Pressemitteilung 21.12.2023 A³ Förderverein nun mit über 200 Mitgliedern

Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der A³ Förderverein sein 200. Mitglied begrüßen: die Renk Group. Insgesamt hat der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH nun 202 Mitglieder, Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Netzwerke, die sich gemeinsam für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Augsburg, ihres eigenen Standortes, engagieren. Darüber zeigten sich der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Tinzmann, zusammen mit rund 50 anwesenden Mitgliedern, und gemeinsam mit dem Geschäftsführer von A³, Andreas Thiel, überaus erfreut. Bringen die Mitglieder doch ihre Ideen, ihre Projektbeteiligung, aber auch über ihre Mitgliedsbeiträge sehr wichtige Impulse für die Standortentwicklung ein.

Der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, kurz A³ Förderverein, besteht seit dem Jahr 2009. Seitdem hat er sich von 60 auf nun über 200 Mitglieder vergrößert. Sieben neue Mitglieder, darunter das 200. mit der Renk Group, haben sich bei der Mitgliederversammlung beim Vereinsmitglied Topstar/Wagner in Langenneufnach präsentiert. Denn das Kennenlernen der Vereinsmitglieder untereinander, gerade auch beim Eintritt neuer Unternehmen in das Netzwerk, ist allen ein wichtiges Anliegen. Der A³ Förderverein ist ein sehr lebendiges Netzwerk und lebt von vielen Veranstaltungen. Nichtsdestotrotz stellte Geschäftsführer Andreas Thiel den Mitgliedern eine digitale Neuerung für die Vernetzung im Verein vor, die Community Plattform InnoLoft. Ab sofort können sich die Vereinsmitglieder ergänzend zu Veranstaltungen in direkten Kontakten jederzeit über diese digitale Plattform in einer geschlossenen Gruppe austauschen, sich gegenseitig Informationen senden, Angebote und Anfragen matchen und anderes mehr. Der Verein, der die Installation der Plattform für die gesamte Region unterstützt hat, hofft nun, dass noch mehr an Vernetzung und Austausch durch die digitale Parallelwelt entsteht – und dies nicht nur vereinsintern, sondern mit allen weiteren Mitgliedern, die diese neue regionale Community-Plattform nutzen.

Doch natürlich stand beim Präsenztreffen der Mitgliederversammlung genauso der persönliche Austausch im Vordergrund. Ob bei der Firmenbesichtigung bei Topstar/Wagner vor der Mitgliederversammlung oder beim Get-together um den eigens eingerichteten Weihnachtsmarkt im Freien nach der Mitgliederversammlung, ein intensiver Austausch bei entspannter Stimmung kennzeichnete die Mitgliederversammlung. Auf viel Interesse stießen auch die neuen Mitglieder im Verein, vom i-Tüpferl Gesundhaus in Steindorf im Landkreis Aichach-Friedberg bis hin eben zur Renk Group mit ihrer ganz besonderen Rolle in Sachen Sicherheit.

Im förmlichen Teil der Mitgliederversammlung berichteten Wolfgang Tinzmann als 1. Vorsitzender und Andreas Thiel als Geschäftsführer über die Aktivitäten des A³ Fördervereins im vergangenen Jahr. Neben den Veranstaltungen und Networking bildet die Projektförderung aus den Mitgliedsbeiträgen einen Schwerpunkt. Seit der Vereinsgründung hat der Verein inzwischen weit über eine Million Euro in Projekte für die Standortförderung im Wirtschaftsraum Augsburg investiert: im vergangenen Jahr bspw. Anschubfinanzierungen für die Initiative A³ klimaneutral oder die nun startende A³ Fachkräftekampagne. Der Verein macht es so möglich, groß angelegte Projekte in ihrer Konzeptionsphase zu finanzieren und damit den Anschub zu leisten, dass die Projekte anschließend auf eigenen Füßen stehend umgesetzt werden. In diesem Kontext wurde auch der Wirtschaftsplan für 2024 von den Mitgliedern einstimmig beschlossen mit einem geplanten Volumen von rund 185.000,00 Euro. Auch eine Nachwahl im Vorstand wurde einstimmig vorgenommen: Karl Moser, Geschäftsführer der KAMO GmbH aus Aichach, der seit 2009 im Vorstand aktiv war, hat sein Amt aus Altersgründen niedergelegt. Einstimmig gewählt wurde als Nachfolgerin die Chefin des Handwerksbetriebs im Bereich Elektroinstallation, e-koris, Claudia Brandstädter, aus Friedberg. In diesem Zuge wurde aufgrund seiner großen Verdienste um den Verein, aber auch um den Aufbau des Netzwerkes Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg Karl Moser zum Ehrenmitglied des A³-Fördervereins ernannt.

Der Verein geht gestärkt durch allein 19 neue Mitglieder im auslaufenden Jahr 2023 ins neue Jahr. Aber er möchte auch weiterwachsen, neue Mitglieder und Mitmacher gewinnen, um weiterhin wirksam und nachdrücklich mit Rat und Tat an Projekten der Standortentwicklung im Wirtschaftsraum Augsburg mitzuarbeiten. 

Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsraum Augsburg erhalten Sie unter  www.region-A3.com

Unsere digitale Pressemappe finden Sie unter https://www.region-a3.com/a3_digitalepressemappe/

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.region-A3.com

Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der A³ Förderverein sein 200. Mitglied begrüßen: die Renk Group. Insgesamt hat der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH nun 202 Mitglieder, Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Netzwerke, die sich gemeinsam für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Augsburg, ihres eigenen Standortes, engagieren. Darüber zeigten sich der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Tinzmann, zusammen mit rund 50 anwesenden Mitgliedern, und gemeinsam mit dem Geschäftsführer von A³, Andreas Thiel, überaus erfreut. Bringen die Mitglieder doch ihre Ideen, ihre Projektbeteiligung, aber auch über ihre Mitgliedsbeiträge sehr wichtige Impulse für die Standortentwicklung ein.

Der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, kurz A³ Förderverein, besteht seit dem Jahr 2009. Seitdem hat er sich von 60 auf nun über 200 Mitglieder vergrößert. Sieben neue Mitglieder, darunter das 200. mit der Renk Group, haben sich bei der Mitgliederversammlung beim Vereinsmitglied Topstar/Wagner in Langenneufnach präsentiert. Denn das Kennenlernen der Vereinsmitglieder untereinander, gerade auch beim Eintritt neuer Unternehmen in das Netzwerk, ist allen ein wichtiges Anliegen. Der A³ Förderverein ist ein sehr lebendiges Netzwerk und lebt von vielen Veranstaltungen. Nichtsdestotrotz stellte Geschäftsführer Andreas Thiel den Mitgliedern eine digitale Neuerung für die Vernetzung im Verein vor, die Community Plattform InnoLoft. Ab sofort können sich die Vereinsmitglieder ergänzend zu Veranstaltungen in direkten Kontakten jederzeit über diese digitale Plattform in einer geschlossenen Gruppe austauschen, sich gegenseitig Informationen senden, Angebote und Anfragen matchen und anderes mehr. Der Verein, der die Installation der Plattform für die gesamte Region unterstützt hat, hofft nun, dass noch mehr an Vernetzung und Austausch durch die digitale Parallelwelt entsteht – und dies nicht nur vereinsintern, sondern mit allen weiteren Mitgliedern, die diese neue regionale Community-Plattform nutzen.

Doch natürlich stand beim Präsenztreffen der Mitgliederversammlung genauso der persönliche Austausch im Vordergrund. Ob bei der Firmenbesichtigung bei Topstar/Wagner vor der Mitgliederversammlung oder beim Get-together um den eigens eingerichteten Weihnachtsmarkt im Freien nach der Mitgliederversammlung, ein intensiver Austausch bei entspannter Stimmung kennzeichnete die Mitgliederversammlung. Auf viel Interesse stießen auch die neuen Mitglieder im Verein, vom i-Tüpferl Gesundhaus in Steindorf im Landkreis Aichach-Friedberg bis hin eben zur Renk Group mit ihrer ganz besonderen Rolle in Sachen Sicherheit.

Im förmlichen Teil der Mitgliederversammlung berichteten Wolfgang Tinzmann als 1. Vorsitzender und Andreas Thiel als Geschäftsführer über die Aktivitäten des A³ Fördervereins im vergangenen Jahr. Neben den Veranstaltungen und Networking bildet die Projektförderung aus den Mitgliedsbeiträgen einen Schwerpunkt. Seit der Vereinsgründung hat der Verein inzwischen weit über eine Million Euro in Projekte für die Standortförderung im Wirtschaftsraum Augsburg investiert: im vergangenen Jahr bspw. Anschubfinanzierungen für die Initiative A³ klimaneutral oder die nun startende A³ Fachkräftekampagne. Der Verein macht es so möglich, groß angelegte Projekte in ihrer Konzeptionsphase zu finanzieren und damit den Anschub zu leisten, dass die Projekte anschließend auf eigenen Füßen stehend umgesetzt werden. In diesem Kontext wurde auch der Wirtschaftsplan für 2024 von den Mitgliedern einstimmig beschlossen mit einem geplanten Volumen von rund 185.000,00 Euro. Auch eine Nachwahl im Vorstand wurde einstimmig vorgenommen: Karl Moser, Geschäftsführer der KAMO GmbH aus Aichach, der seit 2009 im Vorstand aktiv war, hat sein Amt aus Altersgründen niedergelegt. Einstimmig gewählt wurde als Nachfolgerin die Chefin des Handwerksbetriebs im Bereich Elektroinstallation, e-koris, Claudia Brandstädter, aus Friedberg. In diesem Zuge wurde aufgrund seiner großen Verdienste um den Verein, aber auch um den Aufbau des Netzwerkes Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg Karl Moser zum Ehrenmitglied des A³-Fördervereins ernannt.

Der Verein geht gestärkt durch allein 19 neue Mitglieder im auslaufenden Jahr 2023 ins neue Jahr. Aber er möchte auch weiterwachsen, neue Mitglieder und Mitmacher gewinnen, um weiterhin wirksam und nachdrücklich mit Rat und Tat an Projekten der Standortentwicklung im Wirtschaftsraum Augsburg mitzuarbeiten. 

Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsraum Augsburg erhalten Sie unter  www.region-A3.com

Unsere digitale Pressemappe finden Sie unter https://www.region-a3.com/a3_digitalepressemappe/

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.region-A3.com

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Kommunikation & Standortmarketing

Sayeh Farahpour

Download Presseunterlagen

Download PM Förderverein: A³-Förderverein nun mit über 200 Mitgliedern

Herunterladen

Download Bild PM Förderverein

Herunterladen

Download Bild PM Förderverein

Herunterladen

Download Bild PM Förderverein

Herunterladen

Download Logo Förderverein (Print)

VERWENDUNG: Dieses Original-Logo darf NUR AUF WEISSEM Hintergrund platziert werden. Bedarf es von ihrerseits eine Platzierung auf dunklem oder transparenten Hintergründen, so wenden Sie sich bitte an folgende e-Mail Adresse: welcome@region-A3.com

NUTZUNGSRECHTE: Die Mitglieder des Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. dürfen das Logo des Fördervereins frei einsetzen. Eine anderweitige Verwendung bedarf der Genehmigung durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH unter Abschluss einer Nutzungsvereinbarung. Anfragen an: presse@region-A3.com.

Herunterladen

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg lud zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung zur Finstral GmbH ein. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

Anfang Februar gaben Experten aus dem A³ Aktivkreis Immobilien ihre Einschätzungen zum Marktgeschehen im Jahr 2024 ab. Rund 70 Fachbesucher gewannen aktuelle Einblicke in den regionalen Immobilienmarkt im Wirtschaftsraum Augsburg quer durch alle Immobiliensegmente. Das Fachevent fand zum dritten ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

Das erste A³ Werkstattgespräch fand Ende Januar als Kooperationsveranstaltung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) statt. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Konferenz zum regionalen Klimaschutz 2024 gibt Einblicke in die Praxis

Die 6. Regionale Klimaschutzkonferenz A³ fand Ende Januar in der Stadthalle in Neusäß mit rund 180 Personen statt. Im Mittelpunkt standen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 30.01.2024 Startschuss für neue A³ Fachkräftekampagne

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH möchte mit ihrer neuen A³-Fachkräftekampagne Werbung für das Leben und Arbeiten in der Region Augsburg machen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 13.12.2023 Konferenz zum Regionalen Klimaschutz 2024

Am 30.01.2024 findet die Regionale Klimaschutzkonferenz A³ in der Stadthalle in Neusäß statt. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 04.12.2023 Rückenwind für Augsburgs Handelsimmobilien

Der A³ Wirtschaftsdialog Immobilien & Einzelhandel fand Ende November in der gerade entstehenden Lidl-Filiale im Augsburger Textilviertel statt. Rund 60 Teilnehmende aus der regionalen Immobilienbranche nutzten die Gelegenheit, sich fachlich auszutauschen und zu vernetzen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 17.11.2023 Austausch zum Fokusthema Fachkräfte im Industriepark Werk Bobingen

Über 60 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Wirtschaftsraum A³ (Augsburg, Augsburg Land, Aichach-Friedberg) sind der Einladung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und der Wirtschaftsförderung der Stadt Bobingen gefolgt und haben sich beim A³ Wirtschaftsdialog am 14.11.2023 im Industriepark ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 03.11.2023 Abschlussveranstaltung der Ökoprofit®-Runde 2022/2023

Ökologische und ökonomische Ziele in Einklang bringen: Auch dieses Jahr wurden wieder zahlreiche Betriebe aus der Region als ÖKOPROFIT®-Betriebe ausgezeichnet - Die neue Runde startet noch in diesem Jahr. Die Abschlussveranstaltung der Ökoprofitrunde 2022/2023 im Landratsamt Augsburg statt.  ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 19.10.2023 Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ – nachhaltige Unternehmensführung

Bereits zum siebten Mal fand in diesem Jahr der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ statt. Am 18.10.2023 kamen rund 120 Gäste ins Parktheater im Kurhaus Göggingen, um sich mit dem Thema „Nachhaltige Unternehmensführung“ zu beschäftigen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung vom 18.10.2023 Wie nachhaltig wirtschaftet der Wirtschaftsraum Augsburg?

Die erste regionale wirtschaftsnahe Erhebung in Sachen Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg ist gestartet – alle Unternehmen und Institutionen sind zum Mitmachen beim Nachhaltigkeitsmonitor, einer Online-Umfrage, aufgerufen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 05.10.2023 Künstliche Intelligenz trifft Arbeitswelt: Veranstaltung im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages

Im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages am 26.09.2023 nahmen 60 TeilnehmerInnen an der Gemeinschaftsveranstaltung „Wandel gestalten: Mitarbeitende fit machen für dynamische Zeiten“ teil. Veranstaltungsort war der Showroom des KI-Produktionsnetzwerks an der Universität Augsburg. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!