News Arbeitgeber Gemeinsam gegen Antisemitismus: Kostenlose Schulung

In Deutschland werden täglich antisemitische Vorfälle gemeldet. Die Initiative "Informiert, couragiert, engagiert!" der Stiftung EVZ setzt an einem zentralen Punkt an: dem Arbeitsplatz. Das kostenlose Programm ermöglicht es Unternehmen, ihre Mitarbeiter:innen zu sensibilisieren, Antisemitismus zu erkennen und aktiv dagegen vorzugehen. Mit individuell anpassbaren Modulen, multimedialem Material und Praxisbeispielen fördert die Initiative ein respektvolles Arbeitsumfeld.

Antisemitismus ist auch im 21. Jahrhundert in Deutschland leider noch immer präsent. Die Initiative "Informiert, couragiert, engagiert!" der Stiftung EVZ nimmt sich dieses gesellschaftlichen Problems an und setzt dabei an einem entscheidenden Ort an: dem Arbeitsplatz.

Ein effektives Programm für jeden Lerntyp

Das kostenlose Blended Learning-Programm für Unternehmen zielt darauf ab, Mitarbeiter:innen für das Erkennen von Antisemitismus zu sensibilisieren und ihnen die Werkzeuge zu geben, aktiv dagegen vorzugehen. Multimediale Informations-materialien und Praxisbeispiele sprechen dabei verschiedene Lerntypen an und berücksichtigen unterschiedliche Interessen. Die Teilnehmenden erarbeiten Wege, Antisemitismus zu identifizieren und angemessen zu reagieren.

Weiterbildung mit Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeitende

Das Programm bringt nicht nur einen gesellschaftlichen Mehrwert mit sich, sondern trägt auch in Unternehmen zu einem verbesserten Arbeitsklima bei, stärkt die Motivation und verbessert die Unternehmenskommunikation. Zudem fördert es ein respektvolles Miteinander, schafft Raum für offene Diskurse und ermöglicht eine Zertifizierung als Träger sozialer Verantwortung. "Informiert, couragiert, engagiert!" ist nicht nur ein Programm gegen Antisemitismus, sondern auch ein Aufruf zur aktiven Teilnahme an der Gestaltung eines diskriminierungsfreien Arbeitsumfelds. Die Zusammenarbeit mit Akteur:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zeigt einen langfristigen Einsatz im Kampf gegen Antisemitismus und für eine vielfältige, respektvolle Gesellschaft bis Ende 2024.

Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Dann klicken Sie hier: https://www.stiftung-evz.de/was-wir-foerdern/drittmittel-programme/bildungsagenda-ns-unrecht/alle-projekte-der-bildungsagenda-ns-unrecht-2022/informiert-couragiert-engagiert/kontaktformular-ice/

Mehr Informationen finden sie unter: https://www.stiftung-evz.de/was-wir-foerdern/drittmittel-programme/bildungsagenda-ns-unrecht/alle-projekte-der-bildungsagenda-ns-unrecht-2022/informiert-couragiert-engagiert/

 

In Deutschland werden täglich antisemitische Vorfälle gemeldet. Die Initiative "Informiert, couragiert, engagiert!" der Stiftung EVZ setzt an einem zentralen Punkt an: dem Arbeitsplatz. Das kostenlose Programm ermöglicht es Unternehmen, ihre Mitarbeiter:innen zu sensibilisieren, Antisemitismus zu erkennen und aktiv dagegen vorzugehen. Mit individuell anpassbaren Modulen, multimedialem Material und Praxisbeispielen fördert die Initiative ein respektvolles Arbeitsumfeld.

Antisemitismus ist auch im 21. Jahrhundert in Deutschland leider noch immer präsent. Die Initiative "Informiert, couragiert, engagiert!" der Stiftung EVZ nimmt sich dieses gesellschaftlichen Problems an und setzt dabei an einem entscheidenden Ort an: dem Arbeitsplatz.

Ein effektives Programm für jeden Lerntyp

Das kostenlose Blended Learning-Programm für Unternehmen zielt darauf ab, Mitarbeiter:innen für das Erkennen von Antisemitismus zu sensibilisieren und ihnen die Werkzeuge zu geben, aktiv dagegen vorzugehen. Multimediale Informations-materialien und Praxisbeispiele sprechen dabei verschiedene Lerntypen an und berücksichtigen unterschiedliche Interessen. Die Teilnehmenden erarbeiten Wege, Antisemitismus zu identifizieren und angemessen zu reagieren.

Weiterbildung mit Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeitende

Das Programm bringt nicht nur einen gesellschaftlichen Mehrwert mit sich, sondern trägt auch in Unternehmen zu einem verbesserten Arbeitsklima bei, stärkt die Motivation und verbessert die Unternehmenskommunikation. Zudem fördert es ein respektvolles Miteinander, schafft Raum für offene Diskurse und ermöglicht eine Zertifizierung als Träger sozialer Verantwortung. "Informiert, couragiert, engagiert!" ist nicht nur ein Programm gegen Antisemitismus, sondern auch ein Aufruf zur aktiven Teilnahme an der Gestaltung eines diskriminierungsfreien Arbeitsumfelds. Die Zusammenarbeit mit Akteur:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zeigt einen langfristigen Einsatz im Kampf gegen Antisemitismus und für eine vielfältige, respektvolle Gesellschaft bis Ende 2024.

Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Dann klicken Sie hier: https://www.stiftung-evz.de/was-wir-foerdern/drittmittel-programme/bildungsagenda-ns-unrecht/alle-projekte-der-bildungsagenda-ns-unrecht-2022/informiert-couragiert-engagiert/kontaktformular-ice/

Mehr Informationen finden sie unter: https://www.stiftung-evz.de/was-wir-foerdern/drittmittel-programme/bildungsagenda-ns-unrecht/alle-projekte-der-bildungsagenda-ns-unrecht-2022/informiert-couragiert-engagiert/

 

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit stellt bei einer Online-Veranstaltung am 27.02.2024 ihre umfangreichen Serviceangebote für Unternehmen vor. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg lud zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung zur Finstral GmbH ein. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 30.01.2024 Startschuss für neue A³ Fachkräftekampagne

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH möchte mit ihrer neuen A³-Fachkräftekampagne Werbung für das Leben und Arbeiten in der Region Augsburg machen. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte So geht Tagen in Augsburg!

Das neue Video des Verkehrsvereins Region Augsburg e.V. in Kooperation mit der Agentur ZEHNTAUSENDGRAD Videowerbung GmbH zeigt den Kongress- und Tagungsstandort Augsburg. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber A³-Fachkräftekampagne - jetzt mitmachen!

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit ihrer neuen A³-Fachkräftekampagne. Nun beginnt das "Onboarding" der regionalen Arbeitgeber in die Kampagne. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte GEZIAL 2024: A³ präsentiert Region und Arbeitgeber

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist auch 2024 wieder mit einem Messestand auf der Karrieremesse GEZIAL vertreten. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Hacking-Challenge der TH Augsburg

Die Technische Hochschule Augsburg veranstaltet vom 06. bis zum 13. Februar eine Hacking Challenge für Schüler und Schülerinnen. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Business Lab – Bayern: Die Unternehmenszukunft im Fokus

Das Angebot „Business Lab – Bayern“ der Coreen GmbH soll Unternehmen bei der systematischen Weiterentwicklung unterstützen und somit den Erfolg der Unternehmen sichern. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Nächster Halt: Traumjob!

Der Jobbus Gersthofen geht in die nächste Runde und ermöglicht am 02. März 2024 das Kennenlernen von Unternehmen der Region. ... mehr
Mehr lesen

News Fachkräfte Neuauflage der MINT-Broschüre bündelt Angebote der Region

Die Neuauflage der MINT-Broschüre des Wirtschaftsraumes A³ ist da und stellt regionale Angebote der MINT-Bildung vor. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Inklusion bringt weiter – Menschen mit Behinderung eine Chance auf dem Arbeitsmarkt geben

Auch dieses Jahr möchte die Bundesagentur für Arbeit anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung für deren Belange sensibilisieren und die Chancen, die sich aus einer inklusiven Arbeitswelt ergeben, in den Fokus rücken. Behinderte Menschen haben es meist deutlich schwerer, ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!