Angebot Nachhaltigkeit Lifeguide Augsburg – Nachhaltigkeit in Augsburger Stadt und Umland

Gastbeitrag von Cynthia Matuszewski und Sylvia Schaab, Redaktion Lifeguide Augsburg

Das Internetportal www.lifeguide-augsburg.de informiert über nachhaltige Orte, nachhaltiges Leben und nachhaltige Termine in Augsburg Stadt, Landkreis und im Wittelsbacher Land. Im Laufe der Jahre sind wir zu einer festen Größe geworden, was zukunftsorientiertes Leben in unserer Region betrifft. 2019 haben wir für unsere Arbeit den Zukunftspreis der Stadt Augsburg gewonnen. 2020 wurden wir zum Projekt Nachhaltigkeit von RENN.süd.

Der Lifeguide ist werbefrei

Der Lifeguide war und ist unabhängig und werbefrei. Wir finanzieren die redaktionelle Arbeit, die Programmierung sowie das grüne Hosting der Website mithilfe von Fördermitglieder und Sponsoren, die sich der regionalen Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen. Wir sind aktiver Teil der Augsburger Lokalen Agenda 21.

Teil des Lifeguide-Teams sind eine unabhängige Steuerungsgruppe, die die Ausrichtung und Inhalte des Magazins bestimmen, eine Redaktion um Chefredakteurin Cynthia Matuszewski, die dafür sorgt, dass ihr abwechslungsreiche Geschichten lesen könnt, die gemeinwohlzertifizierte Kommunikationsagentur elfgenpick, die das Portal technisch am Laufen hält und die Daten auf den Servern des Pioniers des Öko-Webhostings Biohost speichert. Die AVA, der Förderverein Regio Augsburg Wirtschaft, die swa, die Biobäckerei Schubert, die Umweltdruckerei Senser, die Rollende Gemüsekiste, die Paritätische St. Martinsstiftung sowie die Stadtsparkasse Augsburg zählen zu unseren Sponsoren und Förderern.

Wir stehen für konstruktiven Journalismus

Journalismus kann Wissen vermitteln sowie Alternativen aufzeigen, Auswege recherchieren, Möglichkeiten vorstellen – und (vielleicht) die Welt ein kleines Bisschen besser machen. Wir sind Fans von konstruktivem Journalismus, denn der fragt nicht nur: „Was ist das Problem?“, sondern auch „Gibt es Lösungen oder Teillösungen – und wenn ja, welche?“ und „Sind diese Ideen auch alltagstauglich?“. Der Lifeguide erzählt von Menschen und Projekten, die unsere Welt verändern wollen – und zwar so, dass sie nachhaltiger, gerechter, umweltfreundlicher und lebenswerter wird. Von diesen Mutmacher*innen gibt es viele – und das direkt vor unserer Haustür. Das Motto lautet: Lokal handeln, global denken!

Gastbeitrag von Cynthia Matuszewski und Sylvia Schaab, Redaktion Lifeguide Augsburg

Das Internetportal www.lifeguide-augsburg.de informiert über nachhaltige Orte, nachhaltiges Leben und nachhaltige Termine in Augsburg Stadt, Landkreis und im Wittelsbacher Land. Im Laufe der Jahre sind wir zu einer festen Größe geworden, was zukunftsorientiertes Leben in unserer Region betrifft. 2019 haben wir für unsere Arbeit den Zukunftspreis der Stadt Augsburg gewonnen. 2020 wurden wir zum Projekt Nachhaltigkeit von RENN.süd.

Der Lifeguide ist werbefrei

Der Lifeguide war und ist unabhängig und werbefrei. Wir finanzieren die redaktionelle Arbeit, die Programmierung sowie das grüne Hosting der Website mithilfe von Fördermitglieder und Sponsoren, die sich der regionalen Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen. Wir sind aktiver Teil der Augsburger Lokalen Agenda 21.

Teil des Lifeguide-Teams sind eine unabhängige Steuerungsgruppe, die die Ausrichtung und Inhalte des Magazins bestimmen, eine Redaktion um Chefredakteurin Cynthia Matuszewski, die dafür sorgt, dass ihr abwechslungsreiche Geschichten lesen könnt, die gemeinwohlzertifizierte Kommunikationsagentur elfgenpick, die das Portal technisch am Laufen hält und die Daten auf den Servern des Pioniers des Öko-Webhostings Biohost speichert. Die AVA, der Förderverein Regio Augsburg Wirtschaft, die swa, die Biobäckerei Schubert, die Umweltdruckerei Senser, die Rollende Gemüsekiste, die Paritätische St. Martinsstiftung sowie die Stadtsparkasse Augsburg zählen zu unseren Sponsoren und Förderern.

Wir stehen für konstruktiven Journalismus

Journalismus kann Wissen vermitteln sowie Alternativen aufzeigen, Auswege recherchieren, Möglichkeiten vorstellen – und (vielleicht) die Welt ein kleines Bisschen besser machen. Wir sind Fans von konstruktivem Journalismus, denn der fragt nicht nur: „Was ist das Problem?“, sondern auch „Gibt es Lösungen oder Teillösungen – und wenn ja, welche?“ und „Sind diese Ideen auch alltagstauglich?“. Der Lifeguide erzählt von Menschen und Projekten, die unsere Welt verändern wollen – und zwar so, dass sie nachhaltiger, gerechter, umweltfreundlicher und lebenswerter wird. Von diesen Mutmacher*innen gibt es viele – und das direkt vor unserer Haustür. Das Motto lautet: Lokal handeln, global denken!

Bei unserer Mission, ein Schaufenster für nachhaltige Angebote in der Region zu sein, werden wir immer wieder unterstützt von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, studentischen Redakteur*innen aus unseren Lifeguide-Seminaren an der Uni oder der Hochschule Augsburg und Praktikant*innen. Und das ist gut so, denn wir wollen unsere Region aus vielen unterschiedlichen Perspektiven darstellen! Über 50 Gastautor*innen liefern uns so unentgeltlich lebendigen, vielfältigen Input.

Seit Jahren sind Cynthia Matuszewski, Torsten Mertz und Sylvia Schaab im Redaktionsteam und der Steuerungsgruppe des Lifeguide. Die Journalist*innen verfügen über langjährige Medienerfahrung und nutzen ihr Knowhow für das Projekt Lifeguide Augsburg, um abseits von ihrer Karriere oder ihren pekuniären Interessen, „ihren“ Journalismus realisieren zu können. Und wann immer eine Frage zum nachhaltigen Leben in Augsburg auftaucht: Dr. Norbert Stamm, Mitglied der Steuerungsgruppe und Nachhaltigkeitsbeauftragter von Augsburg, kann sie ganz sicher beantworten.

Das Buch zur Internetseite: Der Lifeguide-Reiseführer für Augsburg

Nachdem wir immer wieder gefragt wurden: „Gibt es euch auch als Buch?“, veröffentlichten wir 2019 unseren Reiseführer „Lifeguide Augsburg – Nachhaltig unterwegs in Stadt und Region“. Fünf Stadtrundgänge und eine Radtour führen zu insgesamt 200 Orten in Augsburg, an denen nachhaltig und fair gelebt, gearbeitet, produziert, repariert oder wiederverwertet wird. Bis auf einen kleinen Rest sind alle 6.000 Reiseführer verkauft – wir überlegen, ob wir in 2022 oder 2023 eine Neuauflage in Angriff nehmen.

Stadtrundgang und Info-Film: Nachhaltig Leben in Augsburg

In Zusammenarbeit mit der Regio Tourismus Augsburg GmbH entwickelten wir neben unserem Reiseführer einen nachhaltigen Stadtrundgang durch Augsburg, der seit April 2019 in unregelmäßigen Abständen angeboten wird. Seit 2021 gibt es sogar schon einen kurzen Info-Film über uns – danke an die RENN.süd für das professionelle Filmteam! Hier geht’s zum Lifeguide-Film.

Ein neues Gesicht

Seit 15. Juli 2021 haben wir ein neues Gesicht. Mit Hilfe der Masterstudentin Eva Bäumel haben wir ein neues, klares Design mit Karte, Kalender und vielen Neuerungen erarbeitet und unser Partner elfgenpick setzt die Ideen um.

Bei unserer Mission, ein Schaufenster für nachhaltige Angebote in der Region zu sein, werden wir immer wieder unterstützt von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, studentischen Redakteur*innen aus unseren Lifeguide-Seminaren an der Uni oder der Hochschule Augsburg und Praktikant*innen. Und das ist gut so, denn wir wollen unsere Region aus vielen unterschiedlichen Perspektiven darstellen! Über 50 Gastautor*innen liefern uns so unentgeltlich lebendigen, vielfältigen Input.

Seit Jahren sind Cynthia Matuszewski, Torsten Mertz und Sylvia Schaab im Redaktionsteam und der Steuerungsgruppe des Lifeguide. Die Journalist*innen verfügen über langjährige Medienerfahrung und nutzen ihr Knowhow für das Projekt Lifeguide Augsburg, um abseits von ihrer Karriere oder ihren pekuniären Interessen, „ihren“ Journalismus realisieren zu können. Und wann immer eine Frage zum nachhaltigen Leben in Augsburg auftaucht: Dr. Norbert Stamm, Mitglied der Steuerungsgruppe und Nachhaltigkeitsbeauftragter von Augsburg, kann sie ganz sicher beantworten.

Das Buch zur Internetseite: Der Lifeguide-Reiseführer für Augsburg

Nachdem wir immer wieder gefragt wurden: „Gibt es euch auch als Buch?“, veröffentlichten wir 2019 unseren Reiseführer „Lifeguide Augsburg – Nachhaltig unterwegs in Stadt und Region“. Fünf Stadtrundgänge und eine Radtour führen zu insgesamt 200 Orten in Augsburg, an denen nachhaltig und fair gelebt, gearbeitet, produziert, repariert oder wiederverwertet wird. Bis auf einen kleinen Rest sind alle 6.000 Reiseführer verkauft – wir überlegen, ob wir in 2022 oder 2023 eine Neuauflage in Angriff nehmen.

Stadtrundgang und Info-Film: Nachhaltig Leben in Augsburg

In Zusammenarbeit mit der Regio Tourismus Augsburg GmbH entwickelten wir neben unserem Reiseführer einen nachhaltigen Stadtrundgang durch Augsburg, der seit April 2019 in unregelmäßigen Abständen angeboten wird. Seit 2021 gibt es sogar schon einen kurzen Info-Film über uns – danke an die RENN.süd für das professionelle Filmteam! Hier geht’s zum Lifeguide-Film.

Ein neues Gesicht

Seit 15. Juli 2021 haben wir ein neues Gesicht. Mit Hilfe der Masterstudentin Eva Bäumel haben wir ein neues, klares Design mit Karte, Kalender und vielen Neuerungen erarbeitet und unser Partner elfgenpick setzt die Ideen um.

Kontakt

Lifeguide Region Augsburg e.V. Nachhaltiges Leben in der Region Augsburg

Frau Cynthia Matuszewski
Redaktion Website, Marketing/Vertrieb

Karlstr. 2
86150 Augsburg

+49 821 3247325
redaktion@lifeguide-augsburg.de
http://www.lifeguide-augsburg.de

Das Lifeguide-Team

  • Manfred Agnethler (Vorstand, Steuerungsgruppe)
  • Cynthia Matuszewski (Vorstand, Chefredaktion, Steuerungsgruppe)
  • Torsten Mertz (Vorstand, Steuerungsgruppe)
  • Annika Müller (freie Mitarbeit)
  • Sylvia Schaab (Vorstand, Redakteurin, Steuerungsgruppe)
  • Dr. Norbert Stamm (Steuerungsgruppe, Büro für Nachhaltigkeit/Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 Stadt Augsburg)

Drei Tipps zum Nachmachen

  • Einfach mal anfangen: Nachhaltiges Leben muss nicht perfekt sein! Wer sein Leben nachhaltiger gestalten möchte, hat eine Fülle von Möglichkeiten – angefangen beim nachhaltigen Reisen über den Kauf unverpackter Lebensmittel bis hin zum Kleidungskauf. Aber gerade diese Fülle und der Wunsch zur Perfektion führt am Anfang schnell zur Überforderung. Unser Tipp: Klein anfangen: Hängen Sie Ihre eigene Messlatte nicht zu hoch. Wählen Sie sich erst einmal einen Bereich aus, mit dem Sie in Ruhe beginnen wollen und setzen Sie hier Ihre nachhaltigen Ideen um. Denn - wie überall im Leben - gilt auch in Bezug auf ein nachhaltiges Leben: Wir müssen nicht perfekt sein.
  • Brauche ich das wirklich? Der Smoothie-Maker im Küchenschrank, die Laminiermaschine im Arbeitszimmer: Haben Sie auch solche Schätzchen ganz hinten im Schrank? Vieles was wir uns angeschafft haben, brauchen wir nicht wirklich. Diese Dinge besetzen unnötigen Platz und rauben uns Energie. Unser Tipp: Stellen Sie sich vor jeder Kaufentscheidung die Frage: Brauche ich das wirklich? Und lassen Sie sich mit der Antwort Zeit! Alles, was bereits in Ihren Schränken schlummert und was Sie nicht mehr benötigen, können Sie teilen, verkaufen oder spenden. So muss man sich um weniger Sachen kümmern und gewinnt mehr Lebenszeit.
  • Reuse und recyclen: Alles, was bereits produziert ist, sollte so lange wie möglich genutzt werden. Kaufen Sie daher gebrauchte Produkte oder Produkte, die wiederverwendbar, wiederbefüllbar und wiederaufladbar sind. Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass Gegenstände sich leicht reparieren lassen sowie vielseitig nutzbar und lange haltbar sind. Teilen und tauschen Sie Konsumartikel mit anderen: vom Rasenmäher über Handwerksgeräte bis hin zu Autos. Verlängern Sie die Nutz- und die Lebensdauer von Produkten, wo immer Sie können. Eine alte Brotbox aus Plastik liefert gute Dienste als Schraubendepot, ein altes Shirt ist ein guter, weicher Putzlumpen.

weitere Angebote aus dem Bereich Nachhaltigkeit

Angebot Innovation Kostenfreie Projektunterstützung für KMU und Handwerksunternehmen

Ob zur Unterstützung bei einem Digitalisierungsvorhaben oder bei einer ersten Idee mit Startschwierigkeiten – das Mittelstand-Digital Zentrum Augsburg finanziert durch das BMWK, bietet kostenfreie Potenzialanalysen und Projekte für kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk an. ... mehr
Mehr lesen

weitere Artikel zum Thema

News Standort #AUXMP24: Wertschätzung für wegweisende Medienarbeit

Das Medienforum Augsburg e.V. lädt zur Nominierung für den Augsburger Medienpreis 2024 ein. Die Preisverleihung findet live am 26. Juli 2024 mit anschließender Gala statt. Die Einreichungsfrist endet am 31.3.2024 ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung für Öko-Kleinprojekte 2024

Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg plant für das Jahr 2024, beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben, die Förderung eines „Verfügungsrahmens Ökoprojekte“ zu beantragen. Unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das ALE und unter Berücksichtigung bestimmter ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Zubau von Solaranlagen auf Rekordhoch

Neuer Rekord! Über 1.000 Photovoltaik-Anlagen wurden 2023 in Augsburg auf und an Gebäuden neu installiert. Das entspricht der Menge an neuen PV-Anlagen in den Jahren 2013 bis 2019 zusammen.  Solarenergie ist die Energie der Sonnenstrahlung, die technisch genutzt werden kann, vor allem zur ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Ausschreibung des Bundespreis Ecodesign

Seit dem Jahr 2012 wird der Wettbewerb durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin ausgelobt. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation KI-basierte Prozessüberwachung beim Rührreibschweißen

Das KI-Produktionsnetzwerk der Universität Augsburg forscht in Zusammenarbeit mit regionalen Industriepartnern an innovativen Prozessüberwachungstechniken für das Rührreibschweißen (FSW). ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Nächster Entwicklungsschritt der Cloud-Nutzung: EXIST-Förderung für PERIAN

Das Augsburger Start-up PERIAN, gegründet von Christoph Neumaier, Philipp Weiß und Anselm Josek, ist ein innovatives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von "Sky Computing" spezialisiert hat. Diese Technologie revolutioniert das Cloud-Computing, indem sie die Grenzen zwischen verschiedenen Cloud-Anbietern überwindet und eine effizientere, nahtlose Nutzung ermöglicht. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Konferenz zum regionalen Klimaschutz 2024 gibt Einblicke in die Praxis

Die 6. Regionale Klimaschutzkonferenz A³ fand Ende Januar in der Stadthalle in Neusäß mit rund 180 Personen statt. Im Mittelpunkt standen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Wochen der Nachhaltigkeit 2023 bringen über 1.000 Menschen zusammen

Der letzte Herbst war Schauplatz der 7. Auflage der „Wochen der Nachhaltigkeit“ im Wirtschaftsraum Augsburg. Vom 18.09. bis zum 24.11.2024 fanden 30 Veranstaltungen mit über 1.000 Menschen statt. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Bikesharing-Angebot in Augsburg wird ausgebaut

Stadt und Stadtwerke bauen das Bikesharing-Angebot in Augsburg aus. Ab Sommer 2024 soll die erste Teilinbetriebnahme stattfinden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Innovationswettbewerb für Nachhaltigkeit im Bausektor – Ihre Ideen sind gefragt!

Sind Sie ein Unternehmen aus der Baubranche, eine Forschungseinrichtung, oder arbeiten Sie als Planende bzw. Architekten in Bayern? Haben Sie innovative Ansätze für umweltverträglichen, nachhaltigen und ressourceneffizienten Bau? Machen Sie mit beim Ideenwettbewerb! ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Business Lab – Bayern: Die Unternehmenszukunft im Fokus

Das Angebot „Business Lab – Bayern“ der Coreen GmbH soll Unternehmen bei der systematischen Weiterentwicklung unterstützen und somit den Erfolg der Unternehmen sichern. ... mehr
Mehr lesen

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!