Innovation Technologietransfer-Kongress

Der Augsburger Technologietransfer-Kongress hat sich in den vergangenen zehn Jahren als regionale Plattform und Treffpunkt etabliert. Jährlich kommen über 300 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, weit über Bayerisch-Schwaben hinaus, zusammen.

Ziel des Technologietransfer-Kongresses ist es, Unternehmen für die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu gewinnen, indem ein breites Portfolio an Kooperationsmöglichkeiten präsentiert wird.

Zum Nachbericht Das war der Technologietransfer-Kongress 2023

Technologietransfer-Kongress 2023

11.05.2023 |
Der inzwischen elfte Technologietransfer-Kongress des Netzwerks der TransferEinrichtungen Augsburg (TEA), durchgeführt durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, wird 2023 thematisch sowohl Neues auf der Agenda haben als auch Dauerbrenner wie Digitalisierung und KI, Arbeit 4.0, ...

Download Programmflyer Technologietransfer-Kongress 2023

Das detailierte Programm zum Technologietransfer-Kongress am 11.05.2023 finden Sie hier.

Das detailierte Programm zum Technologietransfer-Kongress am 11.05.2023 finden Sie hier.

Herunterladen

Keynote Ramona Meinzer

Geschäftsführende Gesellschafterin AUMÜLLER AUMATIC GmbH Fachkräftemangel, Verknappung von Ressourcen, Remote-Work: Aktuelle Herausforderungen und Chancen für den Mittelstand

"Wir bleiben mutig und planen 2023 ein moderates Wachstum, trotz weggebrochener Märkte und weiterer Unsicherheiten in der Materialversorgung. Die Herausforderungen der letzten drei Jahre haben uns besser, agiler gemacht. Wir sind gut gerüstet für die Herausforderungen und haben gelernt uns anzupassen und zu kämpfen. Das Unternehmen befindet sich in einem Transformationsprozess hin zur Ambidextrie den wir weiter vorantreiben werden. Zudem beschäftigen wir uns auch weiterhin mit der Individualisierung unserer Arbeitsbedingungen und der Arbeitsmodelle für unsere Mitarbeiter."

In ihrer Keynote gibt Ramona Meinzer einen Einblick, wie sie und die AUMÜLLER AUMATIC GmbH erfolgreich mit den komplexen Herausforderungen unserer Zeit umgehen.

Mit Anfang 30 wurde der in Karlsruhe aufgewachsene Wirtschaftsingenieurin angeboten, geschäftsführende Teilhaberin der AUMÜLLER AUMATIC GmbH in Thierhaupten zu werden. Sie nahm das Angebot an und wechselte von der GEZE International GmbH in Leonberg nach Thierhaupten. Seither hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Herstellern rund um die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und kontrollierten natürlich Lüftung entwickelt. Seit 2017 wurde das Unternehmen jährlich als einer der TOP 100 Innovatoren Deutschlands ausgezeichnet. Ramona Meinzer fördert und unterstützt vielfältige Initiativen und Institutionen in der Region Augsburg. Sie ist unter anderem Vorsitzende des Hochschulrates der Hochschule Augsburg, ehrenamtliche Richterin sowie Vorstand in verschiedenen Branchen- und Wirtschaftsverbänden.

"Wir bleiben mutig und planen 2023 ein moderates Wachstum, trotz weggebrochener Märkte und weiterer Unsicherheiten in der Materialversorgung. Die Herausforderungen der letzten drei Jahre haben uns besser, agiler gemacht. Wir sind gut gerüstet für die Herausforderungen und haben gelernt uns anzupassen und zu kämpfen. Das Unternehmen befindet sich in einem Transformationsprozess hin zur Ambidextrie den wir weiter vorantreiben werden. Zudem beschäftigen wir uns auch weiterhin mit der Individualisierung unserer Arbeitsbedingungen und der Arbeitsmodelle für unsere Mitarbeiter."

In ihrer Keynote gibt Ramona Meinzer einen Einblick, wie sie und die AUMÜLLER AUMATIC GmbH erfolgreich mit den komplexen Herausforderungen unserer Zeit umgehen.

Mit Anfang 30 wurde der in Karlsruhe aufgewachsene Wirtschaftsingenieurin angeboten, geschäftsführende Teilhaberin der AUMÜLLER AUMATIC GmbH in Thierhaupten zu werden. Sie nahm das Angebot an und wechselte von der GEZE International GmbH in Leonberg nach Thierhaupten. Seither hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Herstellern rund um die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und kontrollierten natürlich Lüftung entwickelt. Seit 2017 wurde das Unternehmen jährlich als einer der TOP 100 Innovatoren Deutschlands ausgezeichnet. Ramona Meinzer fördert und unterstützt vielfältige Initiativen und Institutionen in der Region Augsburg. Sie ist unter anderem Vorsitzende des Hochschulrates der Hochschule Augsburg, ehrenamtliche Richterin sowie Vorstand in verschiedenen Branchen- und Wirtschaftsverbänden.

Keynote Martin Ertl

Bereichsleitung Innovation and Portfolio Management Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH

Technologietransfer – eine gemeinsame Aufgabe

Über echten Technologietransfer wird viel gesprochen, es passiert eher selten und die erhofften Ergebnisse sind dazu auch oft enttäuschend. Woran liegt das? Was sind mögliche Ansatzpunkte? In welchem Rahmen bewegt man sich und was sind Aspekte, die es zu bedenken gilt? Welche möglichen Variationen beim Technologietransfer kann es geben?
Die Key Note soll kein Patentrezept zum Technologietransfer geben, sondern viel eher Ansichten, Einsichten und vielleicht auch ein paar Denkanstöße aus eigener Erfahrungen in knapp 25 Jahren Innovationstätigkeit und Technologiebeobachtung liefern.

Martin Ertl führt als Bereichsleiter Innovation and Portfolio Management der Division Systeme für Schienenfahrzeuge Funktionsbereiche wie "Innovation und Technologie" und "Prozesse und Simulation". Zudem steuert er die Portfolien der Entwicklungsprojekte und -produkte. Nach seinem Studium in Augsburg sammelt er unter anderem bei der AUDI AG, der BMW Groupe und Bombardier Transportation Erfahrungen im Bereich Entwicklung und Innovation.

Technologietransfer – eine gemeinsame Aufgabe

Über echten Technologietransfer wird viel gesprochen, es passiert eher selten und die erhofften Ergebnisse sind dazu auch oft enttäuschend. Woran liegt das? Was sind mögliche Ansatzpunkte? In welchem Rahmen bewegt man sich und was sind Aspekte, die es zu bedenken gilt? Welche möglichen Variationen beim Technologietransfer kann es geben?
Die Key Note soll kein Patentrezept zum Technologietransfer geben, sondern viel eher Ansichten, Einsichten und vielleicht auch ein paar Denkanstöße aus eigener Erfahrungen in knapp 25 Jahren Innovationstätigkeit und Technologiebeobachtung liefern.

Martin Ertl führt als Bereichsleiter Innovation and Portfolio Management der Division Systeme für Schienenfahrzeuge Funktionsbereiche wie "Innovation und Technologie" und "Prozesse und Simulation". Zudem steuert er die Portfolien der Entwicklungsprojekte und -produkte. Nach seinem Studium in Augsburg sammelt er unter anderem bei der AUDI AG, der BMW Groupe und Bombardier Transportation Erfahrungen im Bereich Entwicklung und Innovation.

Exkursionen am 10.05.2023 Warmup Exkursionen

Innovationen vor Ort erleben am 10.05.

Am Vorabend des Technologietransfer-Kongresses bieten unsere Partner wieder vor Ort in den Forschungseinrichtungen und Instituten Einblick in aktuelle Projekte an. Mit dabei sind:

  • Technologiezentrum Augsburg: Technologiezentrum Augsburg und Augsburg Innovationspark
  • Universität Augsburg: KI-Showroom des KI-Produktionsnetzwerks an der Universität Augsburg
  • WALTER Technology Campus Augsburg: Showroom und Gelände des WALTER Technology Campus Augsburg

  • Technische Hochschule Augsburg: Textilrecycling im Recycling Atelier der HS Augsburg & ITA Augsburg (mehr Information hier)

Innovationen vor Ort erleben am 10.05.

Am Vorabend des Technologietransfer-Kongresses bieten unsere Partner wieder vor Ort in den Forschungseinrichtungen und Instituten Einblick in aktuelle Projekte an. Mit dabei sind:

  • Technologiezentrum Augsburg: Technologiezentrum Augsburg und Augsburg Innovationspark
  • Universität Augsburg: KI-Showroom des KI-Produktionsnetzwerks an der Universität Augsburg
  • WALTER Technology Campus Augsburg: Showroom und Gelände des WALTER Technology Campus Augsburg

  • Technische Hochschule Augsburg: Textilrecycling im Recycling Atelier der HS Augsburg & ITA Augsburg (mehr Information hier)

Technologietransfer-Kongress 2023 Programm 8:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

Vormittagsprogramm Nachmittagsprogramm
8:30 Uhr: Einlass 13:00 Uhr: parallele Sessions
9:15 Uhr: moderiertes Grußwort: Andreas Thiel, Prof. Dr. Gordon Rohrmair, Hans-Peter Rauch, Dr. Bertram Rapp 14:00 Uhr: Pause
Keynote: Martin Ertl, Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH 14:30 Uhr: parallele Sessions
Partner-Pitches 15:30 Uhr: Pause
Keynote: Ramona Meinzer, Aumüller Aumatic GmbH 16:00 Uhr: parallele Sessions
11:30 Uhr: Mittagspause 17:00 Uhr: Get-together

Die Themen des Technologietransfer-Kongresses Vorträge & Referenten

Praxisbeispiel: Innovation Ein neuer Wissens- und Technologie-Hub wächst heran

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses 2023 Ein völlig neues Quartier für Wissenschaft, Forschung, Lehre und High-Tech-Produktion entsteht gerade im Augsburger Süden. Im Dreieck zwischen dem Gelände der Messe Augsburg, der Universität Augsburg und dem Innovationspark entlang der ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Von Mensch zu Maschine: Ein Blick in die Forschung, wie man Robotern Anweisungen gibt

Die XITASO GmbH untersucht, wie Softwarelösungen für erwartungskonforme und benutzerfreundliche autonome Robotersysteme aussehen müssen. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Lebensdauerprognose für hochzuverlässige Elektronik mittels Machine Learning

In dem Forschungsvorhaben MaWis-KI untersucht und erforscht XITASO zusammen mit den Projektpartner neuartige KI- und Deep-Learning-Ansätze. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Serielles Sanieren – ein schneller Weg zur Wärmepumpe

Die smart cube 360 GmbH produziert kompakte Heiz- und Lüftungssysteme für Gebäude, rein auf der Basis von erneuerbaren Energien. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Twin Transformation in der Produktion – Wie Unternehmen nachhaltige KI Use Cases identifizieren und umsetzen können

Am Beispiel des KIDSS-Projektes wird herausgestellt, wie Unternehmen Use Cases für nachhaltige KI-Anwendungen identifizieren und umsetzen können. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Innovation ist Teil unserer Unternehmens-DNA

Ramona Meinzer führt ein Unternehmen in der Region Augsburg, welches Innovation in seiner DNA trägt. Aber wie geht das? Wir haben sie gefragt? ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Neue Einsatzfelder von Cobots – Unterstützung leistungsgewandelter Werkskräfte

Im Projekt RobIn4LeMi geht es auch darum, dass sich der Cobot mithilfe von Emotions- und Nutzerdaten an die Leistungsfähigkeit des Menschen anpasst, um so individuelle Unterstützung anbieten zu können. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation CAD und PLM meets Virtual Reality

Encad consulting GmbH ist seit 1998 als Berater und Umsetzer verschiedenste Industriezweige in den Bereichen CAD, 3D-Visualisierung und passgenaue IT-Systeme tätig. Lernen Sie das Unternehmen am Technologietransfer-Kongress 2023 kennen. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Innovation Every Company is an IT Company

Die Digitalisierung betrifft alle Unternehmen, in allen Branchen. Die Mischok GmbH unterstützt andere Unternehmen mit ihren Serviceangeboten im Softwarebereich. ... mehr
Mehr lesen

Expertise Innovation Factory of the Future

Adaptive und autonome Robotersysteme sind eine Schlüsseltechnologie für die industrielle Zukunft. Im DLR-Querschnittsprojekt Factory of the Future werden Systeme und Methoden entwickelt, die den flexiblen Einsatz von Robotersystemen ermöglichen. ... mehr
Mehr lesen

Expertise Innovation Das neue europäische Einheitspatentsystem geht an den Start – was Patentinhaber beachten müssen

Das neue Patentsystem entfaltet in allen teilnehmenden Mitgliedsstaaten der Europäischen Union seine Wirkung mit Start im Juni 2023. ... mehr
Mehr lesen

Partner des Technologietransfer-Kongress 2023

Veranstalter

Organisator

Exklusiv Partner

Exklusiv Sponsor

Premium Sponsoren und Mitveranstalter

TEA-Netzwerk Partner und Mitveranstalter

Partner

Wirtschaftskalender Rückblick

Technologietransfer-Kongress 2023

11.05.2023 |
Der inzwischen elfte Technologietransfer-Kongress des Netzwerks der TransferEinrichtungen Augsburg (TEA), durchgeführt durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, wird 2023 thematisch sowohl Neues auf der Agenda haben als auch Dauerbrenner wie Digitalisierung und KI, Arbeit 4.0, ...

Technologietransfer-Kongress 2022

04.05.2022 |
Walter Technology Campus Augsburg von A³
Technologietransfer-Kongress: Netzwerken mit über 300 Gästen Beim diesjährigen Technologietransfer-Kongress kamen über 300 Gäste, 74 Referenten und 35 Partner zusammen. Im Walter Technology Campus fand der Kongress in einem der ehemaligen Fujitsu-Bürogebäude unter diesem Motto statt: Wandel ...

9. Augsburger Technologietransfer-Kongress 2021

13.07.2021 | –14.07.2021 13:30–18:30 Uhr
SAVE-THE-DATE: Innovation in der Region bekommt auch 2021 wieder eine Plattform: Wir planen für den 13./14. Juli den Technologietransfer-Kongress als hybrides Veranstaltungsformat im neuen Weitblick 1.7. Bereits acht Mal konnten sich beim „Schaufenster der Region“ ...

8. Augsburger Technologietransfer-Kongress im Technologiezentrum Augsburg

Künstliche Intelligenz oder menschgemachte Innovationen aus Augsburg? Einen Blick in die Zukunft werfen konnten die rund 330 Teilnehmer beim 8. Augsburger Technologietransfer-Kongress im Technologiezentrum Augsburg: Über 50 Referenten und rund 30 Aussteller und Partner zeigten eindrucksvoll die ...

Förderung

Ansprechpartner/in Haben Sie Fragen?

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

E-Mail-Newsletter Bleiben Sie up to date!

Hier geht's zur Anmeldung