Expertise Innovation HSA_ias – Institut für agile Softwareentwicklung

Technische Hochschule Augsburg

In enger Zusammenarbeit mit Industrie- und Wissenschaftspartnern forscht das Institut für agile Softwareentwicklung (HSA_ias) an verschiedenen Schwerpunkten. Dazu gehören agile Softwareentwicklung, Programmiersprachen und Sicherheit, Prozessdigitalisierung sowie Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI). Die entstehenden Projekte decken eine Vielzahl von Anwendungsgebieten ab, wie beispielsweise digitale Gesundheit, Produktionstechnik und die Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Eine zentrale Aufgabe des Instituts ist die Aus- und Weiterbildung von Softwareingenieuren, um sie auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten.

Agile Softwareentwicklung

Agile Projekttechniken wurden seit über 20 Jahren als Lösung für eine verbesserte Planung und Durchführung von Entwicklungsprojekten, insbesondere im Softwarebereich, angepriesen. Sie wurden zeitweise als Allheilmittel für alle möglichen Projektkatastrophen betrachtet. Nach einer Phase der Ernüchterung ist jedoch klar geworden, dass auch hier Fehler auftreten können. Unser Ziel ist es, agile Softwareentwicklungstechniken zu untersuchen, in einigen unserer Projekte anzuwenden und weiterzuentwickeln. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, diese Methoden und Techniken in verschiedenen Kontexten erfolgreich einzusetzen.

In enger Zusammenarbeit mit Industrie- und Wissenschaftspartnern forscht das Institut für agile Softwareentwicklung (HSA_ias) an verschiedenen Schwerpunkten. Dazu gehören agile Softwareentwicklung, Programmiersprachen und Sicherheit, Prozessdigitalisierung sowie Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI). Die entstehenden Projekte decken eine Vielzahl von Anwendungsgebieten ab, wie beispielsweise digitale Gesundheit, Produktionstechnik und die Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Eine zentrale Aufgabe des Instituts ist die Aus- und Weiterbildung von Softwareingenieuren, um sie auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten.

Agile Softwareentwicklung

Agile Projekttechniken wurden seit über 20 Jahren als Lösung für eine verbesserte Planung und Durchführung von Entwicklungsprojekten, insbesondere im Softwarebereich, angepriesen. Sie wurden zeitweise als Allheilmittel für alle möglichen Projektkatastrophen betrachtet. Nach einer Phase der Ernüchterung ist jedoch klar geworden, dass auch hier Fehler auftreten können. Unser Ziel ist es, agile Softwareentwicklungstechniken zu untersuchen, in einigen unserer Projekte anzuwenden und weiterzuentwickeln. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, diese Methoden und Techniken in verschiedenen Kontexten erfolgreich einzusetzen.

Anwendungen der KI

Der Einsatz von KI-basierten Softwarelösungen, insbesondere des maschinellen Lernens, birgt ein großes Potenzial, aber es ist nicht immer klar, welche Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten erforderlich sind. Im Augsburger KI-Netzwerk Produktionstechnik bieten wir kleinen und mittleren Unternehmen eine einfache Möglichkeit, im Rahmen von Studierendenprojekten Konzepte für KI-gestützte Lösungen zu entwickeln, diese in Prototypen umzusetzen und zu evaluieren.

Prozessdigitalisierung im Gesundheitswesen

Die fortschreitende Digitalisierung durchdringt alle Bereiche des menschlichen Lebens, und auch das Gesundheitswesen steht vor der Herausforderung, die Möglichkeiten der Digitalisierung verstärkt zu nutzen. Das Hauptziel besteht darin, administrative Abläufe zu vereinfachen und zu automatisieren, um Pflegekräften und Ärzten mehr Zeit für die direkte Patientenversorgung zu ermöglichen. Die Frage für Gesundheitsdienstleister lautet jedoch: Wo sollten sie mit der Digitalisierung beginnen? Welche Technologien sind geeignet? BPMN, CMMN, DMN, Process Engines oder doch Robot Process Automation? Und vor allem: Kann die Digitalisierung wirklich das Versprechen einer Zeitersparnis einlösen? In Zusammenarbeit mit unseren Partnern arbeiten wir daran, Lösungen für die Digitalisierung von Prozessen zu entwickeln und Antworten auf diese Fragen zu finden.

 

Programmiersprachen und Sicherheit

Um den Herausforderungen der Digitalisierung von Arbeitsabläufen und der Interaktion im privaten Umfeld gerecht zu werden, benötigen Softwareentwickler und Informatiker effektive Werkzeuge, um mit den stetig steigenden Anforderungen Schritt halten zu können. Eine zentrale Frage dabei lautet: Wie kann eine effiziente Softwareentwicklung realisiert werden, die den Zeitbedarf, die Qualität und die Sicherheitsanforderungen erfüllt? Eine mögliche Herangehensweise besteht darin, bereits verwendete Hilfsmittel wie Programmiersprachen und Tools effizienter einzusetzen. Darüber hinaus spielt auch die Analyse von Architekturmustern und die Entscheidung über Zusammenarbeit eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir daran, Antworten auf diese Herausforderungen zu finden.

Kontakt

Technische Hochschule Augsburg Fakultät für Informatik

Prof. Alexandra Teynor
Mitglied im Fakultätsrat Informatik, Stellvertretende Frauenbeauftragte Informatik, Informatik, HSA_ias, HSA_innolab

An der Hochschule 1
86161 Augsburg

+49 821 5586-3512
+49 821 5586-3499
alexandra.teynor@hs-augsburg.de
https://www.tha.de/Informatik.html

Angebote, Projekte und Experten der Technischen Hochschule Augsburg für Unternehmen

Angebot Ressourceneffizienz Interaktive Visualisierung und Gamification

Sie möchten einen komplexen Sachverhalt, anschaulich und verständlich strukturieren und darstellen? Sie möchten die Auswirkungen eines bestimmten Verhaltens oder von Entscheidungen visualisieren und so Anwender Ihrer Produkte z.B. zu ressourceneffizientem Handeln motivieren? Wir motivieren mit interaktiven Medien und spielerischen Ansätzen für Ressourceneffizienz z.B. im Energie- oder Gebäudebereich. ... mehr
Mehr lesen

weitere Expertise aus dem Bereich Innovation

weitere Artikel zum Thema Innovation

News Innovation THA_impact

Am 24. April war die THA_impact der Technischen Hochschule Augsburg. Die Hochschule zeigte, welche Innovationskraft in der Region ist. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien IoT in Immobilien und Quartieren

seele, der Spezialist für Fassadenbau, wirkt am Forschungsprojekt „Sichere Heterogene IoT-Systeme in Immobilien und Quartieren“ – kurz SHIQ – mit. seele fokussiert sich dabei auf die Einbindung von Fassaden in die Gebäudeautomation im Rahmen eines sicheren und digitalen Ökosystems. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Weniger Plastik in Augsburgs Biomüll-Tonnen

Eine Befragung zeigt, warum Müll unsauber getrennt wird. Ein Behälter für Bioabfall in der Küche soll helfen. Dieser soll aus regionalem Bio-Plastik hergestellt werden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation 1. Games-Preis-Gala im Kleinen Goldenen Saal

Die gemeinnützige Organisation KidsLab GmbH veranstaltete am 24. April die Games-Preis-Gala im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg. Dabei wurde der erste GamesPreis verliehen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Open Industrial Training Center in Augsburg eröffnet

Das Open Industrial Training Center (OITC) der TH Augsburg eröffnete jüngst mit drei Werken, die spezialisiert sind auf die Themenfelder Produktion, Sicherheit sowie Montage. An den digitalisierten Montagearbeitsplätzen konnten sich die ersten Gäste selbst am exemplarischen Produkt des OITC versuchen: eine Drohne. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Das DZ.S in neuen Räumen

Der Bau des neuen Digitalen Gründungszentrums Schwaben im Sigma Technopark Augsburg befindet sich in den letzten Zügen. Ein einzigartiger und inspirierender Ort für das Innovations-Ökosystem unserer Region. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Regionale Unternehmen werden beim KI-Wandel von Forschenden der THA unterstützt

Am 22.04.2024 trafen sich an der Technischen Hochschule Augsburg rund 70 Expertinnen und Experten aus Forschung und Wirtschaft, um Bedarfe für „chancenreiche industrielle Anwendungen für vortrainierte Sprachmodelle“ (CHIASM) auszuloten. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Tech For Good - German Bionic's Exoskelett für die Pflege

Das Exoskelett Apogee+ von German Bionic Systems mit Hauptsitz in Augsburg wurde speziell dafür entwickelt, medizinisches Personal in Krankenhäusern, geriatrischen Abteilungen oder Rehabilitationskliniken dynamisch zu unterstützen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation seele forscht zur sicheren Gebäudesteuerung

Seine langjährige Expertise im Bereich IoT-Systeme im Bauwesen bringt der innovative Fassadenhersteller seele aus Gersthofen nun in ein Forschungsprojekt zu einer sicheren Open-Source-Plattform für die Gebäudesteuerung ein. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation 3D-Druck von kreislauffähigen, aufbereiteten Baureststoffen

In einem ersten Proof of Concept hat das Friedberger Innovationsunternehmen voxeljet erfolgreich die Verarbeitung recycelter, biogener und mineralischer Reststoffe aus der Bauindustrie mittels Binder Jetting 3D-Druck untersucht. Voxeljet feiert 2024 sein 25-jähriges Bestehen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation RFA wird Innovator des Jahres 2024

Mit der RFA One startet eine selbst entwickelte Rakete aus Augsburg ins All. Das verantwortliche Unternehmen Rocket Factory Augsburg spielt dabei international vorne mit. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Die Ergebnisse des Klimawandel-Anpassungskonzepts für die Stadt Augsburg sowie das geplante Leitprojekt „Klimaresilientes Quartier“ wurden am 25. Mai 2022 vom Augsburger Stadtrat zustimmend zur Kenntnis genommen. Im gleichen Beschluss wurden die bereits bestehenden Soziale-Stadt-Projektgebiete „Oberhausen-Mitte“ und „Rechts der Wertach“ zum „Modellquartier Klimaanpassung“ erklärt. ... mehr
Mehr lesen

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!