand auf der Karrieremesse GEZIAL vertreten. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Hacking-Challenge der TH Augsburg

Die Technische Hochschule Augsburg veranstaltet vom 06. bis zum 13. Februar eine Hacking Challenge für Schüler und Schülerinnen. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Nächster Halt: Traumjob!

Der Jobbus Gersthofen geht in die nächste Runde und ermöglicht am 02. März 2024 das Kennenlernen von Unternehmen der Region. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Neuauflage der MINT-Broschüre bündelt Angebote der Region

Die Neuauflage der MINT-Broschüre des Wirtschaftsraumes A³ ist da und stellt regionale Angebote der MINT-Bildung vor. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Inklusion bringt weiter – Menschen mit Behinderung eine Chance auf dem Arbeitsmarkt geben

Auch dieses Jahr möchte die Bundesagentur für Arbeit anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung für deren Belange sensibilisieren und die Chancen, die sich aus einer inklusiven Arbeitswelt ergeben, in den Fokus rücken. Behinderte Menschen haben es meist deutlich schwerer, ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Beteiligungsmöglichkeit für Unternehmen: Firmenkontaktmesse Pyramid 2024

Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den wichtigsten Kommunikations- und Recruiting-Plattformen für Studierende und Unternehmen in Süddeutschland und bietet Unternehmen im Wirtschaftsraum Augsburg direkten Kontakt zu potentiellen Nachwuchsfachkräften. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Fachkräfte auf der kontakTA 2024 finden

Werden Sie Aussteller auf der KontakTA 2024: Die Messe bringt technische Fach- und Führungskräfte mit potenziellen Arbeitgebern zusammen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Neuer Studiengang: Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeit praktisch studieren? Das geht ab März 2024 an der Technischen Hochschule Augsburg (THA)! Ab dem nächsten Sommersemester bietet die Fakultät für Wirtschaft den neuen Masterstudiengang „Nachhaltigkeitsmanagement“ an. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber MINT-Koordinierungs- und Vernetzungsstelle in Bayern

MINTraum bayern ist die zentrale Koordinierungs- und Vernetzungsstelle für die MINT-Bildung im Freistaat und vereint alle MINT-Regionen. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!