Expertise Innovation Prof. Dr. Fabian Schmid

Fassadenbau- und IT-Experte Prof. Dr. Fabian Schmid für neuen Studiengang „Digitaler Baumeister“ an Technische Hochschule Augsburg berufen

Die Technische Hochschule Augsburg hat mit dem Bachelorstudiengang "Digitaler Baumeister" neue Wege eingeschlagen. Er ist zum Wintersemester 2022/2023 gestartet und wird von der Hightech Agenda Bayern gefördert. Dieser Studiengang konzentriert sich auf digitale Prozesse und Werkzeuge im Bauwesen und ist deutschlandweit der erste Bachelorstudiengang mit dieser speziellen Ausrichtung. Es sind insgesamt fünf Professuren geplant, wobei bereits drei Professoren tätig sind. Einer von ihnen ist Dr. Fabian Schmid, ein Experte für Bau-IT und Change-Management. Er leitet das Lehrgebiet Digitale Transformation im Bauwesen und fungiert auch als Prodekan der Fakultät für Architektur und Bauwesen. Darüber hinaus ist er für die Organisation des Studiengangs Digitaler Baumeister mitverantwortlich.

Schmid absolvierte sein Studium an den Fakultäten für Architektur und Stadtplanung, Bauingenieurwesen sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart. Nach einem Auslandsaufenthalt am MIT in Boston promovierte er erneut an der Universität Stuttgart, wobei er sich auf Lösungsfindungsmethoden konzentrierte. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er an verschiedenen Forschungsprojekten und Lehrkooperationen beteiligt, darunter Leichtbauwerkstoffe, nachhaltiger Hochhausbau, Elektromobilität und Stadtraumakustik.

Anschließend wechselte Schmid zur Unternehmensgruppe des Gersthofener Glas- und Fassadenbauers seele, wo er als Leiter der Forschung und Entwicklung im IT-Bereich sowie als Leiter der Entwicklung digitaler Werkzeuge und Systemintegration tätig war. Ein Höhepunkt seiner Tätigkeit war die Funktion als Konsortialführer für das Forschungsprojekt DigitalTWIN, das vom damaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt wurde und nun abgeschlossen ist. Das Konsortium bestand unter anderem aus der seele GmbH, der Fraunhofer-Gesellschaft und der Carl Zeiss 3D Automation GmbH. Das Projekt hatte zum Ziel, digitale Werkzeuge und Techniken entlang der Wertschöpfungskette im Bauwesen zu entwickeln.

Im Rahmen seiner Professur an der Technischen Hochschule Augsburg widmet sich Schmid verschiedenen Forschungsaspekten, wie zum Beispiel digitalen Technologien unter Berücksichtigung von IT-Sicherheit und dem Quartier der Zukunft.

Die Technische Hochschule Augsburg hat mit dem Bachelorstudiengang "Digitaler Baumeister" neue Wege eingeschlagen. Er ist zum Wintersemester 2022/2023 gestartet und wird von der Hightech Agenda Bayern gefördert. Dieser Studiengang konzentriert sich auf digitale Prozesse und Werkzeuge im Bauwesen und ist deutschlandweit der erste Bachelorstudiengang mit dieser speziellen Ausrichtung. Es sind insgesamt fünf Professuren geplant, wobei bereits drei Professoren tätig sind. Einer von ihnen ist Dr. Fabian Schmid, ein Experte für Bau-IT und Change-Management. Er leitet das Lehrgebiet Digitale Transformation im Bauwesen und fungiert auch als Prodekan der Fakultät für Architektur und Bauwesen. Darüber hinaus ist er für die Organisation des Studiengangs Digitaler Baumeister mitverantwortlich.

Schmid absolvierte sein Studium an den Fakultäten für Architektur und Stadtplanung, Bauingenieurwesen sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart. Nach einem Auslandsaufenthalt am MIT in Boston promovierte er erneut an der Universität Stuttgart, wobei er sich auf Lösungsfindungsmethoden konzentrierte. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er an verschiedenen Forschungsprojekten und Lehrkooperationen beteiligt, darunter Leichtbauwerkstoffe, nachhaltiger Hochhausbau, Elektromobilität und Stadtraumakustik.

Anschließend wechselte Schmid zur Unternehmensgruppe des Gersthofener Glas- und Fassadenbauers seele, wo er als Leiter der Forschung und Entwicklung im IT-Bereich sowie als Leiter der Entwicklung digitaler Werkzeuge und Systemintegration tätig war. Ein Höhepunkt seiner Tätigkeit war die Funktion als Konsortialführer für das Forschungsprojekt DigitalTWIN, das vom damaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt wurde und nun abgeschlossen ist. Das Konsortium bestand unter anderem aus der seele GmbH, der Fraunhofer-Gesellschaft und der Carl Zeiss 3D Automation GmbH. Das Projekt hatte zum Ziel, digitale Werkzeuge und Techniken entlang der Wertschöpfungskette im Bauwesen zu entwickeln.

Im Rahmen seiner Professur an der Technischen Hochschule Augsburg widmet sich Schmid verschiedenen Forschungsaspekten, wie zum Beispiel digitalen Technologien unter Berücksichtigung von IT-Sicherheit und dem Quartier der Zukunft.

Bachelorstudiengang Digitaler Baumeister

Als Digitaler Baumeister spielst du eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der Gebäude, Quartiere und Städte der Zukunft. Du bist Teil der digitalen Transformation am Bau und arbeitest in einem Umfeld, das von smarten, vernetzten und klimaneutralen Strukturen geprägt ist. Du bist ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung und Anwendung kreativer Lösungen für die Stadt der Zukunft, da du über multidisziplinäre Kompetenzen und aktuelles Wissen aus den Bereichen Informatik, Bautechnik und Architektur verfügst.

Digitale Werkzeuge und neue Fertigungsverfahren

Schmid hat eine entscheidende Rolle beim Aufbau des Studiengangs "Digitaler Baumeister" in Augsburg gespielt, der ein völlig neues Profil in der Hochschullandschaft bietet. Der digitale Baumeister ergänzt traditionelle Berufsfelder wie Architektur und Bauingenieurwesen und zielt darauf ab, die digitale Transformation im Bauwesen zu beschleunigen.

Prof. Dr. Fabian Schmid bringt ein breites Spektrum an Kompetenzen mit ein. Er verfügt über methodisches und technisches Wissen in den Bereichen Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen. Zudem hat er praktische Erfahrungen in der Planung, Ausführung und dem Betrieb von Bauwerken mit Schwerpunkten wie Leichtbau, Energieeffizienz und Digitalisierung.

Darüber hinaus hat der Professor bereits Verantwortung für die anwendungsbezogene Entwicklung neuer IT-Technologien, digitaler Werkzeuge und innovativer Fertigungsverfahren im Bauwesen übernommen. Nicht zuletzt hat er Methoden und Maßnahmen des Change Managements konzipiert und geschult, um den Wandel erfolgreich umzusetzen.

 

Mehr zum Bachelorstudiengang Digitaler Baumeister

Kontakt

Technische Hochschule Augsburg Fakultät für Architektur und Bauwesen

Prof. Dr.-Ing. Fabian Schmid
Prodekan Architektur und Bauwesen, Mitglied im Fakultätsrat Architektur und Bauwesen

An der Hochschule 1
86161 Augsburg

+49 821 5586-3012
+49 821 5586-3110
fabian.schmid@hs-augsburg.de
https://www.tha.de/Architektur-und-Bauwesen.html

Angebote, Projekte und Experten der Technischen Hochschule Augsburg für Unternehmen

Angebot Ressourceneffizienz Interaktive Visualisierung und Gamification

Sie möchten einen komplexen Sachverhalt, anschaulich und verständlich strukturieren und darstellen? Sie möchten die Auswirkungen eines bestimmten Verhaltens oder von Entscheidungen visualisieren und so Anwender Ihrer Produkte z.B. zu ressourceneffizientem Handeln motivieren? Wir motivieren mit interaktiven Medien und spielerischen Ansätzen für Ressourceneffizienz z.B. im Energie- oder Gebäudebereich. ... mehr
Mehr lesen

weitere Expertise aus dem Bereich Innovation

weitere Artikel zum Thema Innovation

News Innovation THA_impact

Am 24. April war die THA_impact der Technischen Hochschule Augsburg. Die Hochschule zeigte, welche Innovationskraft in der Region ist. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien IoT in Immobilien und Quartieren

seele, der Spezialist für Fassadenbau, wirkt am Forschungsprojekt „Sichere Heterogene IoT-Systeme in Immobilien und Quartieren“ – kurz SHIQ – mit. seele fokussiert sich dabei auf die Einbindung von Fassaden in die Gebäudeautomation im Rahmen eines sicheren und digitalen Ökosystems. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Weniger Plastik in Augsburgs Biomüll-Tonnen

Eine Befragung zeigt, warum Müll unsauber getrennt wird. Ein Behälter für Bioabfall in der Küche soll helfen. Dieser soll aus regionalem Bio-Plastik hergestellt werden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation 1. Games-Preis-Gala im Kleinen Goldenen Saal

Die gemeinnützige Organisation KidsLab GmbH veranstaltete am 24. April die Games-Preis-Gala im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg. Dabei wurde der erste GamesPreis verliehen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Open Industrial Training Center in Augsburg eröffnet

Das Open Industrial Training Center (OITC) der TH Augsburg eröffnete jüngst mit drei Werken, die spezialisiert sind auf die Themenfelder Produktion, Sicherheit sowie Montage. An den digitalisierten Montagearbeitsplätzen konnten sich die ersten Gäste selbst am exemplarischen Produkt des OITC versuchen: eine Drohne. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Das DZ.S in neuen Räumen

Der Bau des neuen Digitalen Gründungszentrums Schwaben im Sigma Technopark Augsburg befindet sich in den letzten Zügen. Ein einzigartiger und inspirierender Ort für das Innovations-Ökosystem unserer Region. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Regionale Unternehmen werden beim KI-Wandel von Forschenden der THA unterstützt

Am 22.04.2024 trafen sich an der Technischen Hochschule Augsburg rund 70 Expertinnen und Experten aus Forschung und Wirtschaft, um Bedarfe für „chancenreiche industrielle Anwendungen für vortrainierte Sprachmodelle“ (CHIASM) auszuloten. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation Tech For Good - German Bionic's Exoskelett für die Pflege

Das Exoskelett Apogee+ von German Bionic Systems mit Hauptsitz in Augsburg wurde speziell dafür entwickelt, medizinisches Personal in Krankenhäusern, geriatrischen Abteilungen oder Rehabilitationskliniken dynamisch zu unterstützen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation seele forscht zur sicheren Gebäudesteuerung

Seine langjährige Expertise im Bereich IoT-Systeme im Bauwesen bringt der innovative Fassadenhersteller seele aus Gersthofen nun in ein Forschungsprojekt zu einer sicheren Open-Source-Plattform für die Gebäudesteuerung ein. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation 3D-Druck von kreislauffähigen, aufbereiteten Baureststoffen

In einem ersten Proof of Concept hat das Friedberger Innovationsunternehmen voxeljet erfolgreich die Verarbeitung recycelter, biogener und mineralischer Reststoffe aus der Bauindustrie mittels Binder Jetting 3D-Druck untersucht. Voxeljet feiert 2024 sein 25-jähriges Bestehen. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation RFA wird Innovator des Jahres 2024

Mit der RFA One startet eine selbst entwickelte Rakete aus Augsburg ins All. Das verantwortliche Unternehmen Rocket Factory Augsburg spielt dabei international vorne mit. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Modellquartier Klimaanpassung

Die Ergebnisse des Klimawandel-Anpassungskonzepts für die Stadt Augsburg sowie das geplante Leitprojekt „Klimaresilientes Quartier“ wurden am 25. Mai 2022 vom Augsburger Stadtrat zustimmend zur Kenntnis genommen. Im gleichen Beschluss wurden die bereits bestehenden Soziale-Stadt-Projektgebiete „Oberhausen-Mitte“ und „Rechts der Wertach“ zum „Modellquartier Klimaanpassung“ erklärt. ... mehr
Mehr lesen

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!