Erfolgsstory Unternehmensnetzwerke Gut vernetzt: Innovative Unternehmensnetzwerke im Wirtschaftsraum Augsburg

Wenn aus Wettbewerbern Kooperationspartner werden, dann entsteht fruchtbarer Boden für neue Ideen. In 143 Unternehmensnetzwerken im Wirtschaftsraum Augsburg vereinen sich Kräfte der Region, um gemeinsame Interessen zu verfolgen und Herausforderungen zu meistern. Die Vielfalt an speziellen Themen, die vorangebracht werden, ist groß: von Ressourceneffizienz über neue Techniklösungen bis hin zu Holzbau. In A3 wird der Weg in die Zukunft vereint beschritten.

Darum geht’s:

Die Vielzahl an Netzwerken zu branchen- oder querschnittsorientierten Themen im Wirtschaftsraum Augsburg bietet jedem Unternehmer die Möglichkeit, interessante Kontakte zu knüpfen.

Gerade hat er einem den lukrativen Auftrag weggeschnappt – nicht jeder Unternehmer hat in so einer Situation die Nerven, mit dem direkten Wettbewerber zusammenzuarbeiten. Warum es sich trotzdem lohnen kann, das zeigen die innovativen Unternehmensnetzwerke der Region A3. An Angeboten mangelt es nicht: 143 Verbünde zu unterschiedlichsten Themen gibt es allein im Wirtschaftsraum Augsburg. Unternehmern, die an Netzwerken mitarbeiten und sie erfolgreich machen, geht es nicht nur um den eigenen Betrieb, sondern darum, die ganze Branche voranzubringen – und somit auch die wirtschaftliche Entwicklung der Region A³ erfolgreich mitzugestalten.

 

Vom Aerospace- bis hin zum Immobilienexperten-Netzwerk

Insgesamt 55 Branchennetzwerke in der Region bieten die Möglichkeit zum thematischen Austausch: so zum Beispiel das Cluster Mechatronik & Automation, bavAIRia e.V., die Plattform Ressourceneffizienz oder der Marketingclub Augsburg. Für ansässige Immobilienunternehmen eröffnet der Aktivkreis Immobilien eine gemeinsame Kommunikations- und Kooperationsplattform. Betreut durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, ist das Netzwerk Motor und Interessensvertretung der Immobilienbranche in der Region A³. Zahlreiche Projekte, wie beispielweise der A³ Immobilienkongress, werden organisiert und fördern die Vernetzung der Immobilienwirtschaft im Wirtschaftsraum Augsburg.

So macht das Projekt die Zukunft besser:

Enge Zusammenarbeit vieler Akteure, um Branchen und spezifische Themen weiter voranzubringen.

Um die Chancen des Holzbaus bekannter zu machen und die Verbreitung von Holz als Baustoff in der Region zu fördern, haben sich im Netzwerk Holzbau auf Initiative der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH Augsburger Holzbauunternehmen zusammengeschlossen. Die Region gehört mit ihrer höchsten Dichte an großen Holzbauunternehmen in ganz Bayern zu den Top-Kompetenzregionen im Holzbau. Das Netzwerk möchte Architekten, Planer und Kommunen für den Baustoff Holz gewinnen sowie bei Fragen zum Thema Holz und Holzkonstruktion informieren und beraten.

Das TEA-Netzwerk

Interessant sind nicht nur die eigenen Branchenverbände. Netzwerke, die über die Wertschöpfungskette hinweg zusammenarbeiten oder auch mit anderen Unternehmen oder Forschungspartnern gemeinsame, spezielle Themen verfolgen, sind ideal für den innovativen Blick über den eigenen Tellerrand. Auch hier zeichnet sich die Region A3 durch eine Vielzahl spezialisierter Angebote für besondere Zielgruppen und Themen aus: Das Personalentscheider-Netzwerk, der Bundesverband Junger Unternehmer oder auch das women-together Netzwerk sind Beispiele für die querschnittsorientierte Zusammenarbeit. Darüber hinaus vernetzen Technologienetzwerke und Cluster Wissenschaft und Wirtschaft und bieten Zugang zu aktuellen Technologien und Innovationen.

Bundesweit immer noch einzigartig: das TEA-Netzwerk, das alle Forschungseinrichtungen einer Region umfasst. Dank der dynamischen Entwicklung der Forschungseinrichtungen in A3 ist die Zahl der Netzwerkpartner im Laufe der letzten Jahre immer weiter angestiegen. Heute wie damals bietet es Unternehmen einen seriösen, unkomplizierten und praxisorientierten Zugang zum Knowhow der Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor Ort und somit einen Innovationsvorsprung im Wettbewerb. Auf dem jährlich stattfindenden Technologietransfer-Kongress können die initiierten Kooperationen und Techniklösungen bestaunt werden.

Besonderheit des Projekts:

Unternehmensnahe Netzwerke werden durch die regionale Wirtschaftsförderung systematisch sichtbar gemacht und kommuniziert.

Bausteine für eine starke Region

Die wirtschaftliche Zukunft von A3 Hand in Hand gestalten – dieses Ziel verfolgt auch das Unternehmensnetzwerk der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Der A3 Förderverein bringt ansässige Unternehmen aller Größen und Branchen zusammen, die sich gemeinsam für die Wirtschaftsförderung und die Standortentwicklung einsetzen. Dabei werden Türen geöffnet, Menschen zusammengebracht und Projekte angeschoben. Nicht nur Vorhaben der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft werden gefördert. Auch Partner des Vereins erhalten Unterstützung – beispielsweise die Internationale Schule Augsburg, die Wirtschaftsjunioren, das Medienforum Augsburg oder Projekte des Augsburg Innovationspark.

Die hier vorgestellten Beispiele zeigen, was die Akteure in der Region A³ bereits erreicht haben und wohin die Reise geht – in eine nachhaltigere, bessere Zukunft an einem starken Wirtschaftsstandort.

Drei Tipps zum Nachahmen:

  • Checken Sie, welche Netzwerke für Ihr Business relevant sind
  • Vernetzen Sie sich auf Veranstaltungen mit interessanten Akteuren
  • Werden Sie aktives Mitglied in einem Netzwerk und stärken Sie so Ihre Außenwahrnehmung

Weitere Erfolgsstorys

Erfolgsstory Westliche Wälder Natur pur – Erholung pur

Urbanes Leben und ländliches Lebensgefühl in schöner Natur liegen in der Region Augsburg Tür an Tür. Heute suchen wir mehr denn je nach Ausgleich und Stille, um in der grünen Natur Energie für den durchgetakteten Alltag zu tanken. Ein hervorragender Entspannungs- und Bewegungsraum für ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Nachhaltige Logistik In A³ geht Logistik nachhaltig

Auf Logistikflächen werden Güter umgeschlagen und für Transportfahrten vorbereitet. Verkehrsträger, Unternehmen und Dienstleister sind dort vernetzt. Aber nicht nur das. Logistikparks wie auch Logistikunternehmen geben im Wirtschaftsraum Augsburg Impulse für eine nachhaltige Entwicklung.
Mehr lesen

Erfolgsstory Schloss Blumenthal Ein Lernort für gelebte Zukunft

Südlich von Aichach, ganz in der Nähe von Augsburg, liegt inmitten von sanften Hügeln, umgeben von Feldern und Wäldern, Schloss Blumenthal. In dem ehemaligen Schlossanwesen wagen 62 Menschen ein Experiment und gestalten Zukunft neu. Auf den ersten Blick ist Blumenthal ein typisch ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Holzbau Innovative Holzbauweisen

Nirgendwo in Bayern gibt es eine größere Dichte an großen Holzbaubetrieben und mehr Expertise rund um den Baustoff Holz als im Wirtschaftsraum Augsburg. Mit einem Holzvorrat im Wert von über einer Milliarde Euro – 28 Millionen Quadratmeter – verfügt der Wirtschaftsraum außerdem über ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Nachhaltiges Augsburg Nachhaltige Entwicklung gemeinsam vorantreiben: Agenda 21 in Augsburg

Das Ziel der Lokalen Agenda 21 lautet seit vielen Jahren: Augsburg ökologischer, fairer und lebenswerter gestalten. Viele Bürgerinnen und Bürger aus Augsburg setzten sich hierfür ein. Die unterschiedlichen Akteure der Stadtgesellschaft vernetzen sich im Augsburger Nachhaltigkeitsprozess ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Attraktiver Arbeitgeber Erfolgsfaktor Mitarbeiterzufriedenheit

Die wichtigste Ressource im Unternehmen ist der Mensch. Deshalb liegt vielen Betrieben im Wirtschaftsraum A³ die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen besonders am Herzen. Sie zeigen, wie sie mit Angeboten aus den Bereichen Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, Gesundheitsprävention und einem ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Revitalisierung Innerstädtische Konversionsflächen neu belebt

Die Revitalisierung von Flächen ist Herausforderung und Chance zugleich. Mehrere Beispiele in Augsburg zeigen, wie große innerstädtische Konversionsflächen fit für die Zukunft wurden. Statt Kasernenambiente oder Brachflächen finden sich dort heute attraktive Wohnareale, spannende Arbeitgeber, ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Augsburg gründet Gründerregion A³ – Wo Ideen Wirklichkeit werden

Zahlreiche Neugründungen und Startup-Formate machen deutlich: Die lokale Gründerszene boomt. A3 ist schon heute ein erstklassiger Standort für junge und aufstrebende Gründer. Dies liegt nicht nur an den attraktiven Rahmenbedingungen in der Region, sondern vor allem an den zahlreichen ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory A³ Standortkampagne Aufsehenerregende Architektur in A³

Standorte mit herausragender Architektur gewinnen zunehmend an Attraktivität. Die Region A3 führt erfolgreich vor, wie zeitgemäße Architekturkonzepte zum echten Standortvorteil für den Wirtschaftsraum avancieren.
Mehr lesen

Erfolgsstory Augsburg Innovationspark Mammutprojekt mit Weitblick

Innovationsparks sind zukunftsweisende Plattformen für Forschung, Entwicklung und Innovation. Was in Augsburg vor über zehn Jahren mit einer zündenden Idee begann, hat inzwischen eine unvorstellbare Dynamik entwickelt – zum Nutzen von technologieorientierten Unternehmen und Partnern aus der Spitzenforschung.
Mehr lesen

Erfolgsstory MINT-Region A³ Für die Berufe von morgen begeistern – Die MINT-Region A³

Der Wirtschaftsraum Augsburg bietet mit seinen ansässigen Unternehmen diverser Branchen viele spannende Berufsmöglichkeiten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Daher haben es sich mehrere regionale Partner zur Aufgabe gemacht, junge Menschen für Mathematik, Informatik, ... mehr
Mehr lesen

Erfolgsstory Attraktiver Arbeitgeber Als Arbeitgeber alle Fachkräftepotenziale nutzen – Vorreiter in A³

Vieles ist möglich, um sich als Arbeitgeber noch attraktiver für zukünftige  MitarbeiterInnen darzustellen. Aktives Diversity Management oder Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege – Unternehmen aus A³ zeigen, wie es gehen kann.
Mehr lesen