Wasserstoff-Technologieanbieter aus der Region

Relevante Wasserstofftechnologien sind der Schlüssel für eine nachhaltigere Zukunft. Im Wirtschaftsraum Augsburg finden Sie vielfältige  Expertise in vielen dieser Zukunftstechnologien. Entdecken sie Angebote, Best-Practices und viele weitere Informationen über H2-Technologien im Wirtschaftsraum Augsburg. Die Seite befindet sich im Aufbau und wird kontinuierlich ergänzt.

Bedarfsabfrage Wasserstoff ab 07. Februar 2024

Helfen Sie mit, Wasserstoff nach Bayerisch-Schwaben zu bringen!

Marktabfrage zu Strom, Gas und Wasserstoff ab dem 07.02.2024 

Ziel ist es, die zukünftige Wasserstoffversorgung in Bayerisch-Schwaben zu planen und zu gestalten, basierend auf den Bedarfen der regionalen Unternehmen. Es gibt mehrere Informations-Webinare zur Erhebung und zum Umgang mit der Abfrage. Die Ergebnisse dieser Abfrage werden für die Planung des bundesweiten Wasserstoff-Netzes verwendet und sind wichtig für die Transformation der Energielandschaft.

Angebot Forschung und Entwicklung Wasserstoff-Forschung (H2.UniA)

H2.UniA stellt eine interdisziplinäre Kooperation von Lehrstühlen, Arbeitsgruppen und Expertisenträgern an der Universität Augsburg dar, die sich eingehend mit bedeutsamen Bereichen der Wasserstofftechnologien befassen. Damit leistet die Universität Augsburg einen wertvollen Beitrag zu ... mehr
Mehr lesen

Angebot Forschung und Entwicklung Kryogenes Wasserstoff-Kühlsystem für ein neuartiges E-Antriebssystem für Air-Mobility-Anwendungen

Hochschule und Universität Augsburg forschen im Rahmen des Projekts K-AXFLUX-H2 an einem emissionsfreien und skalierbaren Antriebssystem für Luftfahrzeuge.
Mehr lesen

Angebot Innovation MatWaTa – Materialeffiziente Wasserstoffdrucktanks

Das Verbundprojekt der Technischen Hochschule Augsburg und der technischen Universität München zielt darauf ab einen materialeffizienten Hochdruckwasserstofftank mittels einer innovativen Kombination dreier Prozesstechnologien für den Einsatz in der Luftfahrt zu ... mehr
Mehr lesen

Expertise Innovationspartner vor Ort Technologiezentrum Augsburg

Das Technologiezentrum Augsburg (TZA) im Augsburg Innovationspark bietet, auf rund 12.000 Quadratmetern Nutzfläche, Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen ein optimales Umfeld für innovative Forschungs- und Entwicklung, um Ressourceneffizienz voranzutreiben. ... mehr
Mehr lesen

Expertise Innovationspartner vor Ort Augsburg Innovationspark

Der Augsburg Innovationspark (AIP) ermöglicht Unternehmen ihre Innovationen zu beschleunigen. Nur durch Innovationen erarbeiten sich Unternehmen Vorteile gegenüber dem globalen Wettbewerb. Innovationen sollen Produkte verbessern, aber auch die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette kreativ optimieren. ... mehr
Mehr lesen

Praxisbeispiel: Nachhaltiges Wirtschaften Wasserstoff aus erneuerbaren Energien für Mobilität nutzen

Wasserstoffspeichertechnologien aus der Region A³ von H-TEC SYSTEMS: Mit Elektrolyse kann Energie aus regenerativen Verfahren gespeichert werden. ... mehr
Mehr lesen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Hochschule Augsburg Forschungs-Expertise für die Wasserstofftechnologien von morgen

Die Technische Hochschule Augsburg bietet im Bereich Wasserstoff vielfältiges Technologiewissen und zahlreiche wegweisende Forschungsprojekte. Wir haben Prof. Dr.-Ing. André Baeten von der Technischen Hochschule Augsburg gefragt:

Was können Sie zum Thema Wasserstoff anbieten?

Die Themen Wasserstoff und Energiewende hängen eng zusammen. Die Technische Hochschule Augsburg bietet Unternehmen und Kommunen eine Vielzahl von Leistungen an, um sie auf dem Weg zur Energieautarkie zu begleiten. Von der Technologie z.B. Herstellung von Wasserstofftanks über die Ausbildung von Fachkräften bis zum Gesamtsystem der Energieerzeugung, -versorgung bis zur Logistik.

Weitere Informationen: https://www.tha.de/fmv/fue-projekte.html 

Die Technische Hochschule Augsburg bietet im Bereich Wasserstoff vielfältiges Technologiewissen und zahlreiche wegweisende Forschungsprojekte. Wir haben Prof. Dr.-Ing. André Baeten von der Technischen Hochschule Augsburg gefragt:

Was können Sie zum Thema Wasserstoff anbieten?

Die Themen Wasserstoff und Energiewende hängen eng zusammen. Die Technische Hochschule Augsburg bietet Unternehmen und Kommunen eine Vielzahl von Leistungen an, um sie auf dem Weg zur Energieautarkie zu begleiten. Von der Technologie z.B. Herstellung von Wasserstofftanks über die Ausbildung von Fachkräften bis zum Gesamtsystem der Energieerzeugung, -versorgung bis zur Logistik.

Weitere Informationen: https://www.tha.de/fmv/fue-projekte.html 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

H-TEC SYSTEMS GmbH Hydrogen is now: PEM-Elektrolyseure made in Augsburg

Das Augsburger Unternehmen H-Tec-Systems stellt  PEM-Elektrolyseure und Stacks her, mit denen grüner Wasserstoff erzeugt werden kann. Wir haben Jörn Ernst, Senior Sales Manager bei H-TEC SYSTEMS GmbH gefragt:

Warum sollten sich Unternehmen und Kommunen mit dem Thema
Wasserstoff beschäftigen?

Wasserstoff ist eine sehr gute Alternative, um Industrie-Prozesse, die nicht elektrifiziert werden können, zu dekarbonisieren. Das betrifft z.B. Industrien wie die Glasindustrie, aber auch Lackierereien und in Mobilitätsanwendungen. 

Kommunen spielen eine wichtige Rolle sowohl als Anbieter, die z.B. mit ihren Stadtwerken selbst Wasserstoff aus erneuerbaren Energien erzeugen können, als auch als Nachfrager, z.B. durch den Betrieb des ÖPNV mit Wasserstofffahrzeugen oder den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flurförder- oder Sammelfahrzeugen z.B. in der Abfallwirtschaft.

Was können Sie zum Thema Wasserstoff anbieten?

H-Tec-Systems bietet PEM-Elektrolyseure als "Plug-and-Play-Lösungen" an vom kleinen 1 MW-Elektrolyseur bis zu größeren 10 MW-Einheiten, die je nach Bedarf auch zu 20, 30 oder 40 MW-Anlagen kombiniert werden können und damit auch ein Scaling-Up der Wasserstofferzeugung ermöglichen. Dank des Anlagen-Know Hows als Tochter der MAN energy solutions können auch ganze Anlagen inkl. Digitalisierung realisiert werden.

Weitere Informationen unter: https://www.h-tec.com/ 

 

Das Augsburger Unternehmen H-Tec-Systems stellt  PEM-Elektrolyseure und Stacks her, mit denen grüner Wasserstoff erzeugt werden kann. Wir haben Jörn Ernst, Senior Sales Manager bei H-TEC SYSTEMS GmbH gefragt:

Warum sollten sich Unternehmen und Kommunen mit dem Thema
Wasserstoff beschäftigen?

Wasserstoff ist eine sehr gute Alternative, um Industrie-Prozesse, die nicht elektrifiziert werden können, zu dekarbonisieren. Das betrifft z.B. Industrien wie die Glasindustrie, aber auch Lackierereien und in Mobilitätsanwendungen. 

Kommunen spielen eine wichtige Rolle sowohl als Anbieter, die z.B. mit ihren Stadtwerken selbst Wasserstoff aus erneuerbaren Energien erzeugen können, als auch als Nachfrager, z.B. durch den Betrieb des ÖPNV mit Wasserstofffahrzeugen oder den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flurförder- oder Sammelfahrzeugen z.B. in der Abfallwirtschaft.

Was können Sie zum Thema Wasserstoff anbieten?

H-Tec-Systems bietet PEM-Elektrolyseure als "Plug-and-Play-Lösungen" an vom kleinen 1 MW-Elektrolyseur bis zu größeren 10 MW-Einheiten, die je nach Bedarf auch zu 20, 30 oder 40 MW-Anlagen kombiniert werden können und damit auch ein Scaling-Up der Wasserstofferzeugung ermöglichen. Dank des Anlagen-Know Hows als Tochter der MAN energy solutions können auch ganze Anlagen inkl. Digitalisierung realisiert werden.

Weitere Informationen unter: https://www.h-tec.com/ 

 

Newsblog News zum Thema Wasserstoff

News Innovation Wann kommt Wasserstoff nach Schwaben? Von Ihnen hängt die zukünftige Wasserstoffversorgung der Region ab!

Die nächste Erhebungsphase der Wasserstoffbedarfe für die Planung des bundesweiten H2-Netzes läuft vom 07.02. bis zum 22.03.2024. Ob es im Wirtschaftsraum Augsburg-Schwaben 2030 Wasserstoff geben wird, hängt entscheidend davon ab, welche Wasserstoffbedarfe die Unternehmen JETZT melden! ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Delegationsreise in den Oman und die VAE zum Thema „Exploring waste and hydrogen opportunities“

Unter den Themen Abfallaufbereitung und -sortierung, Wasseraufbereitung und Hygienisierung, Energietechnik, Wasserstoffwirtschaft organisiert die Außenwirtschaftsfördereung der Bayern International und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung & Energie vom 27.04 ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Wirtschaftsraum Augsburg bündelt Kompetenzen rund um Wasserstoff

Wasserstoff weist ein beträchtliches Potenzial für Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Region auf. Diese und viele weitere Erkenntnis wurden während der 2. Regionalen Zukunftskonferenz Wasserstoff gewonnen, die mit 170 Teilnehmer:innen stattfand. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Förderprogramm zum Aufbau einer Elektrolyseur-Infrastruktur in Bayern

Bayern setzt verstärkt auf Wasserstoff als zukünftigen Energieträger und startet ein ehrgeiziges Förderprogramm zur Schaffung einer Elektrolyseur-Infrastruktur im Freistaat. Ziel dieser Förderung ist es, regionale Wasserstoffproduktionskapazitäten aufzubauen, um den steigenden Wasserstoffbedarf in Bayern zu decken. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Neue Regionale Koordinierungsstelle Wasserstoff

Seit dem 1. Oktober begleitet die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit der „Regionalen Koordinierungsstelle Wasserstoff“ den Arbeitskreis und die weiteren Aktivitäten in der Region. ... mehr
Mehr lesen

Wirtschaftskalender Veranstaltungen zum Thema Wasserstoff

4. Wasserstofftag Süddeutschland

05.06.2024–06.06.2024
Die DVGW-Landesgruppen Bayern und Baden-Württemberg veranstalten am 5. – 6. Juni 2024 den 4. Wasserstoff-Tag Süddeutschland im Kloster Holzen Hotel in Allmannshofen. Den Teilnehmenden wird ein umfassendes Bild der aktuellen Entwicklungen und Möglichkeiten im Bereich Wasserstoff geboten und die ...

Green Hydrogen Forum

19.06.2024–21.06.2024
Drei Tage kostenlose Vorträge für Aussteller und Besucher von The smarter E Europe 2024: In Halle B2 präsentiert sich in diesem Jahr auf der Messe München zum vierten Mal in Folge ein Highlight für die Wasserstoffbranche. Parallel zur Fachmesse bildete das Green Hydrogen Forum ein ...

HYDROGEN DIALOGUE 2024

04.12.2024–05.12.2024
Auf dem HYDROGEN DIALOGUE 2024 – Summit & Expo kommen nationale und internationale Entscheider:innen und Expert:innen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft zusammen. Die Veranstaltung fördert den Dialog, den ...

3. Regionale Zukunftskonferenz Wasserstoff

05.02.2025 | 10:00–16:30 Uhr
Auch in diesem Jahr findet nunmehr zum dritten Mal die Regionale Zukunftskonferenz Wasserstoff im Wirtschaftsraum Augsburg statt. Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit, an spannenden Fachbeiträgen aus der Welt des Wasserstoffes teilzunehmen, sich mit Experten aus Forschung und Unternehmertum ...

Innovation A³ in Social Media

Ansprechpartner/in Haben Sie Fragen?

Leitung Geschäftsfeld Technologietransfer & Innovationsförderung

Martina Medrano

E-Mail-Newsletter Bleiben Sie up to date!

Hier geht's zur Anmeldung

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!