Verantwortliches Unternehmen "Corporate Social Responsibility"

Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist gesellschaftliche Verantwortung auch im Hinblick auf den Wettbewerb mit großen Unternehmen sowie vor dem Hintergrund der Veränderungen in der Beschäftigtenstruktur (demografischer Wandel) ein relevantes Thema. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH greift dieses Thema auf und bietet den Unternehmen, Netzwerken und allen interessierten

Personen verschieden Angebote, sich dem Thema zu nähern. Dieses Angebot adressiert alle interessierten Unternehmen, Institutionen und Netzwerke des Wirtschaftsraums Augsburg, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) (Bild: XtravaganT - Fotolia).

Die Regio Augsburg Wirtschaft befasst sich mit Themen wie Fachkräftesicherung, Ressourceneffizienz und regionaler Klimaschutz. Diese gebündelten Erfahrungen fließen in die Angebote rund um CSR ein. Dies sind aktuell: 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen an Stefanie Haug, stefanie.haug(at)region-A3.com, 0821 45010-235 .

 

 

 

News zu nachhaltigem Wirtschaften in A³

  • Ausstellung Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben – eine Erfolgsgeschichte in über 100 Architekturportraits
    Austellung Bauen mit Holz

    60.000 Einfamilienhäuser wachsen jährlich in Bayerisch-Schwaben. Zumindest würde das Holz, das jedes Jahr in Bayerisch-Schwaben nachwächst zum Bau für so viele Einfamilienhäuser ausreichen. Dass man mit diesem Holz auch andere fantastische Bauvorhaben realisieren kann, zeigt die Ausstellung „Bauen mit Holz“ in Bayerisch-Schwaben, die vom 13. September bis 10. Januar 2021 im Naturparkhaus in Oberschönefeld gezeigt wird. Mit zahlreichen Architekturportraits zeigt die Ausstellung, dass der Holzbau in Bayerisch-Schwaben weit über das Einfamilienhaus hinausgewachsen ist.

    Bayerisch-Schwaben ist nicht nur eine der waldreichsten Gegenden Deutschlands, sondern nimmt auch in ganz Mitteleuropa eine Spitzenstellung ein: Fast ein Drittel der Gesamtfläche, nämlich 29%, sind von Wald bedeckt. Das ist ein riesiges Kapital, denn Holz ist der Baustoff des 21. Jahrhunderts – Holz ist ...

  • Garantiert nachhaltig: Die »Green Factory« des Fraunhofer IGCV am Augsburg Innovationspark
    Fraunhofer IGVZ Aussenansicht der begrünten Fassade und des DachsHenningLarsenArchitects

    Der Forschungsbetrieb am Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV im Augsburger Innovationspark begann im Februar 2020. Es ist der zweite Standort des Fraunhofer IGCV am Technologiezentrum.  Das Institut unterstützt im Rahmen des Verbundprojekts Green Factory Bavaria produzierende Unternehmen der bayerischen Wirtschaft. Es geht darum, den Energiebedarf zu reduzieren und gleichzeitig die Ressourceneffizienz zu erhöhen. Dies soll auch das neue Institutsgebäude reflektieren: Ein innovatives und nachhaltiges Gebäudekonzept, das darauf abzielt, Dialog, Vernetzung und Nähe, Flexibilität sowie Produktivität und Innovation widerzuspiegeln.

     

    Das Fraunhofer IGCV wächst – von einzelnen Projektgruppen zu einem selbstständigen Institut mit insgesamt rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.  Der kompakte Komplex besteht aus einem zweigeschossigen ...

  • Neues Mobilitätszentrum im GVZ Region Augsburg
    Auto Reichhart kommt ins GVZ

    Im GVZ Region Augsburg finden neben Global Playern auch KMU ihren Platz. Rund 3.500 Quadratmeter wurden an Auto Reichhart verkauft. Das familiengeführte Unternehmen baut dort ein neues Gebäude für Service und Logistik rund um Nutzfahrzeuge. Damit steigt im GVZ der Vermarktungsstand bei Logistik- und Serviceflächen auf 92 Prozent an.

    1927 in Augsburg als Ein-Mann-Unternehmen für den Bau von Motorrädern gegründet, hat Auto Reichhardt aktuell 75 Beschäftigte an zwei Standorten im Stadtteil Haunstetten. Mit PKW, Nutzfahrzeugen und Reisemobilen wächst das familiengeführte Unternehmen in dritter Generation erfolgreich weiter. Deshalb bündelt Geschäftsführer Stefan Reichhardt die Leistungen rund um Nutzfahrzeuge, Abschleppservice und die interne Fahrzeuglogistik im GVZ Region Augsburg. Der Spatenstich für die 1.300 Quadratmeter Halle mit Werkstatt und Büro ist im Herbst 2020, ...

  • Grüne Wege aus der Coronakrise: Nachhaltige Masken made in A³

    Eine Krise kann nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance für Veränderung sein. So bietet auch die durch die COVID-19 Pandemie ausgelöste Krise für Unternehmen die Möglichkeit, neue Wege zu gehen und das eigene wirtschaftliche Handeln nachhaltiger zu gestalten. Die Weichen dafür können schon jetzt gestellt werden. Dieses Potential hat auch die Modebranche erkannt, die besonders von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen ist. Aufgrund der bundesweiten Maskenpflicht sowie den Versorgungsengpässen von medizinischer Schutzkleidung, haben Bekleidungshersteller aus der Region beschlossen, ihr Angebot durch Gesichtsmasken zu erweitern, allerdings nachhaltig produziert.

    Die Coronakrise stellt die Modebranche in den vergangenen Wochen vor große Herausforderungen. Die Produktion musste teilweise gestoppt werden, weil die Geschäfte im Einzelhandel geschlossen ...

  • Bewerbung für Augsburger Zukunftspreis 2020 gestartet!
    Augsburger Zukunftspreis 2020

    Die Stadt Augsburg vergibt auch in diesem Jahr den Augsburger Zukunftspreis. Bis zum 30.4.2020 können sich besonders nachhaltige Initiativen, Institutionen und Unternehmen bewerben – es lockt ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro für die sechs Gewinner.

    Gesucht werden: Soziale Initiativen, ökologisches Engagement oder wirtschaftliche und kulturelle Tätigkeiten, die dem Gemeinwohl dienen – also alle Aktiven und Aktivitäten, die die Zukunft am Standort positiv gestalten. Ehrenamtliche, berufliche oder gewerbliche Akteure können sich ab sofort hier bewerben oder von jemandem vorgeschlagen werden. Allerdings sollten die Initiativen bereits begonnen oder abgeschlossen sein, nur geplante Projekte können nicht berücksichtigt werden.

    Nachhaltige Unternehmen gesucht!

    Einer der Hauptpreise wird an einen gewinnorientierten Augsburger Wirtschaftsbetrieb vergeben, der sich in ...