Erfolgsstory Unternehmensnetzwerke Gut vernetzt: Innovative Unternehmensnetzwerke im Wirtschaftsraum Augsburg

Wenn aus Wettbewerbern Kooperationspartner werden, dann entsteht fruchtbarer Boden für neue Ideen. In 143 Unternehmensnetzwerken im Wirtschaftsraum Augsburg vereinen sich Kräfte der Region, um gemeinsame Interessen zu verfolgen und Herausforderungen zu meistern. Die Vielfalt an speziellen Themen, die vorangebracht werden, ist groß: von Ressourceneffizienz über neue Techniklösungen bis hin zu Holzbau. In A3 wird der Weg in die Zukunft vereint beschritten.

Darum geht’s:

Die Vielzahl an Netzwerken zu branchen- oder querschnittsorientierten Themen im Wirtschaftsraum Augsburg bietet jedem Unternehmer die Möglichkeit, interessante Kontakte zu knüpfen.

Gerade hat er einem den lukrativen Auftrag weggeschnappt – nicht jeder Unternehmer hat in so einer Situation die Nerven, mit dem direkten Wettbewerber zusammenzuarbeiten. Warum es sich trotzdem lohnen kann, das zeigen die innovativen Unternehmensnetzwerke der Region A3. An Angeboten mangelt es nicht: 143 Verbünde zu unterschiedlichsten Themen gibt es allein im Wirtschaftsraum Augsburg. Unternehmern, die an Netzwerken mitarbeiten und sie erfolgreich machen, geht es nicht nur um den eigenen Betrieb, sondern darum, die ganze Branche voranzubringen – und somit auch die wirtschaftliche Entwicklung der Region A³ erfolgreich mitzugestalten.

 

Vom Aerospace- bis hin zum Immobilienexperten-Netzwerk

Insgesamt 55 Branchennetzwerke in der Region bieten die Möglichkeit zum thematischen Austausch: so zum Beispiel das Cluster Mechatronik & Automation, bavAIRia e.V., die Plattform Ressourceneffizienz oder der Marketingclub Augsburg. Für ansässige Immobilienunternehmen eröffnet der Aktivkreis Immobilien eine gemeinsame Kommunikations- und Kooperationsplattform. Betreut durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, ist das Netzwerk Motor und Interessensvertretung der Immobilienbranche in der Region A³. Zahlreiche Projekte, wie beispielweise der A³ Immobilienkongress, werden organisiert und fördern die Vernetzung der Immobilienwirtschaft im Wirtschaftsraum Augsburg.

So macht das Projekt die Zukunft besser:

Enge Zusammenarbeit vieler Akteure, um Branchen und spezifische Themen weiter voranzubringen.

Um die Chancen des Holzbaus bekannter zu machen und die Verbreitung von Holz als Baustoff in der Region zu fördern, haben sich im Netzwerk Holzbau auf Initiative der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH Augsburger Holzbauunternehmen zusammengeschlossen. Die Region gehört mit ihrer höchsten Dichte an großen Holzbauunternehmen in ganz Bayern zu den Top-Kompetenzregionen im Holzbau. Das Netzwerk möchte Architekten, Planer und Kommunen für den Baustoff Holz gewinnen sowie bei Fragen zum Thema Holz und Holzkonstruktion informieren und beraten.

Das TEA-Netzwerk

Interessant sind nicht nur die eigenen Branchenverbände. Netzwerke, die über die Wertschöpfungskette hinweg zusammenarbeiten oder auch mit anderen Unternehmen oder Forschungspartnern gemeinsame, spezielle Themen verfolgen, sind ideal für den innovativen Blick über den eigenen Tellerrand. Auch hier zeichnet sich die Region A3 durch eine Vielzahl spezialisierter Angebote für besondere Zielgruppen und Themen aus: Das Personalentscheider-Netzwerk, der Bundesverband Junger Unternehmer oder auch das women-together Netzwerk sind Beispiele für die querschnittsorientierte Zusammenarbeit. Darüber hinaus vernetzen Technologienetzwerke und Cluster Wissenschaft und Wirtschaft und bieten Zugang zu aktuellen Technologien und Innovationen.

Bundesweit immer noch einzigartig: das TEA-Netzwerk, das alle Forschungseinrichtungen einer Region umfasst. Dank der dynamischen Entwicklung der Forschungseinrichtungen in A3 ist die Zahl der Netzwerkpartner im Laufe der letzten Jahre immer weiter angestiegen. Heute wie damals bietet es Unternehmen einen seriösen, unkomplizierten und praxisorientierten Zugang zum Knowhow der Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor Ort und somit einen Innovationsvorsprung im Wettbewerb. Auf dem jährlich stattfindenden Technologietransfer-Kongress können die initiierten Kooperationen und Techniklösungen bestaunt werden.

Besonderheit des Projekts:

Unternehmensnahe Netzwerke werden durch die regionale Wirtschaftsförderung systematisch sichtbar gemacht und kommuniziert.

Bausteine für eine starke Region

Die wirtschaftliche Zukunft von A3 Hand in Hand gestalten – dieses Ziel verfolgt auch das Unternehmensnetzwerk der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Der A3 Förderverein bringt ansässige Unternehmen aller Größen und Branchen zusammen, die sich gemeinsam für die Wirtschaftsförderung und die Standortentwicklung einsetzen. Dabei werden Türen geöffnet, Menschen zusammengebracht und Projekte angeschoben. Nicht nur Vorhaben der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft werden gefördert. Auch Partner des Vereins erhalten Unterstützung – beispielsweise die Internationale Schule Augsburg, die Wirtschaftsjunioren, das Medienforum Augsburg oder Projekte des Augsburg Innovationspark.

Die hier vorgestellten Beispiele zeigen, was die Akteure in der Region A³ bereits erreicht haben und wohin die Reise geht – in eine nachhaltigere, bessere Zukunft an einem starken Wirtschaftsstandort.

Drei Tipps zum Nachmachen:

  • Checken Sie, welche Netzwerke für Ihr Business relevant sind
  • Vernetzen Sie sich auf Veranstaltungen mit interessanten Akteuren
  • Werden Sie aktives Mitglied in einem Netzwerk und stärken Sie so Ihre Außenwahrnehmung

Weitere Erfolgsstorys

Erfolgsstory Nachhaltige Logistik In A³ geht Logistik nachhaltig

Nachhaltigkeit und ökologisches Wirtschaften gewinnt in der Logistikbranche immer mehr an Bedeutung. Betreiber von Logistikflächen setzen in der Planung längst auf eine nachhaltige Gestaltung und entsprechende inhaltliche Ausrichtung. ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Haimer GmbH Das Startup von früher

Die Haimer GmbH aus dem Landkreis Aichach-Friedberg hat sich auf die Herstellung von hochpräzisen und innovativen Produkten für die Metallzerspanung spezialisiert. Was vor knapp fünf Jahrzehnten in der elterlichen Garage begann, ist zu einem Global-Player gewachsen. ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Integration am Arbeitsmarkt Wir sind international – Integration am Arbeitsmarkt

Ein Arbeitsplatz ist für MigrantInnen ein wichtiger Integrationsfaktor. Für Unternehmen der Region A3 erweitern ausländische Fachkräfte den potenziellen Bewerberkreis für offenen Stellen. Eine Winn-Winn-Situation auf beiden Seiten. Wie Integration am Arbeitsmarkt gelingen kann, zeigen ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Attraktiver Arbeitgeber Erfolgreich Fachkräfte finden

Die Suche nach Fachkräften ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen zeitaufwendig und kostenintensiv. Umso wichtiger ist es, im Wettbewerb um die talentiertesten Köpfe der Region neben herkömmlichen Begegnungsformaten auch kreative Wege zu gehen. Unternehmen aus dem ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Lebenslanges Lernen Man lernt nie aus – Lebenslanges Lernen in A³

Mit dem raschen Wandel unserer Gesellschaft kommen laufend neue Anforderungen in Beruf und Privatleben auf uns zu. Um hier nicht den Anschluss zu verlieren, ist lebenslanges Lernen der Schlüssel zum Erfolg. Nicht nur für Gesellschaft und Wirtschaft, sondern auch für die persönliche Entwicklung ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Mobilität der Zukunft A³ bewegt die Welt

Geht es um Umweltschutz, rückt besonders der Verkehrssektor in den Fokus. Denn für eine erfolgreiche Klimawende bedarf es auch einer Wende in der Automobilbranche. Das heißt, weg von herkömmlichen Antrieben hin zu neuen Treibstoffen und Technologien. In A³ arbeiten heute deshalb zahlreiche ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Weltkulturerbe Wasser Wasser – Das blaue Gold in A³

Wassertürme und Prachtbrunnen, Fluss- und Kanallandschaften: Sie zeugen noch heute vom Innovationsgeist und den Meisterleistungen einer Region. Das seit über acht Jahrhunderten bestehende Augsburger Wassermanagement-System ist seit 2019 UNESCO-Welterbe. Dabei treibt die Kraft des Wassers längst ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Attraktiver Arbeitgeber Als Arbeitgeber alle Fachkräftepotenziale nutzen – Vorreiter in A³

Vieles ist möglich, um sich als Arbeitgeber noch attraktiver für zukünftige  MitarbeiterInnen darzustellen. Aktives Diversity Management oder Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege – Unternehmen aus A³ zeigen, wie es gehen kann.
Mehr lesen

Erfolgsstory Gaswerk Augsburg Vom Gaswerk zum Kreativwerk – Industriedenkmal neu gedacht

Die Zahlen sprechen für sich: 2017 bestand Augsburgs Kultur- und Kreativwirtschaft (KuK) aus rund 1.100 Erwerbstätigen. Damit ist KuK im bundesweiten Vergleich in der Fuggerstadt überdurchschnittlich stark vertreten. Und das soll auch künftig so bleiben. Deshalb entwickeln die Stadtwerke Augsburg (swa) in Kooperation mit der Stadt Augsburg ein Zentrum für Kulturschaffende und Kreative. ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory A³ Standortkampagne Aufsehenerregende Architektur in A³

Standorte mit herausragender Architektur gewinnen zunehmend an Attraktivität. Die Region A3 führt erfolgreich vor, wie zeitgemäße Architekturkonzepte zum echten Standortvorteil für den Wirtschaftsraum avancieren.
Mehr lesen

Erfolgsstory Unimedizin Augsburger Knowhow gestaltet die Medizin von morgen

Seit 2019 ist Augsburg nicht nur Universitätsstadt, sondern auch Standort für Hochschulmedizin. Im Modellstudiengang Humanmedizin und dem Bachelor-Studiengang Medizinische Informatik, werden hier neben den Ärzten von morgen auch Medizininformatiker ausgebildet. ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Vereinskultur Werte leben. Gemeinschaft finden.

In A³ spielt die Vereinskultur eine tragende Rolle. Vereine sind Orte der Gemeinschaft und Geselligkeit. Sie pflegen Traditionen und setzen sich für das Gemeinwohl ein. Ob im Sportverein, im Heimat- und Gartenbauverein oder als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. In der Region engagieren sich ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!