News Innovation Innovationswettbewerb für Nachhaltigkeit im Bausektor – Ihre Ideen sind gefragt!

Sind Sie ein Unternehmen aus der Baubranche, eine Forschungseinrichtung, oder arbeiten Sie als Planende bzw. Architekten in Bayern? Haben Sie innovative Ansätze für umweltverträglichen, nachhaltigen und ressourceneffizienten Bau? Machen Sie mit beim Ideenwettbewerb für den nachhaltigen Einsatz von Bauteilen und Recyclingmaterialien im Bausektor!

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (StMB) und dem Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) ruft zum Wettbewerb auf! Dieser zielt darauf ab, innovative und nachhaltige Ideen im Bausektor zu fördern und auszuzeichnen.

Gesucht werden Konzepte für den Einsatz von nachhaltigen Baustoffen und Recyclingmaterialien. Dabei ist es irrelevant, ob Ihre Ideen bereits umgesetzt wurden, sich gerade in der Umsetzung befinden oder noch in der Konzeptphase sind. Zudem gibt es keine Beschränkung auf mineralische Baustoffe – Kreativität und Innovation stehen im Vordergrund.

Die Einreichungsfrist für Ihre Projekte und Ideen endet am 17. März 2024. Nutzen Sie diese Chance, um Ihre Visionen für einen ressourceneffizienteren Bausektor zu präsentieren und Anerkennung für Ihre Arbeit zu erhalten.

Die Gewinner dieses Wettbewerbs werden nicht nur mit einer Urkunde, sondern auch mit einem Geldpreis belohnt. Es ist eine herausragende Gelegenheit, Ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren und einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der bayerischen Bauindustrie zu leisten.

Wir ermutigen alle Teilnehmer, ihre innovativen Lösungen zu teilen und sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Ihre Ideen können den Weg für eine nachhaltigere Zukunft in der Bauindustrie ebnen.

Für weitere Informationen und zur Einreichung Ihrer Projekte besuchen Sie bitte die Website des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ).

 

Sind Sie ein Unternehmen aus der Baubranche, eine Forschungseinrichtung, oder arbeiten Sie als Planende bzw. Architekten in Bayern? Haben Sie innovative Ansätze für umweltverträglichen, nachhaltigen und ressourceneffizienten Bau? Machen Sie mit beim Ideenwettbewerb für den nachhaltigen Einsatz von Bauteilen und Recyclingmaterialien im Bausektor!

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (StMB) und dem Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) ruft zum Wettbewerb auf! Dieser zielt darauf ab, innovative und nachhaltige Ideen im Bausektor zu fördern und auszuzeichnen.

Gesucht werden Konzepte für den Einsatz von nachhaltigen Baustoffen und Recyclingmaterialien. Dabei ist es irrelevant, ob Ihre Ideen bereits umgesetzt wurden, sich gerade in der Umsetzung befinden oder noch in der Konzeptphase sind. Zudem gibt es keine Beschränkung auf mineralische Baustoffe – Kreativität und Innovation stehen im Vordergrund.

Die Einreichungsfrist für Ihre Projekte und Ideen endet am 17. März 2024. Nutzen Sie diese Chance, um Ihre Visionen für einen ressourceneffizienteren Bausektor zu präsentieren und Anerkennung für Ihre Arbeit zu erhalten.

Die Gewinner dieses Wettbewerbs werden nicht nur mit einer Urkunde, sondern auch mit einem Geldpreis belohnt. Es ist eine herausragende Gelegenheit, Ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren und einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der bayerischen Bauindustrie zu leisten.

Wir ermutigen alle Teilnehmer, ihre innovativen Lösungen zu teilen und sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Ihre Ideen können den Weg für eine nachhaltigere Zukunft in der Bauindustrie ebnen.

Für weitere Informationen und zur Einreichung Ihrer Projekte besuchen Sie bitte die Website des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ).

 

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Immobilien IoT in Immobilien und Quartieren

seele, der Spezialist für Fassadenbau, wirkt am Forschungsprojekt „Sichere Heterogene IoT-Systeme in Immobilien und Quartieren“ – kurz SHIQ – mit. seele fokussiert sich dabei auf die Einbindung von Fassaden in die Gebäudeautomation im Rahmen eines sicheren und digitalen Ökosystems. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Weniger Plastik in Augsburgs Biomüll-Tonnen

Eine Befragung zeigt, warum Müll unsauber getrennt wird. Ein Behälter für Bioabfall in der Küche soll helfen. Dieser soll aus regionalem Bio-Plastik hergestellt werden. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Die Ergebnisse des Klimawandel-Anpassungskonzepts für die Stadt Augsburg sowie das geplante Leitprojekt „Klimaresilientes Quartier“ wurden am 25. Mai 2022 vom Augsburger Stadtrat zustimmend zur Kenntnis genommen. Im gleichen Beschluss wurden die bereits bestehenden Soziale-Stadt-Projektgebiete „Oberhausen-Mitte“ und „Rechts der Wertach“ zum „Modellquartier Klimaanpassung“ erklärt. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Die Initiative „KI-Leuchttürme“ leutet den dritten Förderaufruf ein

Das BMUV fördert Leuchtturmprojekte, bei denen mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI ) eine positive Umweltbilanz erzielt wird. Bis zum 17. Mai 2024 können Sie sich mit Ihrer Projektskizze zum Thema "natürlicher Klimaschutz mithilfe von KI " bewerben. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Durch Studierende zur Problemlösung

Studierende der Universität Augsburg unterstützen Unternehmen bei der Problemlösung. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

News Innovation KI-basierte Prozessüberwachung beim Rührreibschweißen

Das KI-Produktionsnetzwerk der Universität Augsburg forscht in Zusammenarbeit mit regionalen Industriepartnern an innovativen Prozessüberwachungstechniken für das Rührreibschweißen (FSW). ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Testsieger bei Solarstrom-Speichern expandiert nach Augsburg

Solarstrom-Speicher nehmen überschüssig produzierten Strom auch für sonnenlose Zeiten auf. Der deutsche Hersteller RCT Power erweitert die Fertigung ab Ende September im modernen „Giga-Fab“-Gebäude in Augsburg-Oberhausen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Neue Erfolge für die Technische Hochschule Augsburg

Die Technische Hochschule Augsburg erhält den Zuschlag für die Einrichtung des Promotionszentrums „DigiTech“. Somit ist es zukünftig möglich, direkt an der Hochschule in Augsburg zu promovieren. Auch die Zahlen der Erstsemester-Studierenden zeigen ein positives Bild. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation sensAI, der Fingerabdruck des Materials

Die präzise Analyse von Materialeigenschaften spielt eine entscheidende Rolle in der Produktionsbranche, insbesondere in der Qualitätskontrolle. Die genaue Erfassung dieser Eigenschaften ist unerlässlich, um Materialien auszusondern, die nicht den geforderten Standards entsprechen. Bisher waren ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Bauen Kostenlose firmenneutrale Fachberatung zum Bauen mit Holz

Wer ein komplexeres Bauvorhaben in Holzbauweise realisieren möchte, kann jetzt kostenlos auf hilfreiche Beratung zugreifen: Die Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH mit proHolz Bayern bieten seit Januar 2023 eine firmenneutrale Holzbaufachberatung an. Hierbei werden Bauherren und ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Neueröffnung des Lernlabors "ELLSI" im Recycling Atelier Augsburg

In einer feierlichen Eröffnungsrunde präsentierte ELLSI aktuelle Projekte, Prototypen und virtuelle Lernwelten. ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Standort IHK Schwaben unterstützt Unternehmen nach Hochwasser in Bayerisch-Schwaben

News Nachhaltiges Wirtschaften Beratung im Landkreis Augsburg: Betriebe machen mobil

News Immobilien Eberle-Umzug hält Produktion in der Region

News Nachhaltiges Wirtschaften THA stellt „Circular Textiles" vor

News Standort Die intersana 2024

News Arbeitgeber Business Lab - Bayern

News Standort Augsburger Hochschulen erhalten gute Platzierungen in CHE-Hochschulranking

News Standort Die 17. Verleihung des Exportpreises Bayern

News Standort Die Messe A/FAIR

News Standort Reaktivierung der Staudenbahn

News Innovation THA_impact

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!