News Infrastruktur Teileröffnung Augsburger Hauptbahnhof

Am Freitag, 8. Dezember, um 10:30 Uhr findet die Eröffnung des neuen, barrierefreien Augsburger Hauptbahnhofs, mit dem historischen Empfangsgebäude, der großzügigen Zwischenebene und dem neuen Fußgängertunnel nach Westen statt. Nach rund acht Jahren Bauzeit übergeben die swa damit das Bauwerk an die Deutsche Bahn und die Öffentlichkeit.

Barrierefrei von Augsburg in die Region und die ganze Welt: Nach einer Bauzeit von rund acht Jahren nehmen die Deutsche Bahn (DB), die Stadtwerke Augsburg (swa) und die Stadt Augsburg gemeinsam den ersten Teil des neuen Augsburger Hauptbahnhofs in Betrieb. Eröffnet werden die Zwischenebene unter den Gleisen der DB und der neue Fußgängertunnel, der vom Thelottviertel direkt unter den Bahnhof führt. Auch das historische Empfangsgebäude öffnet dann wieder seine Pforten. Barrierefrei gelangen Reisende von der Halle über Rolltreppen und Aufzüge in die Zwischenebene und von dort nach oben zu den einzelnen Bahnsteigen. Zu einem späteren Zeitpunkt führt der Weg auch nach unten zur darunterliegenden Straßenbahnhaltestelle der swa. Damit wird für die Fahrgäste der Zugverkehr mit kurzen Wegen und barrierefrei mit dem städtischen Straßenbahnverkehr verbunden.

Gute Verbindungen in jeder Hinsicht

Die Zwischenebene schafft mit Rolltreppen und Aufzügen eine Verbindung zwischen Nah- und Fernverkehr. Der neue Fußgängertunnel verbindet den Augsburger Westen noch schneller mit dem Hauptbahnhof und der Innenstadt. Auch wenn Fahrradfahren im Bahnhofs- und Stationsbereich wie überall verboten ist, können Fahrräder über die Aufzüge bequem durch den Bahnhof und auf die Bahnsteige mitgenommen (geschoben) werden. Die Eröffnung des Augsburger Hauptbahnhofs erfolgt in zwei Teilen. Insgesamt investieren die swa mit den Partnern und Fördergebern aus Bund und Land rund 250 Millionen Euro in den neuen Hauptbahnhof mit der unterirdischen Straßenbahnhaltestelle. Der Ausbau des Hauptbahnhofs ist das größte Einzelprojekt des Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“.

Drei Teilprojekte wurden bereits abgeschlossen: Die Straßenbahnlinie 6 ist seit 2010 in Betrieb, der neue Königsplatz wurde 2013 eröffnet und seit Dezember 2021 rollt die Linie 3 bis nach Königsbrunn. Es folgt noch die neue Linie 5. Das Gesamtprojekt mit einem Volumen von über einer halben Milliarde Euro wird mit dem Höchstsatz von 83 Prozent der förderfähigen Kosten von Bund und Land bezuschusst.

Am Freitag, 8. Dezember, um 10:30 Uhr findet die Eröffnung des neuen, barrierefreien Augsburger Hauptbahnhofs, mit dem historischen Empfangsgebäude, der großzügigen Zwischenebene und dem neuen Fußgängertunnel nach Westen statt. Nach rund acht Jahren Bauzeit übergeben die swa damit das Bauwerk an die Deutsche Bahn und die Öffentlichkeit.

Barrierefrei von Augsburg in die Region und die ganze Welt: Nach einer Bauzeit von rund acht Jahren nehmen die Deutsche Bahn (DB), die Stadtwerke Augsburg (swa) und die Stadt Augsburg gemeinsam den ersten Teil des neuen Augsburger Hauptbahnhofs in Betrieb. Eröffnet werden die Zwischenebene unter den Gleisen der DB und der neue Fußgängertunnel, der vom Thelottviertel direkt unter den Bahnhof führt. Auch das historische Empfangsgebäude öffnet dann wieder seine Pforten. Barrierefrei gelangen Reisende von der Halle über Rolltreppen und Aufzüge in die Zwischenebene und von dort nach oben zu den einzelnen Bahnsteigen. Zu einem späteren Zeitpunkt führt der Weg auch nach unten zur darunterliegenden Straßenbahnhaltestelle der swa. Damit wird für die Fahrgäste der Zugverkehr mit kurzen Wegen und barrierefrei mit dem städtischen Straßenbahnverkehr verbunden.

Gute Verbindungen in jeder Hinsicht

Die Zwischenebene schafft mit Rolltreppen und Aufzügen eine Verbindung zwischen Nah- und Fernverkehr. Der neue Fußgängertunnel verbindet den Augsburger Westen noch schneller mit dem Hauptbahnhof und der Innenstadt. Auch wenn Fahrradfahren im Bahnhofs- und Stationsbereich wie überall verboten ist, können Fahrräder über die Aufzüge bequem durch den Bahnhof und auf die Bahnsteige mitgenommen (geschoben) werden. Die Eröffnung des Augsburger Hauptbahnhofs erfolgt in zwei Teilen. Insgesamt investieren die swa mit den Partnern und Fördergebern aus Bund und Land rund 250 Millionen Euro in den neuen Hauptbahnhof mit der unterirdischen Straßenbahnhaltestelle. Der Ausbau des Hauptbahnhofs ist das größte Einzelprojekt des Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“.

Drei Teilprojekte wurden bereits abgeschlossen: Die Straßenbahnlinie 6 ist seit 2010 in Betrieb, der neue Königsplatz wurde 2013 eröffnet und seit Dezember 2021 rollt die Linie 3 bis nach Königsbrunn. Es folgt noch die neue Linie 5. Das Gesamtprojekt mit einem Volumen von über einer halben Milliarde Euro wird mit dem Höchstsatz von 83 Prozent der förderfähigen Kosten von Bund und Land bezuschusst.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

Das neue Europahaus soll zusammen mit dem großzügig gestalten Europaplatz neue Aufenthaltsqualitäten im Herzen Königsbrunns bieten und einen Schwerpunkte am neuen Innenstadtboulevard bilden. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Zukunftsweisendes, autofreies Stadtquartier

Die Wohnbaugruppe Augsburg wird das Gebiet „Centerville-Nord / Weltwiese“ neu entwickeln. Geplant ist die umfassende Neustrukturierung des rund 14,5 ha großen Geländes rund um die Carl-Schurz-Straße in Kriegshaber. Dazu wurde im März ein Realisierungswettbewerb ausgelobt. ... mehr
Mehr lesen

News immobilien TONI Park bekommt Zuwachs

Neuigkeiten aus dem Augsburger Süden: Der TONI Park, das moderne Gewerbegebiet zwischen der Augsburger Messe und dem Naherholungsgebiet Siebentischwald im Hochfeld, gibt drei neue Mieter:innen bekannt. Die Unternehmen zeichnen sich durch Serviceleistungen und hohe Kundenorientierung aus und ... mehr
Mehr lesen

News Infrastruktur Ausschreibungsstart für Erdbau und Entsorgung

Durch die Vermarktung von Überschussmaterial wird nicht nur Abfall reduziert, sondern auch die Wiederverwendung von Ressourcen gefördert. Das Projekt KV-Terminal Augsburg-Gersthofen setzt so von Anfang an auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die Reaktivierung der Staudenbahn – ein Vorzeigeprojekt für Wirtschaftsförderung und Klimaschutz

Im Jahr 2027 soll die Staudenbahn nach über 35 Jahren Stillstand wieder regelmäßig durch die westlichen Wälder fahren. Von Gessertshausen über Fischach bis nach Langenneufnach sollen künftig wieder moderne Züge durch den Landkreis Augsburg rollen – im Idealfall elektrifiziert. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Ausbau und Neubau für die Hessing Kliniken

Die Patientinnen und Patienten erwartet nach dem Aus- und Neubau der Wertachkliniken eine Klinik mit Hotelstandards. Außerdem wird die medizinische Abteilung ausgebaut um den Ansprüchen gerecht werden zu können. Zudem ist ein ein Wohn- und Gewerbeneubau geplant. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Zusammenschluss der Wertachkliniken

Die Wertachkliniken in Bobingen und Schwabmünchen im Landkreis Augsburg sind als Alleinstandorte nicht mehr tragfähig. Im Rahmen eines Strategieprozesses werden Neubau samt Nachnutzungsmöglichkeiten oder Bestandssanierungen geprüft. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Bund und Bahn investieren 83 Millionen Euro

Ein wichtiger Meilenstein für die Region: Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und DB-Infrastrukturvorstand Berthold Huber haben am 17. Juli 2023 den Finanzierungsvertrag für das neue Terminal im GVZ Region Augsburg unterzeichnet. ... mehr
Mehr lesen

News Standort IBA Walk Augsburg

Mit Gründung der IBA Gesellschaft können Bewerbungen für die IBA-Projekte eingereicht werden. Schon jetzt gibt es erste Projektideen in der Region, die mit dieser Veranstaltungsreihe gezeigt werden sollen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort LEW investiert in die Energiewende

Mit dem Ziel, ein klimaneutrales und zukunftssicheres Energiesystem aufzubauen, investiert die Lechwerke AG (LEW) circa 500 Millionen Euro. Die Investitionen fließen innerhalb der kommenden drei Jahre in den Aus- und Umbau des Stromnetztes, in Telekommunikation und Projekte für Photovoltaik- und Wärmeanlagen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort ERSTER BAYRISCHER WASSERSTOFFZUG FÄHRT BALD IN AUGSBURG

Das Pilotprojekt wird durch den Freistaat Bayern mit mehreren Millionen finanziert und stellt einen wichtigen Baustein in der bayerischen Wasserstoffstrategie dar. Somit treibt es die Forschung, Entwicklung und Anwendung im Bereich H2 Technologie auch in Augsburg weiter voran. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Digitalisierung mit Go-Digital

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag v on der Netz16 Gruppe. Nach einer langen Planungs- und Findungsphase vieler Unternehmen im Bereich der Digitalisierung werden immer mehr Projekte in die Tat umgesetzt. Um hier den KMU’s bei der praktischen ... mehr
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Arbeitgeber Unterstützungsangebote für Unternehmen bei der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

News Innovation Auszeichnung der besten Unternehmen Bayerns

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

News Immobilien Vision für den Europaplatz Königsbrunn

News Standort Future Week 2024: Innovation, Digitalisierung und New Work im Fokus

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!