Verantwortliches Unternehmen "Corporate Social Responsibility"

Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist gesellschaftliche Verantwortung auch im Hinblick auf den Wettbewerb mit großen Unternehmen sowie vor dem Hintergrund der Veränderungen in der Beschäftigtenstruktur (demografischer Wandel) ein relevantes Thema. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH greift dieses Thema auf und bietet den Unternehmen, Netzwerken und allen interessierten

Personen verschieden Angebote, sich dem Thema zu nähern. Dieses Angebot adressiert alle interessierten Unternehmen, Institutionen und Netzwerke des Wirtschaftsraums Augsburg, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) (Bild: XtravaganT - Fotolia).

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH befasst sich mit Themen wie Fachkräftesicherung, Ressourceneffizienz und regionaler Klimaschutz. Diese gebündelten Erfahrungen fließen in die Angebote rund um CSR ein. Dies sind aktuell: 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen an zu einzelnen Angeboten an Annabell Hummel, annabell.hummel(at)region-A3.com, Tel. 0821 450 10 222.

 

 

  • 2. Nachhaltigkeitstag Wirtschaft in Augsburg

    Arbeit neu denken!

    In drei Wochen ist es soweit – am 15.11.2018 findet unser 2. Nachhaltigkeitstag Wirtschaft unter dem Motto „Neue Arbeit“ statt. Personaler, Entscheider und Multiplikatoren tauschen sich aus – von Personalmanagement, über Vielfalt bis hin zu Flexibilisierung und Gesundheit in der Arbeitswelt. Die Erkenntnisse werden mit dem Sozialpsychologen Prof. Dr. Harald Welzer diskutiert.

    Hier stellen wir Ihnen die Arbeitstische im Einzelnen vor:

    New Work-Führungsstile
    Dieser Arbeitstisch beleuchtet unterschiedliche Führungsstile und zeigt die Vor- und Nachteile der jeweiligen Ansätze auf. Was zeichnet einen zeitgemäßen Führungsstil und was eine moderne Teamstruktur aus? Und hat das eigentlich überhaupt etwas mit Nachhaltigkeit zu tun? Tischbetreuung: Hildrun Brendler, Personalleiterin, Schöffel Sportbekleidung GmbH

    Nachhaltigkeit im ...

  • Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg
    Austausch im Rahmen des ersten Nachhaltigkeitstags zum Thema „Nachhaltige Unternehmensführung“. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

    „Nachhaltigkeit – wir können das Wort schon nicht mehr hören!“ Diese Aussage bekommen wir immer wieder zu hören. Ja, der Begriff wird inflationär und in den unterschiedlichsten Zusammenhängen genutzt. Wir, die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, sind aber dennoch von der Stärke dieses Wortes und der Wichtigkeit von nachhaltigen Wirtschaftens überzeugt, bedeutet es doch, auch morgen noch in einem lebenswerten Umfeld agieren zu können. Wirtschaftlich nachhaltig zu agieren heißt, dass auch morgen noch alle notwendigen Voraussetzungen zur erfolgreichen und wettbewerbsfähigen Existenz von Unternehmen gegeben sind. Neben der Frage nach der Verfügbarkeit von Rohstoffen geht es insbesondere darum, ob genügend motivierte und qualifizierte Mitarbeiter den Betrieb am Laufen halten, inwieweit der Kunde, gleich ob B2B oder B2C, die Treue hält und in ...

  • Startschuss: Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg

    Morgen, am 11. Oktober 2018, starten die Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg. Hier werden zahlreiche Veranstaltungen mit Workshops und Platz für Diskussionen rund um das Thema Nachhaltigkeit angeboten. Sieben Wochen lang, bis zum 29. November, bieten diese Events für Wirtschaftsakteure aus allen Branchen, aber auch für interessierte Bürger eine Plattform: zum Austausch von Erfahrungen, zum Gewinn neuer Erkenntnisse und zum Kennenlernen bestehender Angebote rund um nachhaltiges Wirtschaften in der Region Augsburg. Los geht es mit einer Veranstaltung von Kumas im Historischen Wasserwerk Augsburg. 

    Unabdingbar aber unerreichbar, eine Gefahr oder ein Garant für Wachstum, eigentlich selbstverständlich und dann wiederum nicht: Nachhaltigkeit ist schwer zu definieren und bedeutet für jeden etwas Anderes. Eines steht jedoch fest: Das Thema polarisiert. Und immer ...

  • Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg – Start am 11. Oktober 2018

    Der Begriff der Nachhaltigkeit ist im wirtschaftlichen Kontext äußerst facettenreich und das Engagement der regionalen Akteure in A³ dementsprechend breit gefächert: von nachhaltigem Wirtschaften, Corporate Responsibility und Ressourceneffizienz bis hin zu fairen Geschäftspraktiken und modernen Formen der Arbeit. Um den Mehrwert einer werte- und damit zukunftsorientierten Unternehmensführung zu verdeutlichen, präsentiert die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH die „Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg“ vom 11. Oktober bis 29. November 2018.

    Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und spiegelt eine werteorientierte Einstellung wider. Mögliche Schwerpunkte können hierbei auf den Bereichen der Material- oder Energieeffizienz, dem bewussten Umgang mit Mitarbeitern, der Umwelt oder auch einer offenen Haltung gegenüber gesellschaftlichem ...

  • Kostenloser Effizienz-Check für Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Augsburg
    Der Effizienz-Check hilft vorhandene Ressourcen besser zu nutzen. Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH / Pia Paulus

    Viele Unternehmen glauben, sie hätten in Sachen Effizienz schon alle Maßnahmen ausgeschöpft. Beratungsprogramme aus anderen Bundesländern zeigen jedoch,  dass sich in fast allen Unternehmen noch riesige Potenziale bergen lassen. Durchschnittlich 150.000 Euro p.a. haben allein KMU gespart, die sich an den früheren Beratungsprogrammen der Deutschen Materialeffizienz-Agentur beteiligt haben. Die Amortisationszeit lag in der Regel bei weniger als sechs Monaten. Die Einsparungen sind oft so lukrativ, dass finanzielle Förderprogramme bislang in Bayern nicht für nötig gehalten werden. Dass es auch anders geht, zeigen z.B. Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg, die Unternehmen bei der Erstanalyse und teilweise auch bei weiteren Effizienz-Maßnahmen seit vielen Jahren finanziell und durch abgestimmte landesweite ...

Produktblätter

News rund um Nachhaltiges Wirtschaften

Regional engagiert

Unsere Arbeit im Bereich Nachhaltiges Wirtschaften ist auch auf der "Landkarte des Engagements" registriert. Der Verein "Unternehmen für die Region e. V." hat uns für das Engagement ausgezeichnet. Wir möchten Sie dazu einladen, ihr gutes Projekt ebenfalls auf diese Landkarte einzutragen.