Innovation Technologietransfer-Kongress

Der Technologietransfer-Kongress ist seit Jahren die Vernetzungs-Veranstaltung für Unternehmen aus der Region für Innovation und Technologietransfer. Hier treffen sich jedes Jahr Wissenschaft und Wirtschaft, um sich über Zukunftstrends auszutauschen und stellen die aktuellen Projekte vor.

zum Nachbericht

Hybrides Format Technologietransfer-Kongress 2021

Das war der Technologietransfer-Kongress

zum Nachbericht

Das Programm

Programmflyer

Partner & Referenten

Referentenporträts

Technologietransfer-Kongress 2021 Themenvorschau je 14:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Kongresstag 1 am 13.07. Kongresstag 2 am 14.07.
14:00 Uhr - Begrüßung 14:00 Uhr - Begrüßung
Keynote: Digitale Transformation: Der Mensch im Mittelpunkt Keynote: Innovationsökosysteme: Das wichtigste an Innovation ist Kollaboration!
Podiumdiskussion: Aus Fehlern Lernen Podiumdiskussion: Innovation in A³: Zukunftsperspektiven
16:00 Uhr - Sessions: digitale Fachvorträge 16:00 Uhr - Sessions: digitale Fachvorträge
17:00 Uhr - digitales Networking / nowtonext Demo (DZ.S) 17:00 Uhr - digitales Networking
17:45 Uhr - Exkursionen in Präsenz 17:45 Uhr - Exkursionen in Präsenz

unser Keynote-Speaker Tag 1 Dirk Ramhorst

CDO/CIO Senior Vice President Wacker Chemie AG Digitale Transformation: Der Mensch im Mittelpunkt

"Digitalisierung ist ein People Business: Damit sich Veränderung im Unternehmen entwickeln kann, muss die Akzeptanz bei den Mitarbeitern verankert werden. IT-Projekte oder der Einsatz von KI sollen in erster Linie Mehrwerte für das Unternehmen schaffen. Und das geht nur, wenn wir alle an Board haben und auch die entsprechende Kultur für Change und Unterstützung anbieten können.“

Dirk Ramhorst ist Keynotespeaker beim Technologietransfer-Kongress und ist bei der Wacker Chemie AG verantwortlich für Digitalstrategie und Sprecher der Themenplattform Arbeit 4.0 des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B)

Bei ihm als Chief Digital Officer laufen die Fäden für Digitalisierungsprojekte im Konzern zusammen. In seiner Keynote: „Digitale Transformation: Der Mensch im Mittelpunkt“ spricht er über die großen Herausforderungen in dieser Rolle und die Umsetzung von Digitalisierungsstrategien bei Wacker Chemie.


Logo Wacker Chemie

"Digitalisierung ist ein People Business: Damit sich Veränderung im Unternehmen entwickeln kann, muss die Akzeptanz bei den Mitarbeitern verankert werden. IT-Projekte oder der Einsatz von KI sollen in erster Linie Mehrwerte für das Unternehmen schaffen. Und das geht nur, wenn wir alle an Board haben und auch die entsprechende Kultur für Change und Unterstützung anbieten können.“

Dirk Ramhorst ist Keynotespeaker beim Technologietransfer-Kongress und ist bei der Wacker Chemie AG verantwortlich für Digitalstrategie und Sprecher der Themenplattform Arbeit 4.0 des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B)

Bei ihm als Chief Digital Officer laufen die Fäden für Digitalisierungsprojekte im Konzern zusammen. In seiner Keynote: „Digitale Transformation: Der Mensch im Mittelpunkt“ spricht er über die großen Herausforderungen in dieser Rolle und die Umsetzung von Digitalisierungsstrategien bei Wacker Chemie.


Logo Wacker Chemie

CV von Dirk Ramhorst

unsere Keynote-Speakerin Tag 2 Prof. Dr. Martina Schraudner

Leitung Fraunhofer CeRRI (Center for Responsible Research and Innovation CeRRI) Innovationsökosysteme: Das wichtigste an Innovation ist Kollaboration!

"Innovation im 21. Jahrhundert findet nicht länger nur im Labor, der Werkstatt oder der oft referenzierten Garage statt. Stattdessen entstehen disruptive Innovationen in Ökosystemen, in der Kollaboration mit Anderen. Entsprechend hängt die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen heute mehr denn je von ihrer Fähigkeit ab, die Kollaborationspotenziale ihres Innovationsökosystems für sich zu nutzen und den Transfer von Wissen und Technologien in diesen Netzwerken erfolgreich zu gestalten.
Mein persönlicher Tipp: Erkunden Sie Ihr Innovationsnetzwerk und bauen Sie gezielt und systematisch neue Verbindungen auf – auch und gerade außerhalb Ihrer eigenen Branche!"

Prof. Dr. Martina Schraudner hat eine W3 Professur für »Gender und Diversity in der Technik und Produktentwicklung« an der Technischen Universität Berlin inne und hat das Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation aufgebaut. Seit Januar 2018 ist sie im Vorstand der acatech– Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.

Sie befasst sich mit Methoden, Instrumenten und Prozessen die Diversity, verstanden als unterschiedliche Perspektiven, in Forschung und Entwicklung zugänglich und nutzbar machen. Martina Schraudner ist in Expertengruppen u.a. für »Structural Change« der EU und in nationalen und internationalen Auswahlgremien für anwendungsnahe Forschungs- und Innovationsprojekte tätig. Sie ist u.a. Mitglied im Hochschulrat der Universität Paderborn, Mitglied im Zukunftskreis des  Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Vorstand der Technologiestiftung Berlin sowie im Vorstand des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Logo Cerri

Logo TU Berlin

 

 

"Innovation im 21. Jahrhundert findet nicht länger nur im Labor, der Werkstatt oder der oft referenzierten Garage statt. Stattdessen entstehen disruptive Innovationen in Ökosystemen, in der Kollaboration mit Anderen. Entsprechend hängt die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen heute mehr denn je von ihrer Fähigkeit ab, die Kollaborationspotenziale ihres Innovationsökosystems für sich zu nutzen und den Transfer von Wissen und Technologien in diesen Netzwerken erfolgreich zu gestalten.
Mein persönlicher Tipp: Erkunden Sie Ihr Innovationsnetzwerk und bauen Sie gezielt und systematisch neue Verbindungen auf – auch und gerade außerhalb Ihrer eigenen Branche!"

Prof. Dr. Martina Schraudner hat eine W3 Professur für »Gender und Diversity in der Technik und Produktentwicklung« an der Technischen Universität Berlin inne und hat das Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation aufgebaut. Seit Januar 2018 ist sie im Vorstand der acatech– Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.

Sie befasst sich mit Methoden, Instrumenten und Prozessen die Diversity, verstanden als unterschiedliche Perspektiven, in Forschung und Entwicklung zugänglich und nutzbar machen. Martina Schraudner ist in Expertengruppen u.a. für »Structural Change« der EU und in nationalen und internationalen Auswahlgremien für anwendungsnahe Forschungs- und Innovationsprojekte tätig. Sie ist u.a. Mitglied im Hochschulrat der Universität Paderborn, Mitglied im Zukunftskreis des  Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Vorstand der Technologiestiftung Berlin sowie im Vorstand des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Logo Cerri

Logo TU Berlin

 

 

Interview mit Martina Schraudner

Das Programm

Zum Download

Programmflyer

Event im Event Nowtonext Demo am 13.07. ab 17 Uhr

Im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event eines unserer Partner statt, das sich genau den Fragestellungen unseres zweiten Kongresstages widmet: Wie gelingt eine erfolgreiche Kooperation?

Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten Durchgangs die teilnehmenden Startups vor und widmet sich Themen wie "Wer braucht hier eigentlich wen – können Startups mit etablierten Unternehmen?".

Im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event eines unserer Partner statt, das sich genau den Fragestellungen unseres zweiten Kongresstages widmet: Wie gelingt eine erfolgreiche Kooperation?

Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten Durchgangs die teilnehmenden Startups vor und widmet sich Themen wie "Wer braucht hier eigentlich wen – können Startups mit etablierten Unternehmen?".

Zur Veranstaltung

News und Beiträge zum TEchnologietransfer-Kongress Themen & Artikel

News Innovation Additive Fertigung: Freistaat Bayern fördert Forschung und Entwicklung

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in der Additiven Fertigung. Das Augsburger KI-Produktionsnetzwerk unterstützt Interessierte, die passenden Partner zu finden. Der 5. Förderaufruf „3D-Druck“ wurde nun ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 22.07.2021 Technologietransferkongress 2021: So viel Technologie und Innovation wie noch nie

Einen Blick in die innovativsten Köpfe der Region und ihre Ideen lieferte auch dieses Jahr wieder der Technologietransfer-Kongress für den Wirtschaftsraum Augsburg. Dieses Innovations-Schaufenster der Region fand zum neunten Mal statt und bot den rund 680 Teilnehmern mit über 60 Referenten und ...
Mehr lesen

News Innovation Mensch und Umwelt profitieren von Künstlicher Intelligenz für Maschinen

Künstliche Intelligenz (KI) kann dazu beitragen, Industriekapazitäten und Know-How in Leitbranchen, deren Produkte in einem globalisierten Umfeld starker Konkurrenz ausgesetzt sind, in Deutschland zu halten. Aber die vollständige Entfaltung der Stärke von KI wird erst durch praxisnahe ...
Mehr lesen

News Innovation Mit der PrinzBox den eigenen Online-Auftritt perfektionieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Videotelefonate und Online Besprechungen haben sich spätestens seit der Pandemie und der Umstellung auf die Heimarbeit etabliert. Doch auch in der Industrie setzt man immer mehr auf die neue Situation und Möglichkeit, ...
Mehr lesen

News Innovation Innovation in KMUs: Wie Sie Innovationen erfolgreich verhindern

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Innovation steckt kleinen und mittelständischen Unternehmen in den Genen. KMUs schaffen etwas, das es vorher nicht gab. Innovation ist KMUs inhärent, sonst wären sie von Big Playern verdrängt und von der ...
Mehr lesen

News Innovation Leichtbaurobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration: neue Anwendungsbereiche für mittelständische Unternehmen

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Roboter sind teuer und die Programmierung zu aufwendig? Mittlerweile haben sich viele Gründe gegen Roboter im Mittelstand erübrigt. Wann sind Roboter in der mittelständischen Produktion einsatzfähig und welche ...
Mehr lesen

News Innovation Neue Technologien für die Intralogistik im Mittelstand

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Ob sehr schnell gewachsen, lange nicht überarbeitete Abläufe oder keine Kenntnis um heutige Möglichkeiten: In produzierenden Unternehmen verlaufen intralogistische Abläufe oft suboptimal. Neue Technologien können ...
Mehr lesen

News Immobilien Weitblick 1.7 – Ein moderner Veranstaltungsort für unsere Kongresse im Juli

Im gerade fertiggestellten Weitblick 1.7 im Augsburger Innovationspark finden gleich zwei Kongresse der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH im Juli statt: der A³ Immobilienkongress am 5. und 6. Juli und der Technologietransfer-Kongress am 13. und 14. Juli. Optimal angebunden, gut vernetzt und ...
Mehr lesen

News Innovation HORIZON EUROPE – Welche Fördermöglichkeiten erwarten uns?

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Nico Riemann, Bayerische Forschungsallianz, wird auf dem diesjährigen Technologietransferkongress einen Einblick in das Programm HORIZON EUROPE, seiner Zielsetzung, seinen Themen und Fördermodalitäten und auch seiner ...
Mehr lesen

News Innovation Wir brauchen eine neue Fehlerkultur

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Gastbeitrag von Anahit Chachatryan “The only man [or woman] who never makes a mistake is the man [or woman] who never does anything” - Theodore Roosevelt. Fehler zu machen ist etwas ganz Natürliches und Normales. ...
Mehr lesen

News Innovation Demo Day - Der nowtonext Accelerator präsentiert Augsburger Startups

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Direkt im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event unseres Partners statt: Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten ...
Mehr lesen

News Innovation Einfach digital telefonieren – Microsoft Teams Telefonie hilft Unternehmen flexibler zu kommunizieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet das genau? Und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT in den Unternehmen? Als Digitalpartner begleiten wir seit vielen Jahren Unternehmen auf ihrem Weg in ...
Mehr lesen

News Innovation Fraunhofer Spin-off plus10 unter Top 3 Startups bei Fabrik des Jahres

Fraunhofer Spin-off plus10 ist eines der drei besten Startups bei renommiertem Industrie Wettbewerb Fabrik des Jahres in der Kategorie „Startup Challenge“. Mit einer innovativen KI-Optimierungssoftware für die automatisierte Produktion konnte das junge Unternehmen aus Augsburg und Stuttgart ...
Mehr lesen

News Innovation Startups als Innovationstreiber - Kooperationen zwischen jungen Unternehmen und KMU

Gastbeitrag von Theresa Schneider, Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021: eine spannende Session zur Zusammenarbeit zwischen Etablierten und Startups. Bei einigen kleinen und mittleren Firmen ist der Innovationseifer ...
Mehr lesen

News Innovation BayFIA – vier Partner fördern Forschung und Innovation in Bayern

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Alle vier Partner der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur (BayFIA) sind auf dem diesjährigen Technologietransferkongress vertreten. Die BayFIA, initiiert von der Bayerischen Staatsregierung, unterstützt ...
Mehr lesen

News Innovation IoT-Innovationen, die Kunden brauchen

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Beim Technologietransfer-Kongress 2021 erläutern die IoT-Spezialisten Marcel Möstel und Sebastian Heger von tresmo, was neben der technischen Realisierung zum zielsicheren Geschäftserfolg von neuen digitalen Lösungen ...
Mehr lesen

News Innovation Projekt ILLumINE: Energieverwaltung für Industrieunternehmen – intelligent, datengetrieben, netzstabilisierend

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Auf dem Technologietransfer-Kongress 2021 stellen Dominik Spaun (XITASO) und Michael Raila (MAN) das Projekt ILLumINE in ihrem Vortrag „Ist intelligentes Energiemanagement die neue Erzeugung?“ vor. Im Januar 2018 ...
Mehr lesen

News Innovation Neuer Award: Einreichungsphase des CDR-Awards 2021 startet

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021. Daniela Engelhard , Projektorganisatorin der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 am ZD.B, wird das Konzept und den Award in einer der Fachsessions vorstellen. 2021 vergibt die Bayern Innovativ GmbH zum ersten Mal gemeinsam ...
Mehr lesen

Partner des Technologietransfer-Kongress 2021

Veranstalter

Organisator

Kooperationspartner

Exklusiv Sponsor

Exklusiv Partner im Programm

TEA-Netzwerk Partner

Premium Partner

Partner

Sponsor

A³ Innovations-Sponsoren

Förderung

Ansprechpartner/in Haben Sie Fragen?

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Angebot für Unternehmen 13. und 14. Juli 2021: Technologietransfer-Kongress

Der Augsburger Technologietransfer-Kongress hat sich in den vergangenen acht Jahren als regionale Plattform und Treffpunkt etabliert. Jährlich kommen über 300 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, weit über Bayerisch-Schwaben hinaus, zusammen. Ziel des Technologietransfer-Kongresses ist ... mehr
Der Augsburger Technologietransfer-Kongress hat sich in den vergangenen acht Jahren als regionale Plattform und Treffpunkt etabliert. Jährlich kommen über 300 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, weit über Bayerisch-Schwaben hinaus, zusammen. Ziel des Technologietransfer-Kongresses ist es, Unternehmen für die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu gewinnen, indem ein breites Portfolio an Kooperationsmöglichkeiten präsentiert wird.
Mehr lesen

Erfolgsstory Industriekultur Wasser Innovation. Fortschritt. Wasser.

Wasser und Wirtschaft sind seit jeher untrennbar miteinander verbunden. Dieser Grundsatz gilt besonders für die Region A³. Prächtige Wassertürme und Kraftwerke, lange Fluss- und Kanallandschaften prägen bis heute die Region. Das seit über acht Jahrhunderten bestehende System der Augsburger ... mehr
Wasser und Wirtschaft sind seit jeher untrennbar miteinander verbunden. Dieser Grundsatz gilt besonders für die Region A³. Prächtige Wassertürme und Kraftwerke, lange Fluss- und Kanallandschaften prägen bis heute die Region. Das seit über acht Jahrhunderten bestehende System der Augsburger Wasserwirtschaft ist in seiner technischen und kulturellen Vielfalt einmalig.
Mehr lesen

Innovationsthemen Das könnte Sie auch interessieren

INNOVATION IN A³ Wissenstransfer für Unternehmen

Mehr lesen

INNOVATION IN A³ Material & Ressourcen

Mehr lesen

Innovation in A³ Praxisbeispiele, die überzeugen

Mehr lesen

INNOVATION IN A³ Digitalisierung & Industrie 4.0

Mehr lesen

INNOVATION IN A³ Heute entwickeln, was morgen zählt.

Mehr lesen

Ansprechpartner/in Haben Sie Fragen?

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

E-Mail-Newsletter Bleiben Sie up to date!

Hier geht's zur Anmeldung